11.01.07 21:58 Uhr
 456
 

Formel 1/McLaren-Mercedes: Keine Sorgen mehr wegen Alonsos aggressiver Fahrweise

Das Fernando Alonso aggressiv beim Einlenken in Kurven vorgeht, war bei McLaren-Mercedes bekannt. Dort war man auch schon besorgt deswegen. Doch bei Testfahrten zeigte Alonso, dass er auch mit dem Rennboliden von McLaren-Mercedes zurecht kommt.

Bei den Testfahrten fuhr der Weltmeister mit dem MP4-21. Man glaubt, dass er mit dem MP4-22 noch besser klar kommt.

Whitmarsh, Geschäftsführer bei McLaren-Mercedes, sagte dazu: "Er geht mit dem Lenkrad sehr aggressiv um, daher waren wir besorgt, dass sein Fahrstil zu einem anderen Auto eventuell nicht passen könnte. Zum Glück war das nicht der Fall".


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Mercedes, Sorge, McLaren, Fernando Alonso, Aggressivität
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2007 21:38 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten, Renault hatte wenig Ausfälle durch Motorschäden. Bei McLaren-Mercedes sah das in der Vergangenheit ein wenig anders aus.
Kommentar ansehen
12.01.2007 11:11 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neues: Jahr neues Glück. Bis jetzt ist alles nur Spekulation und hoffen.

Was raus kommt sehen wir in ein paar Wochen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?