10.01.07 16:17 Uhr
 8.789
 

GB: Zweijähriger Junge bekam Viagra verschrieben

Ben H., ein zweijähriger Junge, war wohl der jüngste Viagra-Patient in Großbritannien. Seit seinem achten Lebensmonat bekam er das Potenzmittel verschrieben. Dosis war eine Pille am Tag, die dem Babybrei untergemischt wurde.

Grund dafür war ein Herzfehler des Kindes. Nach Angabe der Boulevardzeitung "The Sun" sollte das Potenzmittel den Druck auf das kranke Herz vermindern.

Nach einer nun erfolgreich verlaufenen Operation konnte der Junge die Einnahme des Errektionsmittel jetzt beenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Faibel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Junge, Viagra
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 16:28 Uhr von HannoverOlli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
frage: hatte der jetzt ständig ne latte?
Kommentar ansehen
10.01.2007 16:30 Uhr von doug90
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das freut mich für den Jungen: Wenn diese glaubwürdigen Quellen, die ja immer nur die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit schreiben, sich auch dieses mal nicht irren.
Viagra als Medizin gegen den Druck auf ein krankes Herz? Benutzen wir bald Kondome als Gummibärchen, deren Geschmack viel länger hält oder was?
Kommentar ansehen
10.01.2007 16:44 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@doug90: viagra wurde ursprünglich als herzpille konzipiert, von daher also nichts ungewöhnliches
Kommentar ansehen
10.01.2007 16:45 Uhr von Garviel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Doug: Wenn´s hilft, warum nicht?

Dass Viagra bei bestimmten Herzerkrankungen lebensgefährlich ist, weiß man schon lange. WEnn man jedoch genau DIE Nebenwirkungen braucht, um das Herz zu schonen, ist das doch Weltklasse vom Arzt, auf diesen Trichter zu kommen.
Und natürlich hatte der KEINE Dauerlatte... da muss untenrum erst noch einiges entwickeln...
Kommentar ansehen
10.01.2007 17:29 Uhr von Bibip
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hat dem Kleinen eigentlich die Windel noch gepasst?
Oder ist die jedemal geplatzt?
Grüße
Babalou
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:04 Uhr von Sipo M
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mir würd: glaub der schwanz platzen wenn mir jem. so´ne pille
unterrührt....

ansonsten - wers braucht, solls haben ^^
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:43 Uhr von muli11111
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die meisten mittel: die als drogen kursieren haben ihren ursprung in der medizin. heroin wurde von bayer (?) als hustensaft konzipiert und wird in england noch zu anästhesie verwendet. kein spaß.
und da gibt´s noch mehr beispiele. oft ist das so, daß das medikament für eine sache entwickelt wird, sich dann aber mehr leute wegen der nebenwirkungen dafür interessieren als beabsichtigt. vieles verschwindet dann auch vom markt, taucht dann aber underground wieder auf.
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:57 Uhr von Wodkabruder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Staut sich da nicht das Blut bei Kindern überdurchschnittlich lang und könnte das Glied absterben lassen?
Es KANN vorkommen, dass bei einer Dauererrektion das Glied amputiert werden muss.
Kommentar ansehen
10.01.2007 19:06 Uhr von Mark_14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dauerlatte ? Der Junge hat bestimmt davon keine Erektion bekommen. So bekloppt können kein Arzt und keine Eltern sein, einem 2j. Kind ein Medikament zu geben, das bei ihm eine Erektion auslöst. Ich finde das klasse, wenn es ihm geholfen hat, zu überleben.Ich denk mal, dass so ein Medikament erst ab dem 12. Lebensjahr, also ab Pubertät, auf das Geschlechtsteil wirkt.Freu mich, dass es dem Kind jetzt besser geht.
Kommentar ansehen
10.01.2007 19:19 Uhr von Artemis500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kommt ihr eigentlich drauf, dass ein Medikament sexuelle Erregung hervorrufen kann?
Ich glaub ja eher, das Zeug verbessert einfach nur die Durchblutung...dadurch gibt keine Dauerlatte, es gibt nur leichter ne Latte.
Und da der Kleine sicher nicht so versautes Zeug denkt wie ihr, steht bei dem nix. ;-)
Kommentar ansehen
10.01.2007 19:38 Uhr von fruchteis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Quark: Bei der Entwicklung eines Mittels gegen Herzerkrankungen ist meines Wissens Viagra als Nebenprodukt entstanden. Also wird man es in einer für ein Kind geeigneten Dosierung wohl auch dafür einsetzen können. Und dass man von Viagra einen Dauerständer bekommt, ist auch Unsinn, es sei denn man überdosiert es, dann kanns schon möglich sein.
Kommentar ansehen
10.01.2007 22:02 Uhr von D4v3
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
H3Nn355Y hat recht: es war ursprünglich ein herzmittel
also so ungewöhnlich kommt mir das nicht vor
Kommentar ansehen
10.01.2007 22:09 Uhr von 151276Hasi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also ehrlich Wie desinformiert seit ihr eigentlich alle?
Viagra war ursprünglich nicht als Potenzmittel gedacht, sondern sein eigentlicher Sinn und Zweck sollte anderen Beschwerden entgegen wirken.
Die Potenzsteigerung ist nur ein unerwünschter Nebeneffekt des Medikaments. Also eine Nebenwirkung, die sehr viel Geld macht weil es jetzt als Potenzmittel angepriesen wird.
Kommentar ansehen
10.01.2007 22:15 Uhr von 151276Hasi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein Bsp Kennen einige von euch das sogenannte "Poppers"?
Das ist auch aus der Herzmedizin heraus entstanden zum schniefen gedacht um den Blutdruck zu erhöhen für Niedrigblutdruckpatienten.
Heute wird es in der Medizin nicht mehr angewandt, aber es findet immernoch in Sexshops reissenden Absatz, da es einen angeblich entspannt und dadurch die Lust fördert, was aber kein Potenzmittel ist.

So ähnlich entstand auch Viagra.
Kommentar ansehen
10.01.2007 23:10 Uhr von g33k23
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
andere: sind dran gestorben weil se herzprobleme hatten...
Kommentar ansehen
10.01.2007 23:26 Uhr von dakarr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
siehe propecia: wurde auch für prostata leiden entwickelt, erst später wurde festgestellt, dass dadurch der androgene haarausfall gestoppt werden kann...

ich denke die eigentliche news ist hier, dass es sich hierbei um einen säugling handelt.. ich denke viele menschen nehmen das mittel ein für/gegen herzprobleme...
Kommentar ansehen
11.01.2007 07:56 Uhr von Artemis500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ 151276Hasi: Es gibt Mittel gegen niedrigen Blutdruck?
Komisch...zu mir sagte der Arzt "Och, das macht nichts." als er meinen Blutdruck gemessen hatte. Dabei fiel ich deswegen ab und zu in Ohnmacht.

Seit ich regelmäßig grünen Tee trinke gehts meinem Blutdruck besser. Aber Sachen gibts...
Kommentar ansehen
11.01.2007 10:20 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Information? Immer wieder "erheiternd" zu sehen, wie es mit der (Schul-)bildung in Deutschland ausschaut.
Die Hintergründe von Viagra wurden ja jetzt hier ausreichend erklärt.

Zur "Dauerlatte" beim Zweijährigen: Ver von euch hatte mit 2 Jahren überhaupt eine Erektion? Oder mit vier? Sechs? Genau! Erst denken, dann denken, dann nochmal drüber nachdenken und dann erst reden / schreiben!
Kommentar ansehen
11.01.2007 11:52 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: dachte Viagra verursacht Herzbeschwerden anstatt sie zu lindern. Ich glaube der Nachricht erstmal nicht.
Kommentar ansehen
11.01.2007 12:20 Uhr von Faibel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@johanny: Es kommt immer auf die Dosierung drauf an.

Ne Messerspitze Strychnin und Du läufst schneller als Carl Lewis - nen Quentchen mehr und Du bist tot.

Eine Prise Salz auf dem Ei ist lecker - ein Esslöffel voll davon ist tödlich.

lg
Kommentar ansehen
11.01.2007 12:21 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist schon interessant wie man aus beinah nebensächlichen Nachrichten eine gute Nachricht machen kann...

Der Junge ist bestimmt nicht der einzige 2jährige auf der Welt, der Viagra bekommt, weil er einen Herzfehler hat...
Kommentar ansehen
11.01.2007 13:08 Uhr von mfsinnlos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Wunderkind konnte mit 8 Monaten schon alleine stehen ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2007 14:00 Uhr von sandman56
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Ständer": Die Erektion bekommt man(n) nicht durch Viagra. die wird durch Reize oder Stimulation ausgelöst. Ohne die auslöser passiert gar nix.
Kommentar ansehen
12.01.2007 06:12 Uhr von SoulSaver
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Antworten: @H3Nn355Y:

Der Ursprung von Viagra war weniger ne Herzpille. Nein, die Forscher wllten ursprünglich ein Haarwuchsmittel in Pillenform konzipieren. Nach Fertigstellung und einigen Tests, begannen dann hingegen nicht unbedingt die Haare zu wachsen :-o

Im Gegensatz dazu gabs es ein Mittel, was ich glaube Amprosia hieß (so wie der Göttertrank). Geplant als Potenzmittel, wurde es dann Haarwuchsmittel. Schon doll, was de Wissenschaft nicht so alles entwickelt... wenn auch nicht unbedingt mit Absicht ;-)

@muli11111:
Heroin als Hustensaft. Wäre mir neu. Möglich wäre es eventuell bei Filterung bestimmter Stoffe aus der Pflanze, aber ungewöhnlich wäre es doch.

Die Opumpflanze liefert den Stoff für dreierlei Dinge - bzw. der Saft der Pflanze aus den Blüten. Opium, Heroin, Morphium. Schon seit ewigen Zeiten, wird der Saft der Pflanze von Hand "geerntet" Diese auf den Opiumplantagen arbeitenden Menschen, haben auch schon vor geraumer Zeit entdeckt, dass es hungerstillend wrkt, auf den Pflanzen zu kauen. Logisch - das Mittel wirkt schmerzhemmend, entzugslindernd und es lässt den Alltag etwas rosiger erscheinen ^^. Je nach Verareitung des Saftes bzw. Filterung der Opiate des Saftes der Pflanze, entsteht halt Opium als leichteste form, Heroin als mittelstarke, aber doch am ehesten abhängigkeitserregende Form oder eben Morphium, das gebräuchliche Schmerzmittel in Krankenhäusern bei überstarken schmerzen. Und daraus wollte Bayer Hustensaft machen? Ist ne Idee... schließlich lindert es den Hustenreiz... und des Essensdrang... und und und... da dies aer we gehabt schon seit Ewigkeiten bekannt ist durch die dort arbeitende ´Bevölkerung´, wäre es doch eher ungewöhnlich.

Schönen Freitag Morgen noch

SoulSaver
Kommentar ansehen
12.01.2007 09:28 Uhr von Faibel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@soulsaver / Dann schau mal hier:

http://wwwu.uni-klu.ac.at/...

;-))))

lg


Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?