10.01.07 15:05 Uhr
 179
 

2006 - Das Jahr der Wärmerekorde in den USA

Mit einer Durchschnittstemperatur von 12,8 Grad Celsius war das Jahr 2006 das wärmste Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen in den USA.

Die durchschnittliche Temperatur des letzten Jahres lag um 1,2 Grad Celsius höher als in den Jahren zuvor. Nicht mit in diese Statistik eingerechnet sind Hawaii und Alaska.

2006 war somit das sechstwärmste Jahr seit es Wetteraufzeichnungen gibt.


WebReporter: Blackman1986
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Jahr, Wärme
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 13:54 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke 2007 wird es nicht viel anders werden. Jetzt wird erstmal ein Rekordwinter kommen, dann ein Rekord Sommer bis Februar 2008 und dann wieder ein Rekord Winter und unsere Politiker diskutieren immer noch darüber wozu wir Umweltschutz brauchen und wie es umgesetzt werden kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?