11.01.07 08:12 Uhr
 298
 

NAIAS 2007/Detroit: Der neue Maybach 62 S gibt sein Debüt

Seit vier Jahren ist die Luxuslimousine Maybach wieder reaktiviert. Mit dem Modell 62 S (S bedeutet "Spezial") wird das Angebot nun erweitert. Der Zwölfzylindermotor leistet nun 450 kW/612 PS und verteidigt so den ersten Platz bei Serien-Limousinen.

Der 62 S ist eine Reaktion auf das erfolgreiche Modell 57 S. Optisch wurden die Frontpartie, die 20-Zoll-Speichenräder sowie das Leuchteinheiten-Design überarbeitet. Als Lackierung kann man zwischen schwarz, silber und weiß (Sonderlackierung) wählen.

Der V12-Motor entstammt Mercedes-AMG. Er bringt den Maybach innerhalb von 5,2 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde. Bei Tempo 250 wird das Chauffeurfahrzeug automatisch abgeriegelt. Das Fahrwerk vereint Komfort und Dynamik besonders harmonisch.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Detroit, Debüt
Quelle: www.motornews.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 23:38 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind schöne Bilder vom neuen Maybach. Wirklich ein König auf den Straßen. Einfach wunderbare Arbeit aus Stuttgart.
Kommentar ansehen
11.01.2007 16:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das nenn: ich eine wahre limousine und der pure luxus...fast schon dekadent...aber eben wunderschön....schade, dass der so viel verbrauchen muss...sonst wäre er perfekt...
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:40 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schickes Auto.

Und da der Motor in der Standardversion auch meinen Arbeitsplatz sichert kann ich nur sagen:
KAUFEN KAUFEN KAUFEN

Natürlich nur die gutbetuchten Mitbürger.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?