10.01.07 09:55 Uhr
 9.461
 

Windows Vista: HD-DVD- und Blu-Ray-Filme können nur bedingt wiedergegeben werden

Auf Druck der Unterhaltungsindustrie musste ein Kopierschutz in Vista eingebaut werden, was zur Folge hat, dass viele aktuelle PCs unter Vista kein HD-DVD oder Blu-Ray wiedergeben können. Das gab Dave Marsh, Program Manager for Video bei Microsoft, zu.

Er sagte, dass bei einer digitalen Verbindung zwischen PC und dem Anzeigegerät, also zum Beispiel dem Monitor, der sicherste Schutz vorausgesetzt wird, und das ist HDCP.

Erschwerend kommt hinzu, dass viele der derzeit auf dem Markt befindlichen Geräte mit HDCP zueinander inkompatibel sind.


WebReporter: peteradolf86
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, Windows, DVD, HD, Vista, Windows Vista
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 08:26 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich konnte leider bei weitem nicht alles in die News schreiben. Wer sich dafür interessiert sollte unbedingt die Quelle lesen. Zu der News selbst bleibt zu sagen dass ich der festen Überzeugung bin dass sich die Industrie damit selbst dafür gesorgt hat dass sich die Konsumenten zurück halten und dass sich das ganze entweder gar nicht, oder nur sehr zögerlich durchsetzt.
Kommentar ansehen
10.01.2007 10:24 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentor: Wer ohne HD/Blueray Player kauft sich denn dann bitte Filme etc auf solchen Datenträgern wenner´s wahrscheinlich mit seim heutigen PC eh net abspielen kann??

Dolle Wurst, ich hol mir doch net extra ne neue Graka (die sin ja auch so billig wemma zocken will) und n neues TFT, von denen ich dann net mal genau weiss ob die kopierschutztechnisch zueinander kompatibel sind?

Was is mich frage: Anzeigegeräte die analog angeschlossen sind, sind ja angeblich nicht betroffen. Heisst das jetz wenn ich meinen TFT nicht mehr über DVI sondern über D-Sub ansteuere kann ich die Filme gucken? Oder wie?
Kommentar ansehen
10.01.2007 10:39 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal ich: abgesehen davon dass ma eh noch a neues laufwerk braucht, das wird aber denk ich noch das kleinste problem sein :-)
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:04 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyphox: Die analoge Wiedergabe von HD-Material erfolgt in einer wesentlich schlechteren Auflösung, wodurch das HD-Format überflüssig wird.

Mich stört es nicht, dass HD-Filme auf Vista nicht laufen, denn ich schae auf dem PC keine DVDs, dafür habe ich ein TV-Gerät mit der nötigen Diagonale und einer bequemen Couch davor.

ABER wer daran denk sich einen Vista-PC ins Wohnzimmer zu stellen, der muss daran denken, dass er eine passende Grafikkarte einbauen muß, was bei einigen Mini-PCs ein Problem sein kann, da oft kein passender Steckplatz frei bzw. vorhanden ist.

HD Video-DVDs (egal welches Format) werden eh erst 2008/2009 interessant, wenn es mal eine vernünftige Auswahl an Filmen in akzeptabler Qualität im Laden und in den Videotheken gibt.
Kommentar ansehen
10.01.2007 12:53 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totale Kontrolle: von Microsoft. Wenn schon der Geheimdienst NSA Vista
mit entwickelt hat, ist doch klar was läuft.
Ich hoffe MS scheitert mit Vista und seiner Bevormundung
/Kontrolle der Kunden!
Kommentar ansehen
10.01.2007 15:15 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Druck der Unterhaltungsindustrie: An dem ganzen trägt Microsoft keine Schuld. Sie sind eine amerikanische Firma und müssen sich wie alle an die dortigen Gesetze halten. Wenn sie befürchten müssen angeklagt zu werden, kann ihnen doch niemand vorwerfen dies verhindern zu wollen.
Es ist eben illegal HD-Material in voller Qualität anderst zu übertragen als mittels HDCP. Steht so viel ich weis in allen Verträgen, die man benötigt, um einen Abspielschlüssel zu bekommen. Wenn es also mittels Vista möglich ist auf HD-Material in voller Qualität ohne HDCP-Schutz zuzugreifen droht ein Lizenzverlust für die HD-Keys von Vista und der Benutzer sieht überhaupt nichts mehr.
Die Nachricht klingt so, als ob es nur bei Vista Probleme gäbe, aber das flogende Zitat aus der Nachricht gilt für alle HD-Abspielgeräte oder Abspielsoftware, da diese sonst nicht HD-fähig sind.
"dass bei einer digitalen Verbindung zwischen PC und dem Anzeigegerät, also zum Beispiel dem Monitor, der sicherste Schutz vorausgesetzt wird, und das ist HDCP"
Kommentar ansehen
10.01.2007 15:28 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist: wegen dieser Scheiße wird auch alle Hardware teurer, da nun überall AACS drin sein muß.
Kommentar ansehen
11.01.2007 00:32 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyphox und Maglion: Das stimmt schon. HDCP ist erst ab 2010 Pflicht. Bis dahin kann man es noch mittels Analoger Verbindung umgehen.

Das ist quatscht das die Auflösung bei einer Analogen Verbindungen niedriger ist.
Die ist genau so hoch wie bei DVI (Nur Dual Link DVI kann noch mehr).
Bedeutet also, das man mit der Playersoftware und einer Analogen Verbindugnen wunderbar HD-DVDs gucken kann.
Ich spreche aus Erfahrung, denn ich hab schon welche die ich über den PC gucke. Und das ganz ohne HDCP :)

Aber ich versteh grad nicht wie das in Vista eingebaut sein soll, denn das ist eigentlich eine Hardware-Funktion. Vermutlich ist nur der Media Player für Windows gemeint.
Kommentar ansehen
11.01.2007 05:17 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.. wer sich diesen Dreck trotz all dem kauft, was bereits darüber bekannt geworden ist, soll sich auch nicht beschweren.
Kommentar ansehen
13.01.2007 23:35 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Vista hat die User ganz schön unter der Fuchtel!!! Ich werd es mir auf jeden Fall NICHT zulegen! Schließlich möchte ich dem Betriebssystem Befehle erteilen - und nicht umgedreht!!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?