14.01.07 09:07 Uhr
 2.624
 

London: Zwei Graffiti-Sprayer flüchteten vor Polizei - Von U-Bahn überfahren

In London haben vier Jugendliche die U-Bahnen mit Graffiti besprüht. Beim Versuch der Londoner "Transport-Police" die Vier festzunehmen flüchteten sie.

Bei der Flucht wurden zwei der vier Jugendlichen an der Station Barking von einer U-Bahn erfasst und getötet.

Die Polizei konnte einen Jugendlichen festnehmen, während ein anderer flüchten konnte.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, London, Bahn, U-Bahn, Graffiti, Spray, Sprayer
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2007 10:06 Uhr von Elchmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurige Sache: Bin gespannt wann die ersten Vollidioten mit ihrem scheiss Darwin-Award daherkommen.
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:12 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Elchmeister: klarer fall für den darwin award (leider muss man dazu volljährig sein, und ich weiss ja nicht, wie alt die waren.

traurig ja, aber aber ein großer teil dummheit ist auch dabei. wer vandalismus begeht sollte sich darüber im klaren sein, dass der besitzer des zerstören eigentums, etwas dagegen hat.
mitleid habe ich keins, höchstens mit den angehörigen...
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:29 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Elchmeister: Nicht einmal traurig finde ich so etwas - diese Vollidioten sind es doch selber schuld...
Mitleid habe ich nur mit den Angehörigen, dem U-Bahn Führer und den Polizisten, die das sehen mußten ...
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:34 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: wenn mal alle so Sprayer so anständig wären. Wobei, jetzt kann der Depp nicht mehr die Bahn sauber machen. Naja, vielleicht bekommen die die Eltern ran - die gelinde gesagt mal die Augen hätten aufmachen sollen!!!
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:35 Uhr von JohannesL.G.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darwin-arward ?? Was ist den der darwin-arward ??
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:39 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JohannesL.G.: Ein Prei für Leute die besonders kreativ ums Leben gekommen sind.
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:43 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso darwin? dafür müsste ein ableben durch grobe Dummheit vorliegen,
das war schlicht ein Unfall.

bei der "tube gibt es noch ein Problem:
da die fast bündig mit dem Tunnel abschließt,
könnte es mit dem ausweichen eng werden,
wenn einem die bahn entgegenkommt.

Außerdem sind Graffitis an Unterführungen, Autobahnen etc nicht wirklich störend, nur das sinnlose "tagging" an Häusern von Privatleuten ist eine echte Sauerei.
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:46 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KillA SharK: Die haben nicht den Tunnel besprüht sondern die Bahn und was das immer für eine Sauerei ist kann man in Berlin gut sehen. Aber immerhin hat sich die Bahn hier auf die Fahnen geschrieben, dass kein Zug länger als 24 Stunden beschmiert ist, meist nur 8. Aber das kostet - deswegen sollte man Belohnungen für das verpfeifen von solchen Schwachköpfen ausrufen.
Kommentar ansehen
14.01.2007 10:48 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*loooooooooooool*: Sorry, aber die kleinen Sünden bestraft der liebe Gott sofort und so viele Graffiti wie die schon gesprüht haben dürften ....

Es mag makaber sein, aber sie haben den Staat viel Geld gekostet und nun noch mehr erspart und von einem Unrechtsbewusstsein kann man bei Graffitikünstlern dieser Art wohl kaum sprechen !
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:25 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echter Sprayer-Tot: selbst im Tod noch die Bahn besprüht, wenn auch nur in einer Farbe.
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:38 Uhr von madmoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Rechtsempfinden mancher Leute scheint wirklich ziemlich pervers zu sein. *kopfschüttel*
"Hey, die haben mit Dosen Farbe auf Staatseigentum gesprüht. Die verdienen es, von einem Zug überrollt zu werden." Was soll denn der Mist? Alle, die hier son Müll verzapft haben, haben sicher auch mind. eine "Leiche im Keller", die so etwas wie Graffitis sprühen übertrumpft.
Und haut mir ab mit eurem DarwinAward. Ist doch klar, dass sie angst davor hatten, tausende Euro für ihre Sachbeschädigung zu zahlen. Und in der U-Bahn gibt es nun mal nicht sehr viele, offene Fluchtwege...
Ich heisse Vandalismus und co nicht gut, aber so einen Tod haben, wenn überhaupt, nur Mörder und Vergewaltiger verdient.
So, jetzt könnt ihr mich/meinen Beitrag in der Luft zerreissen. Viel Spaß dabei
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:39 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jahrelang: wurde diese arme, wehrlose U-Bahn von von wilden Horden von Sprayern genervt. Lange sann sie auf Rache und der Zeitpunkt der Rache war jetzt endlich gekommen und die kleine U-Bahn rächte sich fürchterlich.
EINE WARNUNG AN ALLE SPRAYER!
Die Bahnen schlagen zurück
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:40 Uhr von ftty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moloche: Sehr schwarzer Humor :D
Kommentar ansehen
14.01.2007 11:59 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so kommts Ob dies verdient haben ist eine Sache, dass es irgendwann so kommen wird wa ja klar. Ich beschwer mich ja auch nicht wenn ein Polizist von einem Gangster erschossen wird, Berufsrisiko^^

@Moloche
LMAO
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:08 Uhr von gentoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madmoe: Nun, ich kann mich deiner Meinung nur anschliessen. Wenn ich mir die Kommentare durchlesen, dann bekomme ich ehrlich gesagt Angst, in was für einer Gesellschaft ich lebe. Dass die Menschen in Deutschland generell kalt sind, ist ja nichts neues, aber dass sie stereotypisch so eine grausame Denkweise vertreten, sollte einigen zu Denken geben.

Ich kann also fest davon ausgehen, dass die meisten, die hier mit einem sadistischen Lächeln im Gesicht, ihren Beitrag abgegeben haben, keine besonders gute Kindheit hatten, und hier Versuchen, ihre Frust weiterzugeben.

MfG
Gentoo
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:17 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gentoo: Also ich hatte eigentlich eine sehr gute Kindheit. Habe Abitur, bin in den letzten Zügen meines Studiums und habe gelernt fremdes Eigentum zu respektieren. Und du?
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:29 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ madmoe: stimme dir auch zu.
echt erschreckend dass so viele hier meinen, dass das besprühen von fremdem eigentum mit dem tod bestraft werden müsste.
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:41 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
todesstrafe ist was feines: und nicht nur für mörder und kinderschänder.
endlich auch für sprayer.
wir sollten es aber blitzschnell auch auf falschparker und kiffer ausdehnen.
armer leslie, armer vst

achtung ironie
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:49 Uhr von chiyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Graffiti sprühen ist mit Sicherheit keine "Sachbeschädigung" oder "Vandalismus". Wer sich mit der Materie auskennt und begreift wie viele Jahre es dauert seine Styles zu perfektionieren und Kannen bzw. einzelne Caps zu beherrschen, weiß das hinter der Fassade der "Verschmutzung" viel Kunst steckt.
Sehr viel mehr als in der modernen Malerei.
Selbstverständlich verstehe ich das sich Oma Müller über ein Tag (Kürzel des Writerpseudonyms) an ihrer Gartenmauer aufregt, auch zurecht, jedoch vertrete ich voll und ganz die Idee, das unser (!) Lebensraum von jedem frei gestaltet werden darf. Daher: Rest in peace, Kollegen. Hoffentlich wurde euer letzter Train noch der Burner.
Kommentar ansehen
14.01.2007 12:57 Uhr von gentoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: Du kannst dir garnicht vorstellen, wie ich mich für dich freue...

Auch ich habe in der Kindheit lernen müssen, Respekt vor fremdem Eigentum zu haben. Natürlich ist es auch eine Straftat, was die Sprayer dort angerichtet haben, und natürlich sollten sie auch bestraft werden, sei es den eine Geldstrafe, Sozialstunden, oder sonstiges.
Aber wenn sich jemand darüber lustig macht, wie diese beiden Sprayer gestorben sind, und dann auch noch der festen Überzeugung ist, dass sie diesen Tod auch verdient haben, besitzt eine sadistische Ader, und hat die Fähigkeit des richtigen Denkens, während seiner Kindheit, wohl nicht vollständig entwickeln können.

MfG
Gentoo
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:14 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoebe5035 @chiyo: Hier sagt keiner, dass es so sein muss. Nur haben einige kein Problem damit wenn mal was passiert.
Bei Polizisten und Soldaten habt ihr euch doch auch nicht so zickig.

@chiyo: Toll bist nen Held. Hier haste ne Wand für deine Schmierereien.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:31 Uhr von Crack02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
torix: "Hier haste ne Wand für deine Schmierereien. "

Schade, dass nicht alle so großzügig sind wie du. Wo wohnst du denn? Und wann dürfen wir anfangen zu sprühen?
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:34 Uhr von chiyo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An torix Wirklich spitze Argumentation. Muss ich dir wirklich lassen. Du verurteilst Menschen ohne zu wissen was sie getan haben. Hast du schoneinmal von sogenannten "Hall of Fames" gehört? Legale Wände an denen man nach Lust und Laune malen kann? Sich mit Gleichgesinnten treffen, welche auch die Leidenschaft besitzten unsere Welt bunter zu machen und doch in Apartie vertrieben werden? Sicherlich nicht, denn dein Stereotypisches Bild von einem Writer ist meines Erachtens nach ziemlich verzerrt und ein schlechtes Bild welches durch die Medien hervorgerufen wurde.

Wer seine Kunst beherrscht ist ein Künstler, egal ob mit Pinsel und Leinwand, oder mit Kanne und Farbroller.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:38 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chiyo: >Wer seine Kunst beherrscht ist ein Künstler, egal ob mit Pinsel und Leinwand, oder mit Kanne und Farbroller<
aber nur auf seiner eigenen leinwand.
nicht auf der anderer.
Kommentar ansehen
14.01.2007 13:38 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chiyo: Hallo? Merkst du es nicht? Wieso kommst du jetzt mit "legalen" Schmierereien? Hier geht es um illegale.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?