14.01.07 19:57 Uhr
 381
 

Umfrage: Immer mehr Unternehmen befragen ihre Mitarbeiter

Einer aktuellen Umfrage der Unternehmensberatung Kienbaum und Hewitt Associates zufolge befragen zwei Drittel der Unternehmen ihre Mitarbeiter regelmäßig. In 61 Prozent aller Unternehmen gibt die Unternehmensleitung den Auftrag dazu.

43 Prozent der Unternehmen nutzen das Instrument der Mitarbeiterbefragung bereits zu Steuerungs- und Controllingzwecken, bestätigt Piotr Bednarczuk, Geschäftsführer von Hewitt Associates.

Am häufigsten werden in solchen Befragungen die Zufriedenheit (94 Prozent) und die Verbundenheit mit dem Unternehmen (83 Prozent) gemessen. 55 Prozent nutzen Mitarbeiterbefragungen zur Ermittlung der Leistungsbereitschaft ihrer Beschäftigten.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umfrage, Mitarbeiter, Unternehmen
Quelle: www.business-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2007 20:55 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu Spät in Deutschland wären solche mitarbeiter-befragungen schon vor 16 jahren als standards eingeführt gewesen, dann wäre das klima in den unternehmen als auch deren erscheinen in der öffentlichkeit heute ganz anders geworden.

schade.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
14.01.2007 22:56 Uhr von meimei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser spät als nie!
aber es ist schon richtig...die unternehmenskulturen sind schon ziemlich am boden in deutschland...besonders wenn viele frauen zusammen arbeiten(zb.bei aldi)wie sich da manche verkäuferinnen gegenseitig vor den kunden fertig machen,ist schon echt umwerfend.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?