12.01.07 15:32 Uhr
 420
 

Fußball Bundesliga: Marcelinho-Wechsel perfekt

Wie die "BILD" berichtete, wechselt der Brasilianer Marcelinho mit sofortiger Wirkung vom türkischen Erstligisten Trabzonspor zum Bundesligist VFL Wolfsburg. Die Ablöse beträgt demnach 2,75 Mio. Euro und der Vertrag läuft bis 2009.

Marcelinho, der fünf Jahre für Hertha BSC Berlin spielte, stand durch diverse Skandale regelmäßig im Rampenlicht der Boulevardpresse. Dennoch hält Wolfsburgs Trainer Klaus Augenthaler Marcelinho für einen "der besten Bundesligaspieler".

Bei Hertha schoss er in insgesamt 155 Spielen 65 Tore.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: computerschrotter
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2007 17:23 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab das Gefühl der Marcelinho entwickelt sich ähnlich wie Ailton. Mit dem Unterschied, dass Marcelinho nicht so fett ist und vielleicht nicht ganz so leer im Kopf.
Kommentar ansehen
12.01.2007 21:03 Uhr von computerschrotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man wird sehen ob die Diva Marcelinho mit dem Schleifer Augentaler zurechtkommt. Wenn Marcelinho es schafft sich etwas zu disziplinieren ist er für den VFL auf jeden Fall eine Verstärkung.
Kommentar ansehen
13.01.2007 19:46 Uhr von Chaly1904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marcelinho: Als Spieler ist Marcelinho sicherlich für Wolfsburg, eine enorme Verstärkung.Aber ob er menschlich füer Wolfsburg geeignet ist ist fraglich.Wenn er wie in Berlin solche Dinge bringt sehe ich für Marcelinho keine Zukunft bei den Wölfen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?