11.01.07 08:56 Uhr
 198
 

Indien: Start von SRE-1 mit drei weiteren Satelliten erfolgreich

Der indische Test-Satellit "SRE-1" befindet sich seit Mittwoch mit drei weiteren Satelliten in der erdnahen Umlaufbahn. Der erfolgreiche Start im Bundesstaat Andhra Pradesh sei ein großer Tag für das Land, so die indische Raumfahrtbehörde ISRO.

Neben dem SRE-1 befanden sich noch ein weiterer indischer, ein indonesischer sowie ein argentinischer Satellit an Bord. Der SRE-1 soll als Vorbereitung auf eine bemannte Raumfahrt dienen, hieß es dazu weiter.

Der Leiter des Programms K. Narayanamurthy bestätigte, dass die Entkoppelung der vier Satelliten ebenfalls erfolgreich verlief. SRE-1 soll bis zu vier Wochen um die Erde kreisen und dann kontrolliert in der Bucht von Bengalen ins Meer stürzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Indien, Start, Satellit
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen
Argentinien: Mehr als 70 NS-Relikte sichergestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2007 10:42 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut dass jetzt auch andere Nationen intensiv in die Raumfahrt einsteigen.

Wenn es dann noch gelingen würde, die verschiedenen Programme sinnvoll zu kombinieren, dann wäre das wirklich ein großer Schritt für die Menschheit.
Allerdings steht zu befürchten, dass vor allem die Amerikaner nicht mitspielen. Die haben ja schließlich quasi den Weltraum zu US-Territorium erklärt (überspitzt gesagt).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?