11.01.07 08:01 Uhr
 2.270
 

Studie: Männer bevorzugen als weibliches Schönheitsmerkmal die Wespentaille

Eine schlanke Taille steht als weibliches Schönheitsmerkmal bei Männern ganz hoch im Kurs. Denn eine solche Körperform deutet Jugend, Gesundheit und Fruchtbarkeit der Frau an.

US-Forscher haben rund 345.000 Werke von britischen und amerikanischen Schriftstellern untersucht, die sich mit einer schlanken Taille auseinandersetzen. Ob im 16. oder 18. Jahrhundert, der schmalen Figur der Frau galt durchweg die Begeisterung.

Eine Wespentaille verdrängt sogar einen schönen Busen als Schönheitsmerkmal. Auch Künstler aus China, Indien oder Ägypten seien von der schlanken Figur einer Frau schon vor Jahrhunderten fasziniert gewesen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Studie, Schönheit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2007 09:21 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für Männer wurden da gefragt? Ich finde sowas nämlich unglaublich eklig, nein ich bin kein Cellulite Surfer, nur finde ich ne Wespentaille genauso toll wie Krebs im Arsch.
Kommentar ansehen
11.01.2007 10:39 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@loadfreak: siehe Chorkrins Kommentar. Steht alles Wissenswerte drin.
Kommentar ansehen
11.01.2007 12:38 Uhr von Mi-KA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da steht nichts von Wespentaille: In dem Focusbericht wird von einer schmalen Taille geschrieben und nicht von einer Wespentaille.
Das ist was ganz anderes.


Ah ja, das mit der schmalen Taille soll ja von unsern Höhlenvorfahren stammen. ;)
Es ist halt nicht so toll, wenn das Baby steckenbleibt, weder für die Frau noch für das Baby.
Und da für uns Männer das Verteilen der eigenen Gene das Wichtigste ist, sucht sich der geimeine Mann intuitiv eine Gebährfreudigkeit signalisierende Frau aus, also eine mit breiten Becken.
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:41 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arme Frauen ... also ich finde ....: wenn Männer - Frauen mit einer Wespen-teile "sehen" wollen sollen sie sich doch eine "Delle" in die Netzhaut kloppen lassen ..... Problem 1 gelöst !

genauso wie Männer die unbedingt "riesige" Titt*** äh Brüste "wünschen" ..... Wenn "Mann" das mag soll er sich gefälligts die Hände kleiner schnippeln lassen :) ... dann passt das schon

:D
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:47 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und um wieder eins gutzumachen ... bei der Herrenwelt *schleim" :)

kranke Frauen .... mit merkwürdigen Schönheits-merkmalen gibt es auch ..... :)

erst den "Kerl" anmeckern, weil er kein Waschbrettbauch und Knackarsch hat ... und dann rumheulen weil er nur noch im Fitness-studio rumhängt und keine Zeit mehr hat ... *lach ... hier bei uns passiert *grins
Kommentar ansehen
12.01.2007 02:57 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Also ich steh nicht auf breite Becken - auch wenns noch so gebaerfreudig aussieht ;-)

Genausowenig kann ich Riesentitten leiden; besonders bei Brustvergroesserungen finde ich den Erfolg oft recht zweifelhaft (siehe Lolo Ferrari)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?