10.01.07 08:07 Uhr
 76
 

"Hellgate: London": Mehrspieler-Modus wohl kostenpflichtig

Spiele-Entwickler Flagship Studios präsentiert zurzeit das Action-Rollenspiel "Hellgate: London" auf der CES in Las Vegas.

Auf der Messe gab Bill Roper dem Online-Magazin Gamespot.com ein Interview, in dem er sagte, dass das schöne an "Hellgate: London" sei, dass man es im Singleplayer-Modus, aber auch im Multiplayer-Modus spielen kann.

Der Multiplayer-Modus soll dabei als Option angeboten werden, mit der man das Spiel, wohl kostenpflichtig, erweitern kann. Publisher EA hat bisher keinen Kommentar über eine mögliche kostenlose Mehrspieler-Option abgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: London, Kosten, Modus, Mehrspieler
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 09:13 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wars dann wohl "Hellgate: London" wird somit niemals "Diablo 2 LoD" den rang ablaufen können!
Schade hatte mich bereits drauf gefreut, aber wenn sie nicht viele spieler möchten ist das ihre entscheidung. Grad spiele die jetzt auf gebühren verzichten vernehmen aufeinma Spielerzuwachs.

Ein kostenloses Online spiel verkauft sich bestimmt besser und wenn die Kohle ausgeht entwickelt man ein vernünftiges Addon. Hellgate wollte ich mir ja tatsächlich kaufen, aber ich werds mir jetzt wahrscheinlich doch nur Runterziehen lassen...

mfg load

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?