09.01.07 19:54 Uhr
 414
 

Apple: iPhone vorgestellt - Mit Gesten bedienbar und mit nur einer Taste

Auf der Macworld in San Francisco präsentierte Apple-Chef Steve Jobs das lang erwartete Handy von Apple iPhone. Laut eigener Aussage ist die Bedienungsweise des iPhones ihrer Zeit um fünf Jahre voraus. Das Telefon hat nur eine einzige Taste.

Die Bedienung erfolgt lediglich über Gesten. Weitere Features sind GSM, WiFi, ein 8-GB-Speicher, ein integrierter iPod, ein Organizer, sensorgesteuerte Lautstärkenregelung, ein Videoplayer, ein 3,5-Zoll-Bildschirm mit 160 dpi und eine zwei Megapixel-Kamera.

Eine gängige Tastatur kann auf dem Bildschirm eingeblendet werden. Über Erscheinungsdatum und Preise tätigte Jobs keine Aussage. Auf der Macworld wurde noch AppleTV gezeigt, das Video und Musik vom PC zu anderen Geräten drahtlos streamen kann.


WebReporter: port
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Geste, Taste
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 20:07 Uhr von Penbampel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein neues Spielzeug Da ist das nächste total überteuerte Multimedia-Spielzeug, das die Welt nicht brauch!
Handy mit nur einer Taste ist ja interessant aber das mit dem einblenden der Tastatur ist nicht neu und wie viele Leute brauchen eine 2 Mega-Pixel Kamera und einen iPod?

Ist für mich ziemlich sinnlos, wird aber sicherlich genug Leute geben, die das kaufen!
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:17 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Penbampel: Wo ist das Problem? Wieso sollte man diese Geräte nicht kombinieren? Anstatt viele Geräte mit sich rumzuschleppen, braucht man dann nur noch eins, wobei ja diese Funktionen von heutigen Handys schon längst erfüllt werden. Nur die 2 Megapixel sind für ein Gerät, dass seiner Zeit angeblich 5 Jahre voraus sein soll, zu wenig!
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:17 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich lassen sich damit auch: die gespräche aufzeichnen,
natürlich mit DRM - "Schutz" :-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:30 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man: damit auch telefonieren?

:D
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:44 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
499$, Ende des Jahres in Europa grad in den Nachrichten gesehen...
Kommentar ansehen
10.01.2007 07:21 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch: Die 4 GB Version soll $499 kosten. Die 8 GB Version $599.
Kommentar ansehen
10.01.2007 09:34 Uhr von VoteForChris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Preis "In den USA kostet das iPhone mit 4 GByte Flash-Speicher 499 US-Dollar, mit 8 GByte 599 Dollar – jeweils ausschließlich mit einem Zweijahresvertrag vom US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Cingular. Deutsche Preise hat Apple bislang noch nicht veröffentlicht."
Kommentar ansehen
10.01.2007 10:30 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Problem Kombigerät / was ist mit dem Namensrecht? Diese Kombigeräte können nichts wirklich gut - es ist immer ein schlecher Kompromiss.

Das iPhone wird wohl einen guten MP3-Player haben, aber dafür bei der Cam und dem Telefon Schwächen haben.

Die Megapixel sagen überhaupt nichts über die Qualität der Bilder aus - es kommt auf die Optik an und die ist bei allen Handys bescheiden => taugt nur für Leute ohne Qualitätsansprüche.

Es gibt auch noch kein Handy, das an einen guten MP3-Player heran kommt.

Klar ist es praktisch, wenn man für den Fall der Fälle eine Cam im Handy hat, aber wer gezielt Fotos machen möchte, sollte eine richtige Digicam einsetzen.

Ich bevorzuge die Geräte getrennt zu nutzen. Mein Handy kann zwar Fotos, Video und MP3, aber ich benutze trotzdem eine kleine, aber hochwertige Digicam, wenn ich irgendwo schöne Fotos machen möchte. Ebenso habe ich einen hochwertigen MP3-Player und einen guten PDA. der Vorteil ist doch der, dass ich professionelle Geräte habe, die ich so einpacke, wie ich es brauche. Ich habe keine Lust, immer ein riesiges Handy herum zu schleppen. Ich muß auch nicht immer ein Handy dabei haben.

Man sollte auch bedenken, wenn man das Handy für alles nutzt, geht das extrem auf die Lebensdauer.

Namensrecht:
Die Rechte an iPhone hat doch Linksys (siehe shortnews), da würde mich mal interessieren, was die von Apple bekommen, damit Apple das Wort iPhone benutzen darf. :-)
Kommentar ansehen
14.01.2007 20:40 Uhr von a.neuhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iPhone sei eine neue Revolution und damit hat Steve Jobs auch komplett recht. Auch wenn es manche nur als "Spielzeug" ansehen, ist es gerade dieses Wort, was ein Gerät interessant macht: Der Spaß an der Funktion. Wer möchte schon ein elektronisches Dingsbums, was kein Spaß macht.
iPhone setzt komplett neue Maßstäbe in die Mobilfunkgeneration, denn so ein aufwendig gestaltetes Multimediahandy gibt es weder von Nokia noch von Motorola oder Sony Erricson.
Nachdem ich mir die Pressekonferenz angeschaut habe, war ich erstmal ziemlich beeindruckt von den vielen Funktionen und vor allen von der ausgeklügelten Bedienung. Antstatt einen Joystick oder kleine Knöpfchen, wo man ausversehen 3 Tasten mit dem kleinen Finger drückt, ist dieses Touchscreen ein guter Schritt zur freundlichen Bedienung.
Außerdem kann man sich mind. 4 Gegenstände, die man mit sich rumschleppen muss. Organzier, MP3-Player (iPod), Handy, Kamera,... - alles ist drin.
Apple setzt neue Maßstäbe für die Zukunft und wer das schlecht macht, dem wünsche ich einen schönen Aufenthalt in der Steinzeit für die nächsten 10 Jahre - akzeptiert doch endlich mal das Wirtschaftssystem!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?