13.01.07 13:11 Uhr
 4.115
 

Apotheke verklagt Michael Jackson wegen 101.926,66 Dollar Schulden

Michael Jackson hat seine Rechnungen bei der Apotheke "Mickey Fine Pharmacy" in Höhe von 101.926,66 Dollar nicht bezahlt. Deshalb hat die Apotheke nun Klage eingereicht.

Die Apotheke beruft sich dabei auf eine mündliche Absprache, in der Jackson zugesichert hatte, für jedes Medikament zu zahlen, das ihm durch die Apotheke geliefert wird. Die letzte Zahlung sei jedoch Mitte 2005 eingegangen.

Zusätzlich zu den 101.926,66 Dollar klagt die Apotheke noch auf Gerichtskosten und Entschädigung.


WebReporter: Crack02
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Michael Jackson, Jackson, Schuld, Schulden, Apotheke
Quelle: people.monstersandcritics.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2007 13:45 Uhr von Kenny R.I.P.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahhh ja. das der gute pseudo-schwarze überall schulden anhäuft, ist ja hinlänglich bekannt. warum dann ein gläubiger wartet, bis sich solche summen anhäufen? ganz einfach. bei einer kleineren summe würde der pr-effekt fehlen.
Kommentar ansehen
13.01.2007 13:46 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf: was für absurde Summen kommt der Mann denn noch?

Jede Kleinigkeit die er irgendwo machen oder sich zukommen lässt kostet immer gleich mehrere Hundertausende Dollar.
Kommentar ansehen
13.01.2007 14:41 Uhr von HollaDiBolla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsereins würde man schon wegen 20€ verklagen: Dass es zu einer solchen Summe kommen konnte ist schon erstaunlich. Aber bist du berühmt kannstes dir halt erlauben.
Kommentar ansehen
13.01.2007 16:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder: Tja, wer sich sein Leben so kaputtmacht der braucht sich nicht zu wundern wenn er irgendwann nicht mehr auf die Beine kommt.
Gerade die Leute die am meisten Geld haben sind am knauserigsten.
Kommentar ansehen
13.01.2007 17:07 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch ! Bleichmittel kauft man in der Drogerie und nicht in der
Apotheke ...

... MJ hat sich wahrscheinlich über die hohe Rechnung schwarz geärgert ...

... was für ein Teufelskreis ...

*wegduck*

(c:
Kommentar ansehen
13.01.2007 17:10 Uhr von bigkado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: lol da könntest du recht haben... Nein mal ehrlich... eigentlich frage ich mich langsam ob der Mensch einfach nur durch mit seinem Leben ist (Welcher "normale"und gesunde Mensch gibt so viel Geld für Medikamente aus?!) oder ob er echt eine Krankheit hat
Kommentar ansehen
13.01.2007 23:00 Uhr von mzbuffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich: wie man 101.926,99 Dollar in einer Apotheke Ausgeben Kann.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?