13.01.07 16:06 Uhr
 40
 

Biathlon-Weltcup: Drei Norweger ganz vorne - Deutsche Herren enttäuschen

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding wurde heute Nachmittag Ole Einar Björndalen (Norwegen) im Sprint über zehn Kilometer Erster. Es war sein 70. Sieg in einem Weltcup. Björndalen hat jetzt das Gelbe Trikot übernommen.

Seine Landsmänner Halvard Hanevold und Emil Hegle Svendsen folgten auf Platz zwei und drei.

Die deutschen Herren zeigten heute eine schwache Leistung. Andreas Birnbacher (Schleching) kam auf Platz zehn und war damit bester Deutscher. Michael Greis landete weiter hinten und konnte seine Führung in der Gesamtwertung nicht verteidigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Weltcup, Herr, Norweger
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden
Fußball: Leon Goretzka zog sich Muskelfaserriss zu
Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?