10.01.07 10:51 Uhr
 633
 

Dell bietet Kunden an, pro verkauftem Rechner einen Baum pflanzen zu lassen

Der texanische PC-Hersteller Dell hat nun in Nordamerika eine "kohlenstoffneutrale Initiative" gestartet, die helfen soll, die Schädigung der Atmosphäre durch den Energieverbrauch der Rechner auszugleichen.

Dell bietet den Kunden daher die Möglichkeit, sechs Dollar Aufpreis für einen erworbenen PC bzw. zwei Dollar Zuschlag pro Notebook zu zahlen. Das Geld wird dann an eine Umweltorganisation überwiesen, damit ein Baum gepflanzt werden kann.

Gleichzeitig stellt der Elektronik-Riese mit dem XPS 170 einen 5.500 Dollar teuren Highend-Rechner vor, der mit einem standardmäßig übertakteten Quadcore-Prozessor arbeitet.


WebReporter: _informer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Kunde, Baum, Dell, Rechner
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 11:00 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut, ist mal was neues. Aber die sechs Dollar könnten sie auch so abzwacken und was für die Umwelt tun, ohne es vom Veebraucher abzuziehen. Das wäre ein feiner Zug.
Kommentar ansehen
10.01.2007 12:27 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
0,1- 0,5 prozent vom kaufpreis sollten für projekte zur sicherung der heimischen umwelt gehen. dabei spielt es keine rolle wie hoch der kaufpreis war. die so eingenommenen gelder sollten dann weltweit ihren einsatz finden.

vieleicht sollte dies zur plicht werden, damit die erde langsam wieder fit gemacht werden kann.

Kommentar ansehen
10.01.2007 14:12 Uhr von H3Nn355Y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder nur marketing. den den übergroßen teil an resourcen verbraucht der rechner nicht im betrieb sondern in der herstellung und entsorgung.

da müsst man ganze parks pro rechner pflanzen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?