11.01.07 16:59 Uhr
 5.994
 

"Star Trek XI": William Shatner spielt den alten James T. Kirk

In einem Interview mit SciFi.com hat William Shatner bestätigt, für den kommenden Kinofilm "Star Trek XI" wieder in seine alte Paraderolle als Captain James T. Kirk zu schlüpfen.

Weiterhin bestätigte Shatner die Gerüchteküche, dass sich die Handlung von "Star Trek XI" um die jungen und gemeinsamen Jahre von James T. Kirk und Spock drehen wird.

Regisseur und Produzent J.J. Abrahams möchte den neuen "Star Trek"-Film als Film für jedermann verstanden sehen, d.h. man soll den Streifen auch dann erfassen können, wenn man kein Fan bzw. Trekkie des Franchise wäre.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Star Trek, James T Kirk
Quelle: www.mania.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2007 16:54 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir schon fast gedacht, dass die ersten Informationen richtig sind. Mal sehen wie der Streifen so wird und wie Shatner in der Uniform noch aussieht ;)
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:25 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu sehen bei Boston Legal (Mittwochs, 22 Uhr auf VOX).
Finde, dass er schon gut zugenommen hat :)
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:57 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie will man sich eine solche Story überhaupt halbwegs glaubhaft zusammenbauen ? Nach dem er mindestens schon 2 mal gestorben ist .Dann steht der Titel wohl auch schon fest "Star Trek XI - Jenseits jeder Logik"
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:09 Uhr von dex1280
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist er schon drei mal gestorben aber zumindest einmal sogar im Kino...
naja vieleicht kommt ja noch ein Abbild von ihm aus dem Nexus.... oder die Remaner Klonen anstelle Picard mal Kirk...
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:14 Uhr von Bluesharkseven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jenseits jeder logik? Es ist wohl nicht jenseits jeder logik, der Film spielt vor den ganzen filmen und der serie ,ichglaub as spielt zu der zeit wo spock und Kirk auf der akademie noch sinbd oder kurz danach.
Ich frag mich allerdings wie so William shatner so jung und schlank hinbekommen wollen daer ja doch einiges auf den rippen hat
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:16 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm

da "Lost"-Erfinder Abrahams den Film macht könnte ich mir vorstellen, dass der Streifen mit Rückblenden funktionieren wird. Kirk könnte dabei die Rolle kurz vor seinem Nexustod einnehmen und sich an die Vergangenheit erinnern :). Wäre doch denkbar...
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:24 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bluesharkseven: Shattner wird wohl kaum den jungen Kirk spielen, eher wird die Story als Rückblende erzählt, so wie bei Titanic oder Indiana Jones Chronicles. Und dafür nutzt es reichlich wenig, dass die *eigentliche* Handlung *vor* der Nexus-Geschichte passiert. Auf die Auflösung bin ich allerdings sehr gespannt.
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:40 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trekkie ist das falsche Wort: Trekker ist das bevorzugte Wort der Star Trek Fans.
Kommentar ansehen
11.01.2007 19:26 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spock und Kirk: Gemeinsam auf der Akademie?? das geht doch gar net..

Spock is doch bei weitem älter als Kirk...
Kommentar ansehen
11.01.2007 19:38 Uhr von Mairlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der aktuellen Crew wäre ein Kinofilm ein garantierter FLOP, also ist die Idee vielleicht doch nicht so schlecht.Ich kann mit der amitierenden Besatzung eh nichts anfangen, von den Classic Series und der Next Generation ist sie auf alle Fälle qualitativ Lichtjahre entfernt.
Vielleicht ist ja Whoopie Goldberg auf 10 Vorne mit einer Erklärung über die Rätselhaftigkeit und das Wiederauftauchen von James T. Kirk behilflich ;O)
Kommentar ansehen
11.01.2007 19:58 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fetzt,aber: wie einige sagen, wie soll die Story and wann soll die spielen. Immerhin er im Treffen der Generationen tödlich verunglückt und war sozusagen nur "kurz" mit Picard zu sehen in folge vom Nexuseinfluss, der wohl parallele Zeiten
überlagern konnte..oder so.
Kommentar ansehen
11.01.2007 22:01 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur blöd Das Spock und Kirk sich nicht auf der Starfleet Academy begegnet sind, sonder erst, als Kirk das Kommando der Enterprise von Cpt. Christopher Pike (Der, der später piepsend im Rollstuhl sitzt) übernimmt, da Spock Pikes Wissenschaftsoffizier war, und beim Kommandowechsel auch zum ersten Ofiizier wurde. Ausserdem ist Spock wesentlich älter als Kirk. Also ist der ganze Film unlogisch.
Kommentar ansehen
11.01.2007 22:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem Bauchumfang sind die Spezialeffekte gefragt.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
12.01.2007 08:26 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SunSailor: was ist daran unlogisch, wenn der Film Nr. 11 zwischen Teil 6 und 7 spielt? Klar ist er etwas älter, aber mit Make Up bekommt man das alles hin .... und wie Deniz schon sagte mit Spezialeffekten...

und noch bezüglich geubrtsjahr, habe jetzt gegooglt und da hat sich mir das Geburtsjahr 2233 für Kirk und 2230 für Spock erschlossen...

Also so weit auseinander sind die ja gar nicht...
Kommentar ansehen
12.01.2007 09:22 Uhr von MysteryJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alter kirk: Das ganze ist falsch wiergegeben. Den Shatner soll lediglich ein alten Captain ( oder Admiral) Kirk spielen der sich irgendwann in seinem Leben an seine Ausbilddung in der Akademie zurück erinnert, wo er das erste mal auf Spock trifft.

Der Junge Kirk wird von jemand anderes gespielt, wenn es nach Shatner geht wird dieser Part von matt Damon gespielt.
Kommentar ansehen
12.01.2007 10:43 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daveman: Grundsätzlich wäre das natürlich denkbar, aber Shattner ist ja nun deutlich gealtert und, nun, in die breite gewachsen.
Kommentar ansehen
12.01.2007 10:44 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe: Bin jetzt kein Trekker in dem Sinne, insofern ist das eher als Frage zu verstehen. Bist Du Dir sicher, dass die beiden sich erst da kennen gelernt haben? Meine mich zu erinnern, dass Kirk mal erwähnte, dass er Spock quasi auf die Enterprise geholt hat - so wie im ersten Film ja auch.
Kommentar ansehen
12.01.2007 10:48 Uhr von Nightrise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bereicherung? Die Frage ist doch eigtl. auch, ob der Film wirklich eine Bereicherung des Star Trek Universums darstellen wird. Weil ehrlich gesagt habe ich doch nun schon genug Abenteuer von Kirk und Spock erlebt. Da wären einige andere Sachen viel interessanter. Zum Beispiel eine Trilogie über die Gründung der Föderation, mit dem vorrangegangenen Krieg zwischen Föderation und Romulanern, der erstellung der neutralen Zone usw... oder andere geschichtliche Ereignisse der Star Trek Zeitlinie! Naja, dennoch hoffe ich mal, das die Geschichte interessant gestaltet wird. Und es ist zumindest aus den Büchern bekannt, das Spock und Kirk zusammen auf der Akademie waren! Zudem spricht die Tatsache, das Spock auch Picard begegnet ist noch dafür, das er zu Kirks Zeiten ebenfalls jung war! Ein Vorredner hat ja auch die Geburtsjahre aufgetischt! Naja... Shatner wird sicher nur eine kleine Nebenrolle einnehmen... also macht da nicht so ein aufhebens drum!
Kommentar ansehen
12.01.2007 12:00 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nightrise: Ich habe die Info, das sich Spock und Kirk zum ersten mal auf der Enterprise begegnen, ebenfalls aus einen Buch, und zwar aus: "Die erste Mission" von Vonda McIntyre. Die soltten sich mal einig werden, wie es nun war...
Kommentar ansehen
12.01.2007 12:03 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SunSailor: Sorry, hatte deinen Beitrag übersehen. Offensichtlich war in dem Buch zwar die Person Spock Kirk bekannt, aber nur, weil er als einziger Vulkanier in der Starfleet diente. Persönlich lernten sie sich laut Buch erst beim Kommandowechsel von Pike zu Kirk kennen. Komisch.
Kommentar ansehen
12.01.2007 12:23 Uhr von MysteryJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Matt Damon alsjunger Kirk: Laut der TV Serie in der Shatner und LeMoy Kirk und Spock spielten, wurde mehrmals daran erinnert das die beiden zusammen auf der Akademier waren und auch im ersten oder zweiten star trek film wird das erwähnt.

Soweit mir das bekannt ist spielt Shatner den alten Kirk der sich erinnert, das sind vieleicht insgesammt 30 min. (schätzungsweise) in der Shatner als Kirk vorkommen wird. den rest wird matt damon als junger Kirk machen
Kommentar ansehen
12.01.2007 13:41 Uhr von Pantheon2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen die Borg . . . Ein richtig geiler Streifen wäre doch nochmal gegen die Borg wie sie die nochmal so richtig einheizen . . . nochmal so richtig zum mitfiebern . . .
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:17 Uhr von Atomiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borg Species 8472 und Andere: Die Borg sind ja immer die Lieblinge der Trekker. Aber in Teil 8 wurde das Thema ja schon wunderbar bearbeitet. Ich würde mich auf ein Wiedersehen mit Jean Luc oder auch Janeway freuen, wie sie zum Beispiel die Föderation vor Species 8472 verteidigen, dass dann auch noch Borg und cardassianer mitmischen : Meinetwegen.....:-)
Kirk als wehmütiger labernder Kadett mit Bauch und...nee bitte was Spannendes... 6 und 8-10 waren doch tolle Filme !
Kommentar ansehen
12.01.2007 16:08 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einmal Captain, immer Captain: Es sind ja auch die Anfänge. Und das man das endlich mal aufgreift darauf wartet die Fangemeinde schon so lange.
Natürlich braucht man da kein Vorwissen.
Denn davor passiert halt nix.
Kommentar ansehen
19.07.2007 03:29 Uhr von Seja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Star Trek TOS - Nicht ohne William Shatner! Leonard Nimoy und William Shatner werden für viele Fans der Grund sein, überhaupt zu ST XI ins Kino zu gehen. Diese beiden Schauspieler sind untrennbar mit ST verbunden, und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Filmemacher die Fans so vor den Kopf stoßen und nur einem der beiden einen Part darin anbieten. Immerhin geht es ja in erster Linie ums Geld, und die Einnahmen werden garantiert entsprechend steigen, wenn beide zumindest einen Cameo-Auftritt in dem Film absolvieren.

William Shatner ist außerdem zurzeit überaus erfolgreich mit Boston Legal. Ihn dort zu sehen, ist eine Freude! Man sieht ihm die Vitalität und Leidenschaft, mit der er diese Rolle füllt, einfach an - und mir gefällt auch seine neue Figur!

http://www.boston-legal.tv.org

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?