09.01.07 20:38 Uhr
 297
 

Wie ein "Schneesturm" im All: Hubble zeigt kosmische Staubwolke

Der Stern AU Microscopii befindet sich in 32 Lichtjahren Distanz zu unserem Planeten. Das Weltraumteleskop Hubble übermittelte Aufnahmen aus dieser Region, auf denen die Staubwolke um den Himmelskörper zu erkennen ist.

Die Wissenschaftler um Paul Kalas erläutern, dass die Bestandteile dieser scheibenförmigen Wolke einen größeren Umfang haben, als es von anderen kosmischen Staubansammlungen her bekannt ist. Zum Vergleich werden Schneeflocken herangezogen.

Normal sind die Teilchen als kleine Körnchen beschrieben. Aus dem "kosmischen Schneesturm" können sich neue Planeten entwickeln. Das beobachtete System lasse sich mit unserem Sonnensystem vergleichen - als es rund 4,5 Milliarden Jahre jünger war.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schnee, All, Hubble, Staub, Schneesturm
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?