11.01.07 15:19 Uhr
 6.263
 

Kinderpornografie: Bewährungsstrafe für Gerichtspräsidenten

Zu einer Strafe auf Bewährung wurde der Kasseler Gerichtspräsident (54) wegen Besitzes von über 1.000 Kinderpornos verurteilt. Die Dauer der Bewährung beträgt neun Monate. Ein Disziplinarverfahren gegen ihn wird wieder neu aufgenommen.

Zusätzlich wurde er zu einer Geldstrafe von 4.800 Euro verurteilt. Es wurde allerdings eine nicht-öffentliche Verhandlung geführt. Angeblich sei es nicht nötig gewesen einen Prozess vor der Öffentlichkeit zu führen.

Bei dem Gerichtspräsidenten wurden insgesamt 1.010 Bilder und zwei Videos von der Behörde sichergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Gericht, Kinderporno, Bewährung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland: Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Berlin: Massenschlägerei - Polizisten bei Streit verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

86 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2007 15:27 Uhr von 666leslie666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja einer: von denen...
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.. ;-)
Das müssen ja dann auch logischerweise Raubkopien gewesen sein..

Ma guggn,wieviel er dafür noch bekommt.

Und hoffentlich haben sie bei ihm keine mp3´s auffer Platte gefunden.. :-O

Mlg
Kommentar ansehen
11.01.2007 15:30 Uhr von H3Nn355Y
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@leslie: ich glaube mp3s wären in dem fall wirklich shclimemr für ihn gewesen.

weil damit häte er ja mächtigen medienbossen geschadet und nicht nur kleinen kindern.


warum wir der typ eigentlich nirgendwo mit namen genannt?

[Persönlichkeitsrechte verletzt und Mutmaßungen]

(sagt google)
Kommentar ansehen
11.01.2007 15:42 Uhr von The Black Widow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: Bei mir würde es für Kinderpornos keine Gnade geben - niemals !!
Kommentar ansehen
11.01.2007 15:55 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern: erst hatte ich geschrieben: Im Gegensatz zu vergangenen Zeiten allerdings-es soll so gewesen sein- traut man sich nicht mehr, so vieles unter den Tisch fallen zu lassen weil sich dann auch schon mal Journalisten usw. auf den Weg begeben um eine Änderung herbeizuführen.Dann wird es wohl soweit kommen, dass auch mal nicht nur unbekannte in diesem Zusammenhang genannt werden.So ist es jedenfalls in der "Gerüchteküche" zu hören.Alles war dass jedenfalls noch nicht.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:00 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollen die mich verarschen: Wollen die mich verarschen.Das ist wieder typisch unsere Justiz.So ein Dreckschwein kommt wegen sowas auf Bewährung frei und ein andere kommt in den Knast weil er Schulden hat.Armes Deutschland.Was ist nur aus diesem Land passiert.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:04 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habt ihr überhaupt richtig gelesen ??? Ihr schreibt hier sachen wie "Keine Gnade" und regt euch wegen dem Stramaß auf. Dabei habt ihr wohl übersehen, dass der Mann diesen Dreck nur im Besitz hatte!

Er hat offensichtlich selbst keinem Kind geschadet, und wenn er die Sachen ohne Bezahlung heruntergeladen hat, dann hat er nichtmal indirekt einem Kind geschadet.

Es ist also eine strafbare Handlung bei der aber NIEMAND zu schaden gekommen ist. Was wollt ihr denn da für höhere Strafen haben?!
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:10 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Julizka, [nicht beleidigen]: Schon mal daran gedacht, dass es Leute gibt, denen es Spaß macht, Kinder zu vergewaltigen und das Ganze aufzunehmen, OHNE dass sie Geld dafür verlangen, dass sich andere an den Aufnahmen aufgeilen? Wenn es nicht den enormen "Zuschauermarkt" gäbe, würde eine ganze Reihe dieser "Angebote" gar nicht erst entstehen. Wie man da behaupten kann, er habe nicht dazu beigetragen, dass diese abartigen TAten überhaupt begangen werden, ist mir ein Rätsel.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:10 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juli, kannst mich ruhig den Admins melden, ich stehe trotzdem zu meiner Aussage.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:19 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder: der diese Dinger runterlädt, schadet, wer sie bezahlt schiebt es der Kinderpornoindustrie rein, von dem anderen Schaden für Kinder fang ich erst gar nicht an. So werden sie jedenfalls noch mehr verbreitet.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:20 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbsthilfe ist angesagt: Das System versagt, vor dem Gesetz sind nicht alle gleich. Eine Binsenwahrheit, ja, aber die Fälle häufen sich.
Das muss man sich nicht gefallen lassen. Auf dieses Urteil werden alle jetzt gefassten Päderasten hinweisen und ebenfalls Bewährungsstrafen fordern. Dazu bedarf es aber keiner datenschützerisch zweifelhaften Massnahmen.
Fuck justice
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:30 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aguirre, Zorn Gottes: ohne deren tatkräftige Hilfe im Hintergrund wäre es niemals möglich gewesen, dass die sich so großflächig entwickelt, aber wie gesagt, es wird sich doch noch einiges tun, meine persönliche Ansicht.Auch denke ich, dass jeder der etwas zur Aufklärung gerade solcher Dinge tun kann, es tun muß, falls er ein Gewissen Kondern gegenüber hat.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:40 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: der darf nie wieder im öffentlichen bereich arbeiten (am besten überhaupt nicht mehr das hat er nicht verdient!).

wie garviel schon richtig sagt: die nachfrage bestimmt das angebot.
ohne schweine wie diesen hässlichen pfogel gäbs wahrscheinlich auch keine kinderpornos mehr
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:40 Uhr von bigkado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aso jaja klar... also ehrlich manchmal könnte ich echt kotzen in Hinsicht auf manche Strafen.
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:14 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber ein Pädo der sich ohne zu blechen irgendwelchen jahre alten Mist im Internet ansieht und daran aufgeilt als jemand der wegen der Behörden usw nicht mehr an sowas rankommt und sich dann real auslebt.

Merkt ihr überhaupt noch was ihr schreibt?
Letztendlich sind 90% der Leute die Kinder vergewaltigen noch nichteinmal pädophil. nur die restlichen 10%.

Jemand wirklich pädophiles liebt Kinder im wahrsten Sinne des Wortes.... so wie ich mit meinen 23 Jahren vielleicht ne andere gleichaltrige... so isses bei denen nur eben auf Kinder bezogen. Viele leben mitten unter euch, ohne dass ihr es merkt, denn das sind auch Menschen die sich beherrschen können. Vielleicht der Kindergartenerzieher eures Vertrauens?

Wie gesagt, warum die Konsumenten wegschnappen? Die haben keinem was getan... selbst wenn die Konsumenten weg sind, machen die Leute die die scheisse produzieren weiter.
und ich befürchte, das wenn die konsumenten wirklich nichts mehr im inet finden, dass sie dann ihre befriedigung im RL finden wollen.

Denkt jetzt meinetwegen von mir was ihr wollt, aber ich bin nunmal eher liberal und denke lieber an andere mögliche konsequenzen bevor ich zeter und mordio schreie...
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:30 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für einen Mist hier manche schreiben.

"
lieber ein pädo der sich ohne zu blechen irgendwelchen jahre alten Mist im Internet ansieht und daran aufgeilt als jemand der wegen der Behörden usw nicht mehr an sowas rankommt und sich dann real auslebt."


Genau, und wir sollten auch erlauben dass jeder einen Menschen straflos umbringen kann, damit alle die, die irgendwelche Aggressionen aufgestaut haben, wenigstens nur einen umbringen, und nicht noch mehr ...
das ist dann viel besser. und woher willst du wissen, dass das "jahre alter mist" ist??? meines Wissens nach ist die Kinderporno-industrie recht eifrig am wachsen

"Ihr schreibt hier sachen wie "Keine Gnade" und regt euch wegen dem Stramaß auf. Dabei habt ihr wohl übersehen, dass der Mann diesen Dreck nur im Besitz hatte!

Er hat offensichtlich selbst keinem Kind geschadet, und wenn er die Sachen ohne Bezahlung heruntergeladen hat, dann hat er nichtmal indirekt einem Kind geschadet.

Es ist also eine strafbare Handlung bei der aber NIEMAND zu schaden gekommen ist. Was wollt ihr denn da für höhere Strafen haben?!"

Etwas so menschenverachtendes habe ich glaub ich selbst hier bei ssn selten gelesen, das ist ja nicht zu glauben.
sexueller missbrauch eines kindes ist in meinen augen fast so schlimm (unter best. umständen sogar genauso schlimm) wie mord. wer so gefühllos ist und nicht mal ansatzweise beim lesen dieser news versucht, sich in ein derart ausgebeutetes und missbrauchtes kind hineinzuversetzen, der ekelt mich einfach an, widerlich sowas.

was seid ihr doch für tolle menschen.

die kinderporno-industrie ist eine industrie, nicht mehr und nicht weniger. gegen die konsumenten müsste noch viel schärfer vorgegangen werden, um diesen "produzenten" den absatzmarkt zu nehmen, klar bekommt man so nicht diejenigen, die das aus eigenem spass machen, aber wenn solche typen die aufnahmen nicht mehr verkaufen können, geht der "markt" hoffentlich (noch weiter) zurück
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:34 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja sie sind überall: auch wenn man es ignoriert
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:35 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: >>>Meine Meinung: Pädophilie im Keim ersticken und dragonisch bestrafen!<<<

Wie willst du etwas im Keim ersticken was auch schon im Tierreich vorkommt und wohl kaum heilbar ist...
ich sag ja... vielleicht is der liebe Kindererzieher von Nebenan pädophil... das is dann aber keine gefundene Neigung sondern angeboren und lässt sich auch nicht ausbleuen... und wenn er nie auffällig wird, keinen was tut, und niemandem schadet? wieso Gedanken hart bestrafen?

Ich sage nicht dass ich für Kinderpornografie bin... im gegenteil... nur es bringt garnichts, die konsumenten wegzuschnappen, denn die die den mist produzieren, produzieren ihn auch weiter... und sei es weil es ihnen spass macht.... nur taten die schon jahrzehnte zurückligen kann man auch nicht mehr ungeschehen machen
Kommentar ansehen
11.01.2007 17:43 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@toffa: ein Mensch vergewaltigt aber ein Kind nicht nur wegen des möglicherweise dabei rausspringenden Geldes sondern weil er krank und triebgesteuert ist...

fehlen die konsumenten wird derjenige trotzdem weitermachen nur zum spass auch wenn er dabei nichts verdient.
und dein vergleich zu meiner aussage hinkt

>>>Genau, und wir sollten auch erlauben dass jeder einen Menschen straflos umbringen kann, damit alle die, die irgendwelche Aggressionen aufgestaut haben, wenigstens nur einen umbringen, und nicht noch mehr<<<

Jemand der sonen mist nur konsumiert schadet keinen... bei deinen vergleich schon... ich würde es eher mit "Killerspielen" vergleichen... lieber die Agressionen an Virtuellen Pixeln auslassen als in realität auszuticken.
aber nee, da gibts ja noch die Leute die dann auch wieder meinen Killerspiele fördern die gewaltbereitschaft...

schöne neue welt. scheiss auf logik und rationalität... lieber emotionsgebundene affekthandlungen... geht ja auch schneller nicht wahr?
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:00 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: doch der Vergleich passt sogar immer besser da die dargestellten Virtuellen Opfer und die Taten an ihnen immer Realistischer dargestellt werden.

Hab mir neulich mal Brothers in Arms gekauft für die PSP und ich muss sagen die Athmosphäre usw wirkt auf diesen paar cm grösse schon ziemlich realistisch und kommt schon an die PS2 ran... aber lassen wir das...

was das angeht mit meinen kommentar bezüglich der jahrealten bilder... gut... eigentor in dem bezug... dennoch hat jemand, der sich ein Bild einer Kindesvergewaltigung im Internet ansieht, wo das Bild älter ist als das Internet selbst ja nichts mit der vergewaltigung selbst zu tun. ggf hat er zu dem zeitpunkt noch nichtmal selbst existiert.

und was die anzahl und die verbreitung kostenlosen materials dieser richtung angeht: irrtum...
mit dem richtigen Suchbegriffen findest du in tauschbörsen wie emule Kinderpornos, Tierpornos, Snuffvideos in massen...
hatte sogar mal einen bekannten der sowas "konsumierte".... woraus er auch keinen hehl machte...
daher weiss ich, dass dieses zeug in unzähligen Foren einfach so bereitgestellt wird... wie in anderen foren normale pornopics von payseiten kostenlos in massen reingestellt werden... genauso.. ggf wird über IRC-chats getauscht...
Die Realität sieht so aus, dass wie bei so ziemlich allen Inetangeboten nur die wenigsten dafür bezahlen... und wenn sind das eben solche Idioten, die dafür auch 80€ bezahlen, und es drauf anlegen wie bei Operation Mikado neulich weggeschnappt zu werden...

bei solchen Leuten die die scheisse wirklich Geldlich somit unterstützen bin ich auch der meinung dass sie es nicht besser verdient haben aber sonst?
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:06 Uhr von MURDA187.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine meinung: solche art von leuten direkt weg damit, sowas gehört einfach nicht auf die Strasse, kranke abgefuckte Leute sind das wie dieser Gerichtspräsident. Menschlicher Abschaum echt.

BASCHDI
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:13 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo grotesK: so sehr ich Kinderbumser ablehne... doch Deine Aussage, dass jedes Kind vergewaltigt wurde ist falsch.
Es gibt einige, die da recht freiwillig mitmachen. So wie der Spruch von der Zwangsprostitution falsch ist. Es gibt viele Kinder und viele Prostituierte, die gezwungen (also vergewaltigt) wurden. Doch mit Sicherheit nicht alle.
Klar, auch wenn das Mädchen oder der Junge mitgemacht haben, ist es verwerflich. Doch Dein Spruch stimmt einfach nicht. Wie gesagt, dies soll keine Rechtfertigung von Pädophilie sein. Nur bringen falsche Vorstellungen auch nichts.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:15 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jemand der ernsthaft der Meinung ist, dass es gut ist, wenn solche Leute sich an dem Leid von wehrlosen Kindern aufgeilen, der hat meiner Meinung nach den Schuss nicht gehört.

Und die Aussage, dass solche Konsumenten niemandem Schaden würden empfinde ich immer noch als menschenverachtend und abstoßend.
alleine schon deshalb, weil Kinder keine "triebbefriedigenden Wichsvorlagen" sind, sondern menschliche Wesen, die sich im verletzlichsten Stadium ihres Lebens befinden.

Da den Standpunkt zu äußern, dass man nicht so aufregen sollte bringt mich allerdings dazu, mich aus dieser Diskussion zu verabschieden, da offenbar gewisse andere User nicht zu menschlichen emotionen fähig sind ...
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:19 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht zu fassen: Merkt ihr überhaupt noch was ihr schreibt?
Letztendlich sind 90% der Leute die Kinder vergewaltigen noch nichteinmal pädophil. nur die restlichen 10%.
Die Frage ob du noch registrierst was du da schreibst drängt sich unbedingt auf.Dazu muß man sonst nichts mehr sagen.
Fragen zum gläsernen Bürger, sind wir doch schon lange, es wurde nur ständig bestritten wie alles was nicht genehm ist, es kann nicht sein, was nicht sein darf.Nur sich dann bei diesem Thema dabei aufzuregen, ist nicht nachvollziebar..
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:40 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@da_schau_hin: tja das sind nunmal statistiken... man kann sie zwar verdrängen wenn sie ein nicht passen, aber das offizielle ergebnis bleibt dasselbe...

genauso leider auch die tat... es ist sicher egal ob ein kindesvergewaltiger pädophil ist oder nicht... aber dass es letztendlich nur der geringste teil ist, ist erwiesen... der rest nutzt die kinder mal ethisch verwerflich ausgedrückt nur als gerade greifbares und leicht zu kriegendes ventil.

und was hat das mit dem gläsernen Bürger zu tun? ich bin jedenfalls nicht bereit meine Privatsphäre wegen einigen wenigen aufzugeben. Wer weiss in diesen Staat denn schon, ob ich nicht heute auf einer Seite surfe, die morgen schon als illegal gilt und mir dann angelastet wird. heute wären es vielleicht sinnvoller weise kindesvergewaltiger... und morgen mit dem gleichen datenbestand? Killerspielspieler?
Kommentar ansehen
11.01.2007 19:47 Uhr von Gnork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grotesK: "Meine Meinung: Pädophilie im Keim ersticken und dragonisch bestrafen!"

Stimmt, find ich gut, und Linkshänder direkt erschiessen...
oh man *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-25/86   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Connecticut/USA: Nach Rapper-Konzert - 90 Besucher in Klinik
Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?