13.01.07 17:15 Uhr
 114
 

München - Schneller Sturz Stoibers nicht in Sicht

Erwin Huber und Günther Beckstein, mögliche Nachfolger vom unter Druck geratenen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, haben einen Sturz des jetzigen Parteichefs ausgeschlossen.

Erwin Huber, Wirtschaftsminister Bayerns, und sein Kollege Beckstein, Innenminister des Landes, sagten, dass sie niemals gegen ihren Parteichef zur Wahl antreten würden.

Jedoch kommt nun von Wählerseite mehr Druck auf Edmund Stoiber zu. Die Partei kommt bei den Wählern in Bayern nur noch auf 45 Prozent.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Sturz
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2007 22:16 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja nu hat es ja doch irgendwie funktioniert:-)
Endlich is der Stoibäär wech!!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?