10.01.07 17:10 Uhr
 369
 

T-Com: Fastpath bis Ende Januar ohne Einrichtungskosten

Alle Interessenten, die die Option Fastpath bei der T-Com bestellen möchten, können dies noch bis Ende Januar 2007 ohne einmalige Einrichtungskosten tun. Das ist möglich bei T-DSL 1000, 2000 und 6000. Normalerweise kostet die Einrichtung 25,64 Euro.

Das Angebot gilt nur, wenn man einen Originalanschluss der T-Com hat oder bestellt. Pro Monat zahlt man für Fastpath seit der Mehrwertsteuererhöhung 1,02 Euro.

Wichtig: Wenn man seinen T-DSL-Anschluss auf eine höhere Bandbreite umstellen lässt, muss man auch die Option Fastpath erneut zubuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DSL-Magazin.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Einrichtung
Quelle: www.dsl-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 18:45 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, also eigentlich sollten die Einrichtungskosten Ausrichtungskosten heißen. Abgesehen davon, wie dreißt ist dass denn beim Bandbreitenwechsel nochmal die Hand aufzuhalten. Immer noch nen Scheiß Laden, nur leider der einzige Laden mit VDSL.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?