14.01.07 20:49 Uhr
 204
 

EADS: Mehrere norddeutsche Bundesländer beteiligen sich

Die deutschen Bundesländer Niedersachsen, Bremen und Hamburg werden sich an EADS, dem Luft- und Raumfahrtunternehmen, beteiligen. Die Länder werden die 7,5 Prozent, die derzeit DaimlerChrysler hält und abgeben will, übernehmen.

Christian Wulff (CDU), der Ministerpräsident von Niedersachsen erklärte: "Niedersachsen wird aktiv dazu beitragen, das deutsch-französische Gleichgewicht bei EADS zu erhalten und ist der Bundeskanzlerin dankbar für die entsprechenden Vorschläge."

Niedersachsen will etwa 80 Millionen Euro investieren, aber auch Banken sollen sich an der Aktion beteiligen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bundesland, EADS
Quelle: www.hnp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?