14.01.07 14:54 Uhr
 307
 

Geiselnahme in Mecklenburg-Vorpommern - Update

Wie bereits bei ssn berichtet, kam es am Samstagabend im mecklenburgischem Tessin zu einer Geiselnahme, die für zwei Personen tödlich endete.

Wie jetzt bekannt wurde, waren zwei 17-Jährige gegen 22 Uhr aus bisher noch unbekannten Gründen in die Wohnung einer Familie eingedrungen, töteten ein Ehepaar und nahmen eine 15-Jährige als Geisel.

Bei ihrem Fluchtversuch mit der Geisel durchbrachen die Täter mit dem Fahrzeug der Familie zunächst das Garagentor. Ein Koppelzaun stoppte sie letztendlich und die eingetroffene Polizei konnte die Täter dann zur Aufgabe überreden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Geisel, Geiselnahme, Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2007 11:34 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatz für Interessierte: Am Sonntag will die zuständige Staatsanwaltschaft weitere Details zu der Tat bekannt geben.
Kommentar ansehen
14.01.2007 16:54 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben: Wie schon oben und in der fast identischen alten "News" erwähnt, sind die beiden bei dem Einbruch getötet worden.

Die Geiselnahme erfolgte erst später nach dem Eintreffen der Polizei
Kommentar ansehen
15.01.2007 14:22 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel falsch: 1. 15 Jährige wurde vorher entführt
2. Sie wurden gestoppt, nachdem sie den Zaun und eine Polizeiabsperrung durchbrachen, eine Böschung runtergesaust und von einem anderen Auto abgebremst wurden
3. Töten kann man auf vielerlei Art und Weise. Das Ehepaar wurde abgestochen, der 16jährige Sohn konnte sich verbarrikadieren und die Polizei rufen.

usw usw. da fehlt die Hälfte.
Fazit: Sauschlecht wiedergegebene News!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?