11.01.07 21:03 Uhr
 132
 

Produktionsgesellschaft Ufa will ab Herbst Handy-Videos anbieten

Die deutsche Film- und TV-Produktionsgesellschaft Ufa will ab kommenden Herbst in den Markt der Handy-Videos einsteigen. Geplant ist eine Serie, die über das Handy abgerufen werden kann.

"Kill your darling" soll die Serie heißen, die aus 30 Teilen á einer Minute bestehen wird. Bei der Serie soll es sich um eine Mystery-Serie handeln, welche der Auftakt des Unternehmens zu Geschäften mit neuen Inhalten sein soll.

Den Plänen nach soll einer der bestehenden Mobilfunkbetreiber in Deutschland Vertriebspartner der Miniserie werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Handy, Produkt, Produktion, Herbst
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2007 21:25 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher: Man wird doch sowieso wieder mit irgendwelchen abstrusen
Verträgen über den Tisch gezogen. Ich lach mich jetzt schon
schlapp, wieviele Kiddies sich da anlocken lassen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:46 Uhr von Siwy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie wenigstens bekannte Serien konventieren wie z.b King of Queens, Sipmsons oder so würden sie mehr Käufer finden. Siehe mich. Wenns halt ein wenig länger dauert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?