13.01.07 13:38 Uhr
 311
 

Große Unterschiede bei den Daten: Hat ein Neutronenstern vier Pole?

Der Pulsar im Innern des Krebs-Nebels, 6.500 Lichtjahre von uns entfernt, ist der Rest einer Supernova, die auf der Erde am 4. Juli 1054 beobachtet wurde. Tim Hankins und sein Team vom Arecibo Observatory/Puerto Rico befassten sich mit dem Objekt.

Normalerweise sind die Impulse der Radiowellen der Pole identisch. Wie die Wissenschaftler auf einer Tagung der American Astronomical Society in Seattle berichteten, weisen die Daten von diesem Neutronenstern jedoch große Unterschiede auf.

Die Forscher nehmen aufgrund der Werte an, dass bei dem Pulsar vier magnetische Pole vorhanden sind, statt der sonst üblichen zwei. Sollten die Daten der Wissenschaftler bestätigt werden, wäre es die erste Entdeckung eines solchen Phänomens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Daten, Pole, Unterschied, Neutron
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2007 15:51 Uhr von HollaDiBolla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alle die sowas interessant finden: http://www.br-online.de/...
Kommentar ansehen
13.01.2007 21:33 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
affengeil: jetzt haben wir einen elektromagnbetischen Quadrupol. Fehlt nur noch ein gravitioneller Dipol!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?