14.01.07 14:49 Uhr
 245
 

Plattenfirma Jive stärkt Britney Spears den Rücken - sie wird nicht gefeuert

Britney Spears Plattenfirma Jive hat nun öffentlich erklärt, weiter hinter ihrem Star zu stehen. Es besteht keine Gefahr für die Sängerin, gefeuert zu werden. "Sie ist einen Hit vom Comeback entfernt. Warum sollten wir sie feuern", so die Firma.

Britney hat schon vor der Trennung von Kevin Federline angefangen, neue Songs aufzunehmen und arbeitet mit vielen verschiedenen Produzenten zusammen.

Wegen ihrem Lotterleben hatte es Gerüchte gegeben, dass Jive Spears entlassen würde. Die größte Fan-Webseite hatte bereits die Pforten geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crack02
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Rücken, Platte, Plattenfirma
Quelle: people.monstersandcritics.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2007 15:54 Uhr von psycho17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ein hit vom comeback entfernt": lol, mitlerweile macht ja jeder pseudo-star ein comeback. wobei ich mich frage, wer von denen überhaupt schon mal weg war und ob es überhaupt jemand wahrnimmt!
Kommentar ansehen
15.01.2007 00:58 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4 Jahre: her das sie einen wirklichen Hit hatte. Bis das ominöse Album fertig ist und der Mist der heutzutage dazu gehört dürfte es dann 5 Jahre sein.
Kommentar ansehen
15.01.2007 16:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unten: Tja, das wird wohl nochmal ein letztes aufbäumen werden ehe sie ganz untergeht.
Selbst wenn auf der CD nochmal 1 - 2 Hits drauf sind.
Die dazu gehörige Tour wird sie umbringen.
Die Kondition wie früher die hat sie nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?