13.01.07 13:59 Uhr
 173
 

E.ON Hanse senkt Gaspreise - Kritik von der Verbraucherzentrale

Wie der Vorstandschef von E.ON Hanse, Hans-Jakob Tiessen, mitteilte, werde der Gasversorger die Gaspreise am 1. März um vier Prozent senken. Tiessen gab an, dass dies in Folge der niedrigeren Ölpreise, an welche die Gaspreise gekoppelt sind, geschehe.

Ein Haushalt mit einem jährlichen Gasverbrauch von 26.000 Kilowattstunden kann somit 52 Euro einsparen. Die Verbraucherzentrale Hamburg kritisierte allerdings, dass die Preise dennoch rund 50 Prozent über den Preisen vom September 2004 liegen würden.

Am 14. März soll der Bundesgerichtshof über die Klage von 54 Kunden von E.ON Hanse, die mit Unterstützung der Verbraucherzentrale gegen die Gaspreise geklagt hatten, entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherzentrale, Gaspreis
Quelle: www.verivox.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?