13.01.07 14:22 Uhr
 6.919
 

Unerwartete Wendung im Streit um "Die drei ???"

Seit Mitte der 1960er Jahre bringt der Kosmos-Verlag die Buchserie "Die drei ???" auf den deutschen Markt. Die ersten zehn Folgen kamen in den USA unter der Überschrift "Die drei Detektive" heraus. Geschrieben wurden die Geschichten von Robert Arthur.

Vor 38 Jahren verstarb der Schriftsteller. Im Jahr 2004 tauchte seine Tochter Elisabeth auf und trat das Erbe an. Sie veräußerte die Rechte an "Die drei ???" an den Sony-Konzern. Seitdem hat es etliche Gerichtsprozesse zwischen beiden Firmen gegeben.

Jetzt haben Mitarbeiter von Kosmos ein Testament von Robert Arthur entdeckt, das bisher noch niemand kannte. Darin hat der Autor die Rechte an all seinen Werken den Dekanen der Uni of Michigan überlassen. Ein Gerichtstermin wurde daraufhin verschoben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2007 16:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na immerhin: Er starb in den 60ern.
Und erst jetzt taucht das Testament auf.
Das wird natürlich alles ändern.
Kommentar ansehen
13.01.2007 20:42 Uhr von Xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte immer: die Geschichten wären von Adolf Hitkoch oder wie der heisst ;-)
Kommentar ansehen
13.01.2007 20:47 Uhr von Terzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte auch die wären von ihm... doch heißt er nicht adolf sondern Alfred ;-)
Kommentar ansehen
13.01.2007 22:31 Uhr von Frasier2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Erst einmal zu Xenonatal die Geschichten waren noch nie von Alfred Hitchcock er war nur Namensgeber für diese Serie.
Nun zur Meldung da ist einfach nur Klasse dann können BMG und die Tochter von Robert Arthur Die Drei Fragezeichen nicht komplett zerstören. Und ich hoffe das Kosmos jetzt auch wieder neue Bücher auf dem Markt bringen darf.Dann werden sie in denn Büchern so leben wie wir mit ihnen aufgewachsen sind. Als Justus Jonas,Peter Shaw Recherchen und Archiv Bob Andrews
Soll BMG bei den Die 3 bleiben
Ich sage nur "Jupiter Jonas"
Kommentar ansehen
14.01.2007 00:06 Uhr von madmoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frasier2004: >Sie haben den nachnamen ebenfalls geändert. Er heisst nichtmehr Jonas sondern Jones.< ;-)

Justus wurde von seinen Kollegen ja meist nur Just genannt. Daraus haben sie jetzt Jup gemacht. Das klingt ma kacke ^^
Ich war ja schon froh, dass sie die synchronstimmen nicht geändert haben.

??? rocks - TKKG sucks ^^
Kommentar ansehen
14.01.2007 01:09 Uhr von thalos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Justus Jonas: hieß im Original schon immer Jupiter Jones, das nur mal am Rande, aber es freut mich wirklich das dieser Geldgierige Haufen den Arsch zukneifen muss und Kosmos endlich wieder das verdienen kann, was ihnen durch jahrelanger und akribischer Arbeit zusteht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?