11.01.07 20:51 Uhr
 147
 

Fußball/Österreich: Altach-Stürmer auf THC positiv getestet

Die österreichische Fußball-Bundesliga hat sich mit einem neuen Doping-Vergehen zu beschäftigen. Während einer Trainingskontrolle am 10. November 2006 wurde vom Altachs Stürmer Modou Jagne (23/Gambia) eine positive A-Probe (Test auf Cannabis) entnommen.

Eine B-Probe möchte Jagne nicht abgeben. Er bekannte sich nach der Konfrontation mit dem Testergebnis zum Doping-Vergehen. Jagne droht jetzt eine Sperre zwischen sechs Monaten und zwei Jahren nach den FIFA-Regularien.

Altachs Sportlicher Leiter Längle sagte u. a.: "Wir werden uns gemeinsam mit unserem Anwalt beraten, aus derzeitiger Sicht läuft es darauf hinaus, dass uns der Spieler verlassen wird. Er muss mit sämtlichen Konsequenzen rechnen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Stürmer
Quelle: www.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2007 20:38 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder schrecklich, diese Dopingsünder. Ich frage mich, ob diese "Sportler" sich bewusst sind, dass sie andere Sportler und ihre Leistungen damit in Frage stellen. Jagne sollte für immer gesperrt werden, solche Menschen braucht der Sport nicht.
Kommentar ansehen
11.01.2007 21:19 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und: Wüsste jetzt nicht das THC irgendwie leistungssteigernd sein sollte.. ;-))
Und was er in seiner Freizeit macht,
dürfte ja wohl niemanden interessieren.
Aber das beschissene ist halt,
das man THC im Gegensatz zu tatsächlichen Dopingmitteln,ewig nachweisen kann.

Immer wieder witzig auch die Kampagnen von wegen
"Keine Macht den Drogen"
aber selber bei jeder Gelegenheit Werbung für Bier machen.

Heuchler !!!

Mlg
Kommentar ansehen
11.01.2007 21:20 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Noch vergessen...
Dein Kommentar ist voll fürn Arsch...:-(

Mlg
Kommentar ansehen
12.01.2007 00:15 Uhr von straffix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor2: ich find das kommentar ebenfalls fürn arsch.. thc ist in keinster weise leistungssteigernd!! jeder der mal gebuppt hat weiß wie es ist! und kein sprinter der welt würde nachm konsumieren von thc haltiger "ware" seine bestzeit schlagen können, ein michael jordan wäre auch kein m. jordan oder ronnaldinho wäre auch kein star! man sagt nicht umsonst kiffen macht träge!!! also im klartext für mich ist es gleichzustellen wie mit alkohol!! alk ist das schlimmste was erlaubt ist! lieber sollten die mal alk verbot machen anstelle von marihuana.. thx
Kommentar ansehen
12.01.2007 10:26 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Streetlegend: Das ist der blödeste Kommentar den ich seit Langem gelesen habe...
Kommentar ansehen
12.01.2007 10:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dopingsünder :-): hat ne tüte geraucht und jetzt ist er dran.

glücklicherweise werde ich nicht mehr auf doping geprüft :-))
da hätten sie grund mich zu sperren.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?