10.01.07 08:03 Uhr
 140
 

"Bioshock": Zwei Bilder zeigen schaurige Atmosphäre des Spiels

Zum Ego-Shooter "Bioshock" sind zwei weitere Screenshots veröffentlicht worden.

Die neuen Bilder präsentieren dem Betrachter den schaurigen Effekt der Spielgrafik. Das Spiel aus dem Hause Irrational Games wird im Juni dieses Jahres erscheinen.

Die Quelle verweist mit einem Link zur Online-Galerie, in der man sich die neuen Screenshots zu "Bioshock" ansehen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Spiel, Atmosphäre, Bioshock
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2007 08:30 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Typische Borgir-News - 50 News in der Woche mit neues Video zu dem Spiel, neuer Screenshot zu dem Spiel... Sorry aber für mich sind das schon lange keine News mehr, das ist einfach nervig.
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:42 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, ganze 2 Bilder !!!! Auf diese habe ich schon seit Monaten gewartet!!
Danke und ganze 2 P. ..........

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?