10.01.07 10:43 Uhr
 1.926
 

Bis zu 12.000 US-Dollar für Schwachstellen in Vista oder dem Internet Explorer 7

Die Sicherheitsfirma iDefense bezahlt seit Jahren für Sicherheitslecks. Nun werden auch Schwachstellen im neuen Windows Vista oder Internet Explorer 7 prämiert. Jedoch müssen diese Lecks über das Internet erreichbar sein.

Bis zu 12.000 US-Dollar bezahlt die Firma für eine funktionierende Lücke mit entsprechendem Test-Code. Nicht viel, wenn man bedenkt, dass diese Exploits bei Auktionen auch mal für 50.000 US-Dollar über den Tisch gehen.

IDefense setzt sich erst mit dem Hersteller in Verbindung und wartet mit der Veröffentlichung der Lücke, bis ein Patch dafür erschienen ist. Der Finder ist strafrechtlich auf der sicheren Seite, anders sieht das bei den Untergrundauktionen aus.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Dollar, 7, Internet Explorer, Explorer, Vista, Schwachstelle
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 13:24 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd die 50.000 nehmen: das risiko wäre es mir wert :D
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:29 Uhr von elfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: man bekommt ja net für jede SicherheitsLücke 50 000
kommt auf die "größe des lochs" drauf an

12 000 $ is schon eine nette sache bei windows müsste man ja viele finden xyz x 12 000 = $$$$$$$$$$$
Kommentar ansehen
10.01.2007 15:51 Uhr von big-e305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich werd reich...juhuuuu: also mein kumpel hat keine ahnung von pc´s er macht damit mucke...abeeeeer sein internet expl. 7 ist total für n arsch...

also er gibt was ein...kommt aber auf ne andere seite....egal was er macht...er hat neuinstall upgedatet usw.

auch suchmaschinen funzen nich...da gibt er bei google was ein ...google findet es ja auch prima...aber ein klick auf den link führt ihn immerwieder zu irgendwelchen pornoseiten oder fake , warez seiten

und ne menge anderer fehler gibts auch...

ist es euch auch schon mal mit int. exp. 7 passiert?
Kommentar ansehen
10.01.2007 16:20 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@big-e305: Das sind keine Sicherheitslücken im programm, er hat sich halt einen Trojaner o.ä. eingefangen, das würde dir nur Geld bringen wenn du heraus findest wie der reinkam.. wenns dann über den IE7 war, dann kriegst Geld.. aber ich bezweifel mal das du das schaffst xD
Kommentar ansehen
13.01.2007 23:37 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yehhhhha: na 2 Sicherheitslücken hab ich schon gefunden - das sind dann 24.000 Öcken:-) Wo muss ich mich melden...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?