10.01.07 17:35 Uhr
 1.045
 

USA: Räuber lässt Polizei verständigen, um auch sicher verhaftet zu werden

Der Amerikaner Danny Robert V. wollte sicher gehen, dass er auf jeden Fall verhaftet wird, wenn er einen Raubüberfall auf eine Bundesbank begeht. Deshalb verständigte er schon während des Überfalls die Polizei.

Als er eine Bankangestellte sah, erklärte er ihr, dass er die Bank überfalle und sie doch bitte auch die Polizei rufen solle. Dann setzte er sich auf ein Sofa und wartete.

Die Polizei erklärte, dass der Mann anscheinend unbedingt in ein Bundesgefängnis zurück wollte. Dort hatte er bereits sechs Jahre verbracht und die Zeit offenbar genossen. Nach einer fünfjährigen Tätigkeit als Dachdecker war er es leid, zu arbeiten.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Sicherheit, Räuber
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 17:40 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja: wenn es ihrm mehr Spaß macht als Seifenbücker in der Gefängnisdusche zu arbeiten... ;)
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:23 Uhr von Leticron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Schon mal daran gedacht, das es Leute geben soll, denen das "Seifebuecken" gefällt :D

Auf jeden Fall sitzt der Kerl jetzt im Warmen und hat garantiert 3 Mahlzeiten, ohne bei Wind und Wetter auf Dächern herumzukrabbeln.
Außerdem ist jetzt Winter...da ist für Dachdecker hier Saure-Gurken-Zeit

-le
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:26 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
obs groß strafbar ist mit ner maske und ner waffe inne bank zu gehen ?

weil da steht ja net dasser jemanden bedroht hätte oder so nur dasser sgate die sollen die bullen rufen.
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:35 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ H3Nn355Y: in den staaten wirst du doch schon als kid erschossen, wenn du zufällig & im spaß mit ner spielzeugpistole auf nen bullen zielst. weiss nimmer, wo das stand, aber das ist in den staaten passiert. war so weit ich weiss keine 10 jahre alt der kleine.

also was das angeht, denk ich der hat keine milde zu erwarten. zudem wenn das seine dritte verhaftung ist, bedeutet das "live".
Kommentar ansehen
10.01.2007 19:10 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zeigt dass die Gefängnisse eindeutig zu bequem sind. Wenn die Leute schon freiwillig hinwollen um nicht arbeiten zu müssen...
Kommentar ansehen
11.01.2007 00:42 Uhr von trilli_2411
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lacht nicht: denn das Gleiche passiert hier in Deutschland fast jeden Tag. Da die Jungs teilweise keine sozialen Bindungen mehr haben und eine Arbeitsstelle und eine Wohnung seit Jahren Fremdworte für sie sind, gehen sie eben dahin, wo es warm und trocken ist, wo sie Kumpels haben und es IMMER was zu essen gibt. Man kan sie teilweise verstehen, obwohl es auch "Dienstlaufbahnbegleiter" gibt, welche gar nicht anders können als zu rauben und zu stehlen, weil sie wirklich zu faul zum Arbeiten sind.
Kommentar ansehen
11.01.2007 01:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alternative für Hartz 4: Empfänger...
Da bekommen sie wenigstens den Strom gratis und müssen keine Angst haben am Ende des Monats zu hungern.. ;-)

Empfehlung:
Überfallt ne Bank.
Wenn ihr Glück habt,könnt ihr Florida Rolf spielen...
Wenn nicht,müsst ihr euch keine Sorgen mehr wegen Hartz 4 machen.. >;-))

Mlg
Kommentar ansehen
11.01.2007 12:35 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das zeigt doch eindeutig dass den den Menschen in den Gefängnissen zu gut geht...

Ich möchte meine Freiheit nicht missen, ich möchte rausgehen können, wann ich will, schlafen, lesen, am Computer sitzen, faulenzen, fernsehen etc. wann ich es will...

Ich verstehe nicht, wie jemand sich diese Rechte freiwillig stehlen lassen kann.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Vize: "Können nicht so lange wählen lassen, bis uns das Ergebnis passt"
Anschläge in Deutschland vereitelt: Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder festgenommen
Bestbezahlteste Musikerin 2017 ist Beyonce mit 89 Millionen Euro Einnahmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?