14.01.07 10:01 Uhr
 2.550
 

Ägyptischer Forscher: Mekka-Zeit statt Greenwich Mean Time (GMT)

In einem TV-Interview stellte der Ägypter Dr. Abd Al-Baset Al-Sayyed, Forscher am Egyptian National Research Centre, die Forderung auf, dass die global gebrauchte Greenwich Mean Time (GMT ) durch Mekka-Time auszutauschen sei.

Al-Sayyed begründet dies mit Anomalien des Magnetfeldes, die im englischen Greenwich zu einer Abweichung von 8,5 Grad führen würden. Dadurch käme es zu Unterschieden bei der Zeitberechnung auf den Nord- und Süd-Halbkugeln.

In den Augen des Gelehrten sei darum die Mekka-Zeit exakter, da sie auf beiden Hemisphären der Erde gleich sei. In Mekka würde keine Abweichung des magnetischen Feldes vorliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: legionaer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Zeit, Mekka
Quelle: www.diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2007 05:31 Uhr von legionaer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dem geneigten Leser empfehle ich die Lektüre der ausführlicheren Quelle, die mich Anfangs doch leicht verwirrt hat. Besonders irritiert mich der Umstand warum der gute - wohl leicht überforderte - Mann immer von GMT redet, soweit ich doch weiss ist der internationale Standard nicht mehr GMT sondern UTC (basierend auf GMT und Atomzeit) oder weiss da ein User mehr? Wobei ich nicht verhehlen möchte, dass ich seine Theorie einfach für Quatsch halte.
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:48 Uhr von tamara77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: "Wobei ich nicht verhehlen möchte, dass ich seine Theorie einfach für Quatsch halte. "

Stimme dir voll zu.
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GMC oder UTC: da verlaß ich mich doch auf meinen Wecker am Armgelenk, ob Atomuhr oder mechanische Uhr.
Oder spart man sich mit dieser Super-Quanten-Idee
diese Ägypters Z E I T ??
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:33 Uhr von Bloddwyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje: Die Moslems leben sowieso in ihrer eigenen Welt. Würde mich nicht wundern, wenn plötzlich alle islamischen Staaten nach der Mekka-Zeit messen würden...
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:44 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich führen die Moslems bald auch eine Mekka-Gravitiationskonstante ein. Dem geistigen Zustand Ihrer Mitglieder könnte durchaus zuzutrauen sein, daß diese dann aus Protest gegen den Westen den Wert Null hat. Und weil alle Moslems sich strikt nach ihrem Glauben verhalten sollen, respektive dessen, was sie von irgendwelchen Vollidioten als ihren Glauben verklickert bekommen, flutschen alle schön brav senkrecht vom Planeten. Aber bitte "yalla"!
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:59 Uhr von dakarl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie begreife ich aber nicht ganz was das Erdmagnetfeld mit der Zeitberechnung zu tun haben soll?!?
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:11 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Nadelstichen in großer Menge kann man den "Westen" ja auch schön provozieren. Ob der Typ da selbst an sein Zeugs glaubt oder nicht, ist unwichtig.
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:20 Uhr von muhaha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder ihr alle seit noch vom hass gefüllt das die islamisten alle terroristen sind alles was die sagen falsch ist und alles was die machen mit El Kaida zu tun hat!
Der Forscher muss ers mal belegen wieso die Uhr was mit ein Magnetfeld zu tun hat!
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:31 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da muss: ich muhaha aber recht geben. warum flippen hier welche bei dem begriff mekka aus und beleidigen den islam?
der forscher kommt im übrigen aus >>>ägypten<<<
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:34 Uhr von donpsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur ein weiterer Vorwand zum Fortschritt der Islamisierung.
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach kinners: auf meiner uhr ist es jetzt 18 minuten vor 13 uhr.

die wären es auch wenn wir mittelägyptische mekkazeit hätten.

so schnurz wie es mir ist ob ich kw oder ps sage, so egal wie es mir ist ob ich mit grad oder gon rechne, so wurst wie es mir ist, ob nn von der nordsee in amsterdam oder ausm mittelmeer von genua genommen wird, genauso egal ist es mir ob 13 uhr mitteleuropäisch oder ägyptisch mekka ist.
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:56 Uhr von mira1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@muhaha: "Der Forscher muss ers mal belegen wieso die Uhr was mit ein Magnetfeld zu tun hat!
"
Das hat er im Interview erklärt: http://www.memritv.org/...
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:13 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Minderwertigkeitskomplex? Die Engländer haben´s halt zuerst definiert. PECH!

@JayAge: Ägypten ist inzwischen arabisiert und islamisiert oder glaubst du, die würden noch die altägyptischen Götter verehren?
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:13 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle idee, nur das dass gesamte Wissen nahezu aus dem orient jahrhundertelang abgekupfert wurde ist dem ägyptischem forscher irgendwie abhanden gekommen.

aber trotzdem guter vorschlag. man sollte es dennoch die mekka-zeit einführen, nur so aus genugtun.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:27 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Deniz Bitte keine Scheisse erzählen. Das GESAMTE angebliche Wissen des Orients habt ihr bei den Indern und Chinesen abgeschrieben. Inklusive der "arabischen" Zahlen die eigentlich Sanskrit sind.
Es gab nie und der beste Beweiss dafür ist es gibt KEIN wissenschaftliches selbst erarbeitetes Wissen selbsterarbeitetes in auch nur irgendeinen Islamischen Staat. Das ist alles nur geklaut !
Das angebliche Wissen ist nix anderes als ein Lüge die moslemische Händler beim Kontakt mit dem Westen verbreitet haben.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:29 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: dachte das es diese Magnetfelder überall gibt und das sie sich stänig verschieben? Warscheinlich wieder mal nur eine kleine Provokation.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: aber sie haben (hatten) das wissen.
als in europa bücher und hexen verbrannt wurden haben die araber bibliotheken gebaut.
ob geklaut oder nicht ist doch egal
nur schade, dass die araber auch irgendwann begannen bücher und flaggen zu verbrennen.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:37 Uhr von mulackswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere sind nicht blöder: immer diese nagativen äusserungen über den islam.
es kann halt nicht alles von deutschland sein.
laut der islamischen zeitrechnung, sind die im jahr 14hundert und nochwas und genau in dieses jahr fühl ich mich zurück versetzt wenn ich solche kommentare von einigen usern lese.
muhaha hat es treffend geschrieben, islam=terror, islam=blöd, das ist eure denkensweise. Unsere Medizin hat viel von der alten arabischen wissenschaft übernommen und auch unsere zahlen sind arabisch. wir waren ja nicht mal in der lage uns eigene zahlen zuzulegen.
es wäre nicht ägyptische-mekka-zeit, denn mekka ist in saudi arabien.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:45 Uhr von Vampire666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfkratz*: nunja ... in mitteleurpoa wurden "hexen verbrannt, und irgendwann gab es mal ne epoche, in der auch bestimmte bücher verbrannt wurden, aber diese zeit ist (gott/allah/jehova/budda usw. sei dank) vorbei.
in der arabischen welt ist es anscheined HEUTE aber noch an der tagesordnung, straftätern die hände abzuschlagen (jajaja..nicht immer und nicht überall!) , fahnen anderer nationen zu verbrennen und frauen und kinder als menschliche schutzschilde zu benutzen ...
das ist ein völlig wertfreier vergleich verschiedener verhaltensmuster verschiedener kulturen, einurteil soll sich jeder selber darüber bilden!
...
V.(atheistischer beobachter)
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:47 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mulakswiss: Was für Heilwissen ? Les mal ein paar Threads weiter zurück was die für einen Schwachsinn fordern.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:57 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Und als Araber sich an Feuern aus Kameldung wärmten füllten Christen die Bibliothek von Alexandria mit dem Wissen der Antike.
Kommentar ansehen
14.01.2007 14:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
isern: ach ja?

wann soll das gewesen sein?
Kommentar ansehen
14.01.2007 14:04 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schlage die Rom-Zeit vor.: Keine Abweichung durch ein Magnetfeld und historischer Mittelpunkt der europäisch geprägten Kultur.
Oder noch besser: die München-Zeit. Dirkt durch das Herz der Welt.
Sorgen habe die Leute! Und Ausreden um ihre religiösen Motive zu begründen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
14.01.2007 14:19 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Während der byzantinischen Zeit Ägyptens.
Kommentar ansehen
14.01.2007 18:32 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: die spätere bibliothek von alexandria wurde einst von numerobis als palast im auftrag von cleopatra gebaut. das wurde sogar im asterix-film berichtet.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?