09.01.07 19:59 Uhr
 677
 

Sportwagen Dodge Viper mit 600 PS - Angebot auch auf deutschem Markt

Der amerikanische Hersteller Dodge präsentiert auf der Motorshow in Detroit die neue Generation des Sportwagens Dodge Viper, der noch leistungsstärker geworden ist (ssn berichtete).

Der Motor ist um 66 kW/90 PS angewachsen auf rund 450 kW/600 PS. In weniger als vier Sekunden beschleunigt der Sportwagen von Null auf 100 Kilometer pro Stunde und in weniger als zwölf Sekunden soll Tempo 160 erreicht werden.

Der Sportwagen wurde mit einer neu gestalteten Motorhaube ausgestattet und wird in zahlreichen neuen Farben angeboten. Bevor der Sportwagen auf den deutschen Markt kommt, wird in den USA mit der Einführung von Coupé und Roadster im Sommer gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutsch, Sport, Markt, PS, Angebot, Sportwagen, Dodge
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 19:56 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Traum zum träumen und weiter träumen. Aber eigentlich ist es wohl nur das Gefühl, mal zu "fliegen", ansonsten stellt sich die Frage, wozu man 600 PS braucht. Ist eben ein hübsches "Sportwägelchen". Sehr gespannt bin ich auf die Preise.
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:01 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und alle 150 km zum Tanken .
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:03 Uhr von Penbampel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reine Benzinverschwendung! Auch wenn es sicher ein hübscher Sportwagen ist halte ich es für reine Benzinverschwendung! Wer braucht 600 PS?
Und über den Preis brauch ich wohl auch nicht nachdenken!
Kommentar ansehen
09.01.2007 23:38 Uhr von BeInspired
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kauft euch: n gescheiten audi dann braucht ihr keine Viper und habt dennoch über 600 PS...
und ich kann euch beruhigen..utopische vorstellungen wie "alle 150km zur tanke" werden nicht in betracht gezogen...
der tank reicht durchaus auch für mehr...durchgehend vollgas fahren kann man auf deutschen autobahnen eh nicht mehr.
in diesem sinne..schön abend noch ^^
Kommentar ansehen
10.01.2007 05:15 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BeInspired: ein silberner Audi Kombi dann, nech. Und als Krönung der Individualität dann irgendwelche blingbling Klarglasscheinwerfer aus dem D&W Katalog ?
TOP !!
Kommentar ansehen
10.01.2007 08:07 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur: Die normale schafft es auf 160 in 9 Sekunden. Wieso sollte sie mit 90 PS mehr 3 Sekunden länger brauchen?
Fakt ist, dass 0-160-0 12 Sekunden dauern soll. Da hat die Quelle wohl mal wieder nen super Übersetzer...
Kommentar ansehen
10.01.2007 10:59 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
600PS: Toll wenn dann wie irgendwann 120 Km/h auf unseren Autobahnen kommt. In Amerika ist auch nur 80 Meilen die Höchstgeschwindigkeit, also was soll das ???
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:28 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beschleunigung: Die alte Viper hatte schon Probleme die Leistung auf die Straße zu bringen und in diversen Tests konnte die Viper die Werksangaben nicht mal ansatzweise erreichen. Das Gleiche gilt auch für das Topmodell der Corvette.

Viele werben mit Beschleunigungswerte von 0 - 100 km/h mit unter 4 Sekunen - halten können dieses Versprechen die wenigsten. Wobei solche Werte eh nicht so wichtig sind, da gibt es andere Faktoren, die einen echten Sportwagen auszeichnen. Aber trotzdem geilen sich einige an 1/10 Sekunden auf, das ihr Favorit doch angeblich schneller ist. :-)
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:38 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maglion: Wo?
Ich wage mal zu behaupten, dass das wenn dann nur Deutsche waren die das nicht geschafft haben.
Leider beweisen deutsche Tester oft, dass sie wirklich "unfähig" sind solche Autos richtig zu testen. Da wird z.B. kein Power Shifting gemacht, in die elektronischen Begrenzer reingefahren, vollgetankt, noch einen Beifahrer dazugepackt und das dann als Ergebnis abgeliefert.
Zur freunde der deutschen Hersteller natürlich, die ihre Autos ordentlich getestet bekommen und sogar noch Fahrzeuge stellen die stärker sind als der Durchschnitt der Serie.
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der heutigen: zeit des radikalen klimawechsels ist so ein auto eigentlich ein verbrechen....
Kommentar ansehen
10.01.2007 17:05 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: solange sie alle Autos gleich testen und z.B. deutsche Autos von den Werksangaben deutlich weniger abweichen, ist das durchaus vergleichbar und auch in Ordnung.

So wie ich das weiß, wird die Beschleunigung in den bekannten Magazinen immer mit zwei Personen gemessen. Wie es mit dem Tankinhalt aussieht, weiß ich nicht genau.

Und ich glaube kaum, dass die deutsche Testfahrer z.B. von "Sport Auto" schlechte Fahrer sind - im Gegenteil.

Außerdem bringt mir ein Auto nichts, dessen Potential nur ein absoluter Profi auch nur ansatzweise erfahren kann - denn dann habe ich einen Papiertiger. ;-)
Kommentar ansehen
10.01.2007 17:20 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maglion: Das passiert dann aber auffällig oft. Ich erinnere z.B. an den Ferrari F355 F1 wo sie zu unfähig waren den ordentlich zu beschleunigen. Oder beim S2000 genauso. Oder beim Supra, oder oder oder.
Deutsche Autos weichen so gut wie nie von den Werksangaben ab. Teilweise sind sie im Test sogar besser. Woran das wohl liegt...
Kommentar ansehen
10.01.2007 18:19 Uhr von zuum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neues Auto für Männer mit kleinen Schwänzen. Tja, traurig.
Kommentar ansehen
10.01.2007 21:57 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benzinfresser: Soll man die Tankstelle gleich hinter sich herziehen ???
Da braucht man eine dicke Brieftasche...
Kommentar ansehen
10.01.2007 22:53 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gähn Die einzige Karre, die wirklich rulet:

http://de.wikipedia.org/...

(c:
Kommentar ansehen
11.01.2007 01:25 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ein typisches: Frauenauto - also vom Design.
Aber wir sollten es wie die Amerikaner halten - Lokalpatriotismus - kauft deutsche Autos! Ein Porsche ist eh viel schöner.
Kommentar ansehen
11.01.2007 11:24 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: Träum weiter.

Was will man mit so einer Kiste? Die kann Dich auch nur von A nach B bringen.
Kommentar ansehen
11.01.2007 11:55 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der Erleuchter: Es wie die Amerikaner halten?

Das war jetzt eher ein ungewollter Schuß in den Ofen, die Aussage.
In den USA ist der Marktanteil nicht-amerikanischer Hersteller sehr hoch und die einheimischen Marken haben gerade mal einen Marktanteil von ca. 50 %. So stammt die in Amerika meistverkaufte Limousine auch seit Jahren von Toyota und erst auf Platz 6 oder so kommt ein Modell eines ur-amerikanischen Herstellers in der Verkaufsstatistik.
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:59 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch: wenn das Fahrzeug mit seinen Verbrauch nicht in die heutige Zeit passt.

GEILES AUTO

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?