14.01.07 18:58 Uhr
 214
 

Wismar: Brand in der Altstadt beschädigte drei Häuser aus dem 19. Jahrhundert

In der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörenden Altstadt von Wismar sind bei einem Brand Schäden in Millionenhöhe entstanden.

Die Polizei hat bereits am frühen Morgen verkündet, dass man noch keine Ursache für das Feuer hat finden können.

In der Altstadt von Wismar in Mecklenburg-Vorpommern waren drei Dachstühle von Häusern aus dem 19. Jahrhundert ausgebrannt. Dazu wurde eine Wohnung zerstört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Haus, Jahrhundert, Altstadt
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben
Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2007 21:54 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jetzt: eine wohnung wurde zerstört, damit die Dachstühle ausbrennen konnten? Komisch formuliert aber trotzdem tragisch!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?