09.01.07 18:15 Uhr
 1.060
 

Zentralrat der Juden über "Mein Führer": Hitler war Massenmörder, kein Clown

Dieter Graumann, stellvertretender Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, hat sich kritisch über den am kommenden Donnerstag in den Kinos anlaufenden Film "Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler" geäußert.

Gegenüber der Nachrichtenagentur ddp äußerte Graumann, die Darstellung Hitlers als "tollpatschiger Clown" dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei dem von Helge Schneider gespielten Diktator um einen Massenmörder gehandelt habe.

Graumann kündigte an, sich den Film anzuschauen, ohne amüsiert zu sein. Filme über Hitler sollten keinen "Schenkelklopf-Humor" besitzen, sondern zum Nachdenken über gegenwärtige Entwicklungen, wie beispielsweise die wieder erstarkte NPD, motivieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_final_conflict
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Adolf Hitler, Masse, Führer, Jude, Zentral, Zentralrat, Zentralrat der Juden, Clown
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen
Zentralrat der Juden bezeichnet Erfolg der AfD als Armutszeugnis für Deutschland
Zentralrat der Juden: Angst vor Antisemitismus wegen hoher Flüchtlingszahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 18:42 Uhr von psycho17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zentralrat der juden: über äußerungen des zentralrats der juden gab es ja schon den öfteren gespaltene ansichten.

diese hier ist eine weitere.

da äußert sich jemand über einen film, den er noch nicht gesehen hat. richtig, ich habe ihn auch noch nicht gesehen, und die ansicht, hitler sei ein massenmörder und kein clown gewesen ist völlig richtig.

aber: die ansicht, ein film über hitler dürfe keinen schenkelklopfhumor bieten, sondern müsse zum nachdenken anregen ist sicherlich verfehlt.

zum einen ist der film, kann man den vorberichten glauben schenken auch ein film, der nachdenkliche momente hat, zum anderen, ist es sicherlich nicht falsch - und andere filmemacher haben das bereits erkannt - das man über hitler lacht.

abgesehen davon soll der film zur diskussion anregen und hilft das vergessen des nationalsozialismus zu verhindern!
Kommentar ansehen
09.01.2007 18:50 Uhr von Noquest
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ZDJ Vorsicht Ironie!
...warte schon auf die News in der wir aufgefordert werden diesen Fim zu boykottieren bzw. Wiedergutmachungen zu zahlen für Dinge die 2 Generationen vor meiner verbrochen wurden ...
Ironie Ende!

Natürlich sollten wir immer die Schrecken aller Kriege usw. in unseren Gedanken behalten damit so etwas nie wieder passieren kann.

*Allerdings sehe ich es nicht ein für Dinge zu zahlen für die ich nichts kann und an denen ich nicht beteiligt war!
Soviel nochmal zu den Wiedergutmachungszahlungen.

Man kann wirklich alles übertreiben ...
Kommentar ansehen
09.01.2007 18:51 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das fällt denen jetzt schon ein ? Mel Brooks hat mindestens 2 Filme mit Hitlerparodien gedreht. Nicht zu vergessen den Hitler Rap von ihm.
Mal wieder künstliche Aufregung...
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:13 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ishn: Das liegt wohl eher daran, dass Helge Schneider Deutscher ist.
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:21 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
läuft in isreal nicht genug schief? eingeständnis des besitzes von a-waffen.
wir haben eine schlimme geschichte, aber das lachen laß ich mir von keinem verbieten.
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:24 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Charlie Chaplin: Der große Diktator": Klar, und weil Charlie Chaplin in "Der große Diktator" auch Hitler gespielt hat, ist der ein "Sympatisant" und gehört gesteinigt... oder was? Menschen, die generationenübergreifend hartnäckig ihre rachegelüste ausleben sind auch "keine clowns"...
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:14 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso haben wir in deutschland: kein zentralrat der deutschen? wieso müssen wir uns von dem zentral rat der juden zensieren lassen. wieso?
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:15 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und nu ? Jetzt haben die sich zu Wort gemeldet (was ja eh nur eine
Frage der Ueit war) und den Zeigefinger gehoben.

Und nu ?
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:17 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Bitte, lieber ZDJ, übernehmt doch endlich die Führung in diesem Land. Dann passieren solche unmöglichen Sachen auch nicht mehr. Wie können wir uns erdreisten, eine HItler-Parodie zu machen... neinneinnein, bitte nicht ansehen, und lieber zum 1000. Mal Schindlers Liste gucken, das Tagebuch der Anne Frank durchkauen, und jeden Euro an Israel spenden. Oder gleich in Koksform an Friedmann übergeben.

Vielen Dank.

ZDJ, ist für mich dasselbe wie FDH, nur mit mehr Essen!
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:26 Uhr von Onkel Dolfi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IYDK _Du hast ja recht aber musst aufpassen das du hier nicht Zensiert wirst
MfG Onkel Dolfi
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:03 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit Helge Schneider nächste mal bitte nicht mehr von Dani Levy casten lassen, lol...
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:37 Uhr von KarlssonHammerskjöld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdiger Typ "[...] dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei dem von Helge Schneider gespielten Diktator um einen Massenmörder gehandelt habe."

Soll das heißen, daß er davon ausgeht, daß Menschen diesen Film als realitätsnahe Darstellung des Führers empfinden? o_O

Kommentar ansehen
09.01.2007 21:56 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alleine schon die Überschrift ist eine glatte "10" wert. Eigentlich steht sie wie in Fels geschlagen, da ist alles drin, was den Artikel ausmacht - sehr gelungen!!!
Kommentar ansehen
09.01.2007 22:14 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IYDKMIGTHTKY: Na, das ist aber mal nett, dass du einen Juden als Deutschen zählst und ihn in Schutz nimmst.
Und, war es nun schwer oder nicht?
Kommentar ansehen
09.01.2007 22:39 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat doch Recht: Nicht, dass auf etwas auf die Meinung von Graumann gebe aber inhaltlich gibt es an seiner Aussage nichts zu kritisieren.
Kommentar ansehen
09.01.2007 23:08 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ungelegte Eier. Erst den Film schauen, dann urteilen. Diese Reihenfolge sollte im Rahmen der Objektivität schon eingehalten werden.
Kommentar ansehen
09.01.2007 23:46 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja wenigstens: wird der film nicht zum verbot ausgerufen. so können wir wenigstens lachen, wenn es diese spassbremse vom ZdJ nicht kann.

lebt eigentlich der mörder sharon noch?
Kommentar ansehen
09.01.2007 23:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schon wieder: Langsam kann ich die ganzen Mahnhinweise zum Film nicht mehr hören bzw. lesen. An Aussage haben die eh kaum was und scheint mir nur als Wichtigtuerei.
Kommentar ansehen
10.01.2007 00:09 Uhr von Daishi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Onkel Dolfi: Jede Verbindung zwischen Juden und Nationalsozialismus ist vollkommener Humbug, die haben doch nichtmal zur gleichen Zeit gelebt...

Wenn Dummheit weh täte...
Kommentar ansehen
10.01.2007 09:20 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ah Daishi, schau dir seinen Namen hier an, dann sollte doch alles klar seinl
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:17 Uhr von Samael.sk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...oh man: Oh man, dieser zdj regt mich echt auf...wie viele jahre werden sie noch drauf rumtrampeln, wie lange wollen sie sich noch weigern endlich mal zu vergessen???
vor allem, da soll er sich doch lieber mal Borat anschauen, da hat er mal ne ganze menge an judenwitzen, aber wahrscheinlich kann man da nichts sagen, da so viel ich weiß ja der schauspieler von borat selbst jude ist ^^
ich werd mir den Film mein Führer anschauen und bestimmt viel zu lachen haben ^^
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:25 Uhr von diegeschichte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Zentralrat lockert sich: Ich frage mich seit geraumer Zeit, warum wir unsere sogenannte "künstlerische Freiheit" (->Idomeneo) und grade den Humor (->Mohammed-Karikaturen und Mein Führer Film) so sehr verteidigen müssen. Als sei es eine der Grundrechte sich über andere zu belustigen.
Wenn jemand direkt mit der Aussage angesprochen wird, meine ich sollte man sich schon abstimmen!?
Intelligenter Humor muss keinem weh tun und auch nicht sexistisch sein, obwohl man im ersten Moment schneller über dieses lacht, es sind doch die tiefsten Triebe, die damit angesprochen werden.
Der Film scheint nicht wirklich eine Verarbeitung der Schuldlast geworden zu sein. Schade, es wäre dringend nötig...
Kommentar ansehen
10.01.2007 11:49 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absatz 2: Gegenüber der Nachrichtenagentur ddp äußerte Graumann, die Darstellung Hitlers als "tollpatschiger Clown" dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei dem von Helge Schneider gespielten Diktator um einen Massenmörder gehandelt habe.


Bei bestem Wissen und Gewissen Hr. Graumann: tut er nicht! Tut er ganz und gar nicht!
Kommentar ansehen
10.01.2007 14:24 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich gerade, wen die da kritisieren...

Wissen die überhaupt, dass Daniel Levy(heißt doch so, oder?), der Regisseur, auch Jude ist? =))
Kommentar ansehen
10.01.2007 14:43 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zentralrat der Juden ? Wer oder was ist das? Hat jemand nach deren Meinung gefragt?

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen
Zentralrat der Juden bezeichnet Erfolg der AfD als Armutszeugnis für Deutschland
Zentralrat der Juden: Angst vor Antisemitismus wegen hoher Flüchtlingszahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?