10.01.07 10:19 Uhr
 440
 

Österreich: FPÖ zahlt Schadensersatz an vier Musliminnen

Der Wahlkampf der Partei FPÖ vom September 2006 wirft jetzt noch seine Schatten und hat sehr teure "Nachwirkungen". Vier Musliminnen mit Kopftüchern wurden in Zeitungsinseraten gezeigt und von der Partei für Werbezwecke benutzt.

Mit der Wahlwerbung: "Islamismus am Vormarsch: Österreich wirksam schützen!" und oben geschildertem Foto, ohne die Erlaubnis der dort abgebildeten Frauen, ging die Partei auf Stimmenfang. Die vier Türkinnen wandten sich hilfesuchend an die Grünen.

Die Frauen bekommen 7.500 Euro und Anwaltskosten. Laut der Grünen sollte ausgestrahlt werden, dass keine Erlaubnis vorlag und bestimmte Gruppen nicht angegriffen werden sollten. Die FPÖ sagt, dies tun sie, falls es vereinbart war, was sie bestreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Schaden, Schadensersatz, Muslim, FPÖ
Quelle: www.diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Berlin: Mann stirbt nach Sturz aus brennendem Hochhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 10:34 Uhr von da_schau_hin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier: gibt es eine sehr große Quelle, es war unmöglich alles unterzubringen. Die FPÖ sagt jedenfalls, es ist ihr nicht bekannt, dass es diese Verinbarung, TV -Austrahlung- überhaupt gibt, falls doch, werden sie diese Vereinbarung einhalten. Die Grünen bestehen darauf, es gibt diese Vereinbarung. Sie könnte doch dann aber nur mündlich bestehen, wenn beide Seiten so darauf beharren, oder?
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:53 Uhr von borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: diese wahlwerbung ist ganz schön daneben und sehr geschmacklos....
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:56 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fpö halt: diese wahlwerbung ist ganz schön daneben und sehr geschmacklos
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:57 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland: hätts die CDU/CSU gebracht.. ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
10.01.2007 15:57 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Strafe: ist ja nicht wegen ausländerfeindlichkeit erfolgt,sondern
wegen Verletzung des Persönlichkeitsrecht.
Kommentar ansehen
10.01.2007 16:07 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat auch keiner behauptet: oder?
Kommentar ansehen
11.01.2007 12:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: wer ein kopftuch trägt sollte eh vogelfrei erklärt werden.
achtung ironie
Kommentar ansehen
12.01.2007 17:13 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: "Der Islamismus ist auf dem Vormarsch.

Zudem tragen die ja ein Kopftuch, also was solls?"

Gute Frage.
Der Aussage, kann ich nur zustimmen, wenn man dann nicht gleich alle auf einen Haufen packen müsste und rauswerfen würde ...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?