15.01.07 12:02 Uhr
 1.186
 

Formel 1: Bieterstreit um TV-Rechte

Ein heftiger Bieterstreit entfacht sich offensichtlich um die TV-Rechte an der Formel 1 für die Jahre 2008 und 2009. Laut der Internetseite F1total.com haben die Fernsehsender Arena, ARD und Sat.1 sowie die Rechteagentur "Sportfive" Interesse.

Derzeit haben RTL und Premiere die Rechte an der Formel 1. Dafür müssen die beiden Sender zusammen jährlich 125 Millionen Euro überweisen. Für 2008 möchte Formel 1-Chef Ecclestone aber 150 Millionen haben.

Bis Mitte März sollen die Verhandlungen abgeschlossen sein. Ferner heißt es, dass RTL eine Preiserhöhung ablehne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: TV, Formel 1, Formel, Recht, Bieter
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2007 12:28 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Das wäre zu hart wenn Premiere jetzt auch noch die Formel1 flöten geht :D. Tja, Arena ist halt im aufbau - und da gibt es nicht nur Fußball.
Kommentar ansehen
15.01.2007 12:51 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem: den Team mehr Geld Anteile versprochen wurden muss Ecclestone wohl das Geld woanders her holen.

Sollte daraus nur noch ein pay TV Spaß werden können sie es gleich vergessen. Weder für Fußball noch für die Formel 1 werde ich zahlen.
Kommentar ansehen
15.01.2007 12:56 Uhr von peterausnb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ziemlich gefährlich... jetzt wo schumi weg is, kann man vermutlich nicht mehr so hohe werbe-einnahmen erwarten seitens der sender...
deswegen will rtl vermutlich nicht bei der preiserhöhung mitmachen...
Kommentar ansehen
15.01.2007 13:06 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peter recht geb in der "Nach-Schumacher Ära" kann es da ganz schnell gehen mit dem Dessinteresse - siehe Tennis und co. da kann ein TV-Sender ganz schnell mal einige Millionen in den Sand setzen - für etwas - was keine ... mehr interessiert.
Viele schauten doch F1 nur um Schumacher zu gewinnen oder zu verlieren zu sehen - oder ?
Kommentar ansehen
15.01.2007 13:21 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Michael Schumacher: wird es sicherlich schwer werden die Werbegelder auf dem Niveau der letzten Jahre zu halten. Wie meine Vorschreiber schon richtig sagten, ohne einen Publikumsmagneten ist es schwer. Wer möchte schon zusehen wie ein Finne und ein Spanier um den pokal fahren? Richtig, wenige.
Ist zwar irgendwie traurig, aber ein Sport ist nur wirklich interessant für die Menschen wenn einer aus ihrer Mitte erfolg hat. Das wohl beste Beispiel hierfür ist Tennis.
Ohne Boris und Steffi gab es da enorme Einbrüche.
Ähnliches ist doch auch beim Ski-Springen.
Ich meine, wenn schon erwähnt werden muss, dass 3 deutsche in den Top 10 sind, platz 9,8&7 ^^
An Stelle von RTL würde ich die Finger davon lassen.
Soll mal das ARD etwas anständiges für unsere GEZ Gebühren kaufen :)
Kommentar ansehen
15.01.2007 13:53 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RTL hat auch keine kohle Ach, wenn rtl wirklich was dran läge das die formel 1 erfolgreich weiter gesendet wird, dann würden sie dafür sorgen das es so ist.

Schaut mal in anderen ländern, wir sind ja nicht das einzige land das jetzt die f1 schaut und keinen direkten weltmeister kandidat hat. Aber im vergleich zu anderen ländern, schafft es rtl (und premiere; früher waren die sehr gut!) eines der langweiligsten und niveaulosesten übertragungen zu produzieren und das gepaart mit dem extremen promi-rummel bei jeder übertragung.

An RTL: Das ist motorsport und keinen promi-wettlauf, mich interessiert währrend der F1 übertragung nicht wer wieder mit wem oder irgendwelche skandälchen ! Das beste war immer noch wo franziska van almsick da irgendwelche interviews gemacht hat, also bitte und stampft eure kommentatoren ein, die sind sowas von inkompetent und langweilig, das hat man selten gesehen.

Ich wär froh wenn rtl damit endlich aufhört und sich ein anderer sender traut das ganze ein wenig innovativer und interessanter für den richtigen motorsportfan zu gestalten.

Freu mich schon auf die neue saison und werde sie wie schon lange nicht mehr bei rtl schauen.
Kommentar ansehen
15.01.2007 15:23 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gehirntumor mit RTL geb ich dir anstandslos Recht - es war hart an der Schmerzgrenze, was da in Punkto Information über Formel 1 kam. Leiter hatten die Kommentatoren da auch recht wenig Fachwissen - oder zumindest brachten sie es nicht rüber - da lobte ich mir Marc Surrer - der da mit Verstand und Humor - Insiderwissen rüberbringt.
Was die Ex-Badenixe Almsik da verloren hat - verstehe ich bis heute nicht - auch ihre dummdoofen Fragen waren höchstens für Bildleser interessant.
Dann dauerte es bei RTL in der letzten Zeit immer ewig bis irgend etwas im Replay gezeigt wurde - haben die keine Leute die die Aufzeichnungsgeräte bedienen können ?

Alles in allem hat die mangelhafte F1 Übertragung von RTL mir den Spaß daran genommen - und die immer horrenderen Preise bei Premiere und co werden mich auch weiterhin abhalten - F1 zu schauen.
Lediglich ein Comback von Schumacher könnte da etwas ändern.
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:55 Uhr von blue-ike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann gibt es ja mehr Sendeplatz um endlich mal die GFL ins überregionale Fernsehen zu nehmen. Das wäre dann auch deutlich günstiger als die Formel 1 und würde den Vereinen mehr Geld bringen. Dort wäre es auch gut aufgehoben, immerhin muß jedes Team in der Liga eine Jugendmannschaft haben. Und was das bedeutet, wenn die Kinder / Jugendliche in einem Sportverein sind und nicht auf der Straße rumhängen, muß ich wohl nicht weiter erklären?!
Kommentar ansehen
16.01.2007 10:17 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Ohne Schumacher gehen die Quoten doch in den Keller .
Da würde ich als übertragender Sender doch nicht mehr Geld in die F1 pumpen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?