11.01.07 20:21 Uhr
 168
 

Fußball: HSV - "Störfaktor" Atouba wird vom Trainingslager in Dubai nach Hause geschickt

Die Querelen des HSV gehen selbst im Trainingslager in Dubai weiter. Abwehrspieler Thimothee Atouba durfte seine Sachen packen und den Rückflug antreten. Atouba kritisierte seine Teilnahme an dem Trainingslager, da er in ärztliche Behandlung müsse.

Eine Schambeinverletzung plage ihn noch. "Einen Störfaktor in der Vorbereitung können wir nicht gebrauchen", meinte HSV-Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer und verwies auf den Betreuerstab, der rund um die Uhr für die Spieler sorgt.

Auch Trainer Thomas Doll ist genervt. Er gab Atouba den Rat, sich über die Zukunft im Klaren zu werden. Sollte er sein Verhalten nicht ändern, fände er sich auf der Tribüne wieder. Atouba nimmt nun an einem Reha-Programm teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Training, Dubai
Quelle: www.manager-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?