12.01.07 13:16 Uhr
 6.992
 

Berlin: Polizei befürchtet Bandenkrieg zwischen rivalisierenden Großfamilien

In den vergangenen Tagen hat es mehrere Vorfälle zwischen arabischen und kurdisch-libanesischen Clans gegeben. In der Nacht zu Donnerstag wurden mehrere Schüsse auf einen Araber abgegeben. Das Opfer konnte jedoch unverletzt flüchten.

Zudem wurde am 4. Januar ein Anschlag auf ein Restaurant verübt, in dem sich führende Köpfe der Großfamilien regelmäßig aufhalten. Durch zwei Schüsse wurde eine Scheibe zerstört. Die Tat sollte offenbar eine Warnung sein.

Die Polizei hat erfahren, dass einige Araber sich neue Waffen organisiert haben und erwartet daher, dass es in nächster Zeit verstärkt Revierkämpfe geben wird. Außerdem befürchtet sie, dass dadurch auch Unbeteiligte verletzt werden könnten.


WebReporter: reziprok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Bande
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2007 12:48 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind ja beunruhigende Zustände in Berlin. Wenn man einen erwischt, sollte diese Person auf jeden Fall abgeschoben werden. Der Nutzen der Angehörigen dieser Großfamilien für Deutschland ist außerdem sehr fraglich. Das liest sich so als ob in einigen Teilen Berlins der Staat nicht wirklich das herrschende Organ ist...
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:23 Uhr von carry-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: beide familien einsammeln und abschieben - problem gelöst!
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:24 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: In manchen Bezirken von Berlin, ist die Macht schon lange von der Bundesrepublik abgegeben worden.

Was mich aber noch mehr beunruhigt. Was machen eigentlich ganze arabisch/ kurdisch-libanesische Großfamilien hier.

Hoffentlich sind bald wieder Wahlen…
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:30 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange sie in ihren "Ghettos" bleiben und sich nur untereinander die Köpfe einschlagen, soll’s mir egal sein. Hauptsache es trifft keine Unschuldigen!
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:49 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, .... abschieben: Und wenn man sie nicht abschieben kann? Weil sie z.B. die dt. Staatsbürgerschaft besitzen?
Dann eben doch in den Knast wie all die anderen Idioten auch, die wir nicht loswerden! Dafür müsste man sie aber erstmal kriegen!
Ansonsten stimme ich leslie zu: Vielleicht kann man den Herrschaften ´nen Saal mieten, dann gibt es zwar Sachschäden, aber immerhin bleiben die Unbeteiligten verschont!
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:51 Uhr von don_fips
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschiebung: das problem mit dem abschieben ist, dass man keine deutschen abschiebt ... es sind meistens "deutsche mit migrationshintergrund"....
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:25 Uhr von frostoner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Realitäten: das scheint wohl bei allen größeren clans/gangs ein problem zu sein und nicht nur bei den großfamilien. solange keine unschuldigen verletzt werden, müssen die *mächtigen* (ob sie auch noch so mächtig sind wenn sie nicht mehr unter uns weilen ist fraglich) halt das tun was sie für richtig halten, was manche leute sich garnicht vor augen halten können es geht um nicht grade wenig geld. Wenn man sich dies vor augen hält,...erahnt man auch schon warum menschen leben dann fast nix mehr zählen.

naguut, meine meinung ist...keine sorge
die chancen das man da hinein kommt in einen bandenkrieg ist 1 zu weiß ich nicht wieviel^^....

hade....


der frost
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:31 Uhr von berlinNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abschieben geht leider nicht: da man meist nicht weiß wohin man abschieben soll. Denn es weiß oft keiner woher diese Leute wirklich kommen ... kein Pass, keine Zielländer...
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:40 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Schafott und Galgen haben solche Probleme früher gelöst.

Könnten sie heute im Prinzip auch noch.
Leider darf man sich (zumindest in der Öffentlichkeit) nicht gegen solche Menschen äussern, da man sonst automatisch als ausländerfeindlich und rechtsradikal betitelt wird - ich kenne das aus eigener Erfahrung.

Schade eigentlich. Ok, wo war noch gleich meine Axt...?



(nein, ich habe nicht vor jemanden umzubringen. nein, ich bin weder rechtsradikal, noch ausländerfeindlich. nein, ich habe keine Axt.)
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:49 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Bande solange einsperren: bis sie freiwillig aus Deutschland auswandern.

Das passiert wenn man hunderttausende Ausländer innerhalb kurzer Zeit einbürgert. Integration geschieht langsam, in Jahrzehnten und Jahrunderten und nicht immerhalb von nur 10-20 Jahren.

Aber in einem Knast einweisen der wenig kostet, und wo sie für ihre Unterkunft und Nahrung arbeiten müssen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:53 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maverick Zero, natürlich darfst du derartige Verbrechen in aller Öffentlichkeit anprangern.
Es kommt aber auf das wie an, wenn es darum geht, ob du dann als Rechtsradikaler dastehst.

Wenn du nämlich sagst:
"Schau an, so sind sie halt die Libanesen."
"Man sollte alle Ausländer abschieben, weil sie nicht anders können."
"Wieder diese Kurden!"
dann ist es in der Tat wirklich ein Anzeichen für Fremdenfeindlichkeit.

Aber niemand, nicht mal der allerschlimmste linke Gutmensch, wird etwas gegen Kritik an den konkreten Personen haben oder diese Straftaten gutheissen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 15:20 Uhr von feldy.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beide familien: [ sowas führt zu einer direkten Sperrung! gimmick]
Kommentar ansehen
12.01.2007 15:41 Uhr von ftty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes Deutschland! Wenn ich sowas lese wird mir jedes mal schlecht!
Was machen solche Leute überhaupt hier? Wenn ich so Zeug lese kommt mir einfach nur die Galle hoch und ich kann mich nur der generellen Meinung hier anschliessen:
Abschieben , am besten an den Nordpol oder in ein tiiiiiiiiiiiiiefes Kellerverließ stecken und warten bis Ruhe ist weil sich alle abgemurkst haben!

ftty
Kommentar ansehen
12.01.2007 15:47 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Über mir: Dich gleich mit! Du spinnst ja wohl völlig. Beitrag gemeldet!
Kommentar ansehen
12.01.2007 15:48 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ftty: Galt dem über Dir! nT
Kommentar ansehen
12.01.2007 15:56 Uhr von sexy-tina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh: über einige hier kann ich echt nur den kopf schütteln "schiebt sie doch ab" "lasst sie sich doch abmurksen" sagt mal gehts noch? das sind genauso menschen, wie deutsche auch. ich will hier keinen als rasísst oder nazi darstellen, aber bei manchen kommentaren kommts mir echt hoch. denkt ihr überhaupt mal 2 sekunden nach, bevor ihr so ne scheiße verzapft? wenn hier stehen würde "deutsche familien beginnen bandenkrieg" oh ja, dann würde hier ein aufschrei durchgehen: ohgottohgott was kann man da jetzt bloß machen, die armen leute" aber nein, kaum steht da, dass es ausländern sind kommen die dummen kommentare. klar, es ist scheiße wenn unschuldige dabei verletzt werden, nur ist es genauso scheiße, wenn familienmitglieder der 2 clans verletzt werden, beides sind menschen.
wär schon wenn manche leute mal nachdenken würden, bevor sie ihr maul aufreissen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 16:08 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten ist immer noch Lachnummer Körting mit seinen leeren Abschiebedrohungen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 16:09 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja unsere geliebten Kulturbereicherer mal wieder. Möglicherweise zählen bald Bandenkriege zu den Errungenschaften der multikulturellen Gesellschaft. Ist das schön im Regenbogenland.


@sexy-tina: Genau, deutsche Kriminelle werden immer mit Mitleidsbekundungen überschüttet. Das glaubst du doch selbst nicht.
Kommentar ansehen
12.01.2007 17:26 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Ist es denn nicht schön noch funktionierende Großfamilien in unserem Land zu haben?

Es scheint dass die "Opfer von Verfolgung und Vertreibung" eine sichere Heimstatt in unserem Land gefunden haben...
Kommentar ansehen
12.01.2007 18:16 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Genau: Abschieben alles abschieben bla bla bla abschieben bla bla ich freue mich auf Wahlen... bla bla abschieben..

Ich glaube ihr hättet damals statt abschieben Deportation gesagt?

Fasst euch echt mal an Kopf!

Nürlich ist das eine Schreckliche Sache und keineswegs zu tolerieren, aber wären es die Hell angels gegen die XYZ, hätte keiner Abschiebung geschrieben!

Außerdem es stimmt nicht das in Berlin Ausnahmezustand Herrscht, im Gegensatz zu manch einem Hertz Empfänger hier (einige können nichts dafür), sitze ich hier auf Arbeit. Ich bin die ganzen Tage ohne irgendwelche Probleme zur Arbeit gekommen und komme auch ohne irgendwelche Probleme nach Hause.

Ich bin auch außerhalb der Arbeitszeit in Berlin Unterwegs und ich wiederhole es es gibt keinen Rechtfreienraum/Bezirk in Berlin. Ihr habt wohl zu viele Filme geschaut!

In diesem sinne schönes WE aus Berlin
Kommentar ansehen
12.01.2007 18:27 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MonkeyPunch: "Abschieben alles abschieben bla bla bla abschieben bla bla ich freue mich auf Wahlen... bla bla abschieben..

Ich glaube ihr hättet damals statt abschieben Deportation gesagt?

Fasst euch echt mal an Kopf!"

Ob deiner Skandalisierungsversuche fasse ich mir an den Kopf. Als wäre die Abschiebung krimineller Ausländer keine legitime Aufforderung. Jammerst du auch so rum wenn kriminelle Deutsche nach Deutschland abgeschoben werden?
Kommentar ansehen
12.01.2007 18:29 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Es scheint das alle rechten Hartz 4 empfänger sich hier bei SN aufhalten und nur auf solche News warten um auf ihren Sündenböcke loszugehen, nur komisch das sie nie auf News bezüglich gewalt der rechten antworten wie auf den Brandanschlag in Sachsen Anhalt vor einigen tagen(wurde der hier eigentlich gemeldet? aber ne das passt doch nicht ins bild der brd). ist doch immer das gleiche. es ist nicht zu akzeptieren was da passiert und sollte auf gerichtlichem weg geklärt werden und nicht gleich abschieben. proleten und gewalttätige deutsche im sind übrigens auch nicht ohne, mallorca, der französische polizist der behinder geschlagen wurde, spanischer taxifahrer der von zwei jugentlichen aus dem osten hirntot geschlagen wurde usw. und was machen wir mit den? die frage richtet sich an die braune fraktion hier, bin mal gespannt.
Kommentar ansehen
12.01.2007 18:52 Uhr von imhoni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Polizei hat schon lage die Macht verloren Die Polizei hat in manchen Bezirken von Berlin schon lang keine Macht mehr, dass weis doch jeder der in Berlin lebt.
Soviel mir bekannt ist, dürfen Berliner Polizisten den Wrangel-Kiez ( bekannt durch Verhaftung eines ausl. Jugendlichen) nur noch mir vorheriger Genehmigung betreten. Ich weiß dass von einem mir persönlich bekannten Polizisten und das ist wirklich nicht gelogen oder erfunden.
Fragt doch einfach Polizisten die ihr kennt!
Kommentar ansehen
12.01.2007 18:54 Uhr von neigi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beunruhigende zustände: wenn es einzelfälle bleiben kann man ja mal eine auge zudrücken.
aber wenn da irgendwelche bandenkriege entstehen, wo vielleicht noch auf offener strasse leute erschossen werden muss man härter durchgreifen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 18:58 Uhr von imhoni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arg kein Menschen: das sind keine Menschen sonder menschli.... Sperrm.....

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?