09.01.07 18:10 Uhr
 590
 

GB: Am Mittwoch fällt Entscheidung - Wird Embryo aus Mensch und Kuh genehmigt?

Im November 2006 stellten britische Wissenschaftler den Antrag für die Erlaubnis des folgenden Experiments: Sie möchten menschliche Gene in die Eizellen von Kühen einbringen, um aus den Hybriden Stammzellen für die Forschung zu erzeugen.

Mit diesen Hybriden, die laut Aussage der Forscher zu 99,9 Prozent der genetischen Struktur des Menschen angepasst sind, könne man darauf verzichten, sich der Eizellen von Frauen zu bedienen.

In den letzten Wochen wurde überprüft, ob derartige Versuche mit der aktuellen Rechtslage vereinbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Großbritannien, Entscheidung, Kuh, Mittwoch
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 18:16 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt: es nicht schon genug zweibeinige Rindviecher auf der Welt? *g*
Kommentar ansehen
09.01.2007 18:56 Uhr von Hostal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was solls: ich mein irgendwie müssen die doch mal wieder nen schritt weiter in der medizin und wissenschaft kommen, eine vielzahl der heutigen wissenschaft/medizin -sachen bassieren auch auf experimente welche wohl auch schon vor langer zeit gegen rechte verstoßen haben und unmenschlich waren
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:15 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man diese wissenschaftler nicht einfach mit ein paar idioten kreuzen.
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:26 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellt Euch vor ne Frau mit 4 Nippel pro Busen!
Geil!
Wo anfangen, wo aufhören?
Nur eines würd mich stöhren: wenn sie statt Stöhnen muuuuhhh macht. :-)
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:42 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muahaha: Du dumme KUH: Ich würd vor lachen tot umfallen, würd die Kuh antworten :D
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:05 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die genetische Struktur: dieses Wesens zu 99,9% der genetischen Struktur des
Menschen angepasst ist, und der genetische
Verwandtschaftsunterschied zwischen Mensch und Bonobo
oder Schimpansen im Bereich von 1-2% liegt, dann weiss ich
nicht was diese Wesen so sehr von Menschen unterscheidet,
und dann nähern wir uns wieder der Problematik "geklontes
Ersatzteillager - wo die Welt doch eh überbevölkert ist" an.
Das kann es doch wohl auch nicht sein.
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:21 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gunny007: Damit die Idioten noch idiotischer werden? ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:23 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nicht: ich finde das irgendwie abartig. Ok, wenn man dadurch Krankheiten und sowas heilen kann, ok, aber dann wird die Menschheit noch kränker. Davon mal abgesehen will ich nicht wissen, wo wir dann in 5-10 Jahren stehen, wenn soetwas genehmigt wird...
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:26 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Mit diesen Hybriden, die laut Aussage der Forscher zu 99,9 Prozent der genetischen Struktur des Menschen angepasst sind,..." Das geht aus dem Text nicht hervor! Das klingt als wäre eine Anpassung vorgenommen worden oder es hätte eine stattgefunden. Das ist aber nciht der Fall. Die Kern-DNA der Eizelle wurde zwar entfernt, doch Mitochondrien-DNA (Mitochondrien=Zellkraftwerk mit eigener DNA) der Kuh-Eizelle bleibt erhalten. Somit hat man eben menschliche Kern-DNA und a bisserl Kuh-DNA, die sich aber nicht auswirken sollte. Is übrigens interessant, dass in der Kriminalistik, die mitochondriale DNA eine wichtige Rolle spielt. Wenn die Verwesung schon weit fortgeschritten ist und keine Kern-DNA mehr gefunden werden kann, dann kann manchmal noch die stabilere mitochondriale nachgewiesen werden.
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:25 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das Ergebnis dann ein Kunsch oder eine Meh ?

... können beide MUH sagen und Milch geben ?

... alles Müller oder was ?

/c:
Kommentar ansehen
09.01.2007 22:37 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: um es zu umgehen menschen zu töten macht man etwas ähnlich schlimmes. man schafft missgeburten und das auch nur um diese zu töten.
man begeht ein verbrechen an der menschheit um noch eins zu begehen?
bei den aussichten ist es evtl gar nicht so tragisch dass die zeit des menschen langsam abläuft. langsam kennt niemand mehr moral.
Kommentar ansehen
10.01.2007 10:08 Uhr von diegeschichte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wesensrechte: Daher brauchen wir nicht nur Menschenrechte und Tierschutzverbände, sondern konkrete Wesensrechte, die für alle Menschen in ihr persönliches Weltbild passen.
Lässt sich nicht umsetzen, aber ich bin mir sicher, dass bald kranke Wesen auf der Erde sind, die "ich bin so hässlich, bitte töte mich" sagen.
Deutschland diskutiert wild, die EU beschließt Kompromisse, aber die Weltgemeinschaft gehorcht niemandem (menschlichen ;-) ).
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein fehler: den die menschheit spaeter bereuen wird, aber wir lernen anschenend nur aus fehlern...auch wenn sie schwere folgen haben werden.......
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:55 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gäääääääääääääääääähn*: Menschliches Erbgut in Kühen ?!?

Was ist daran neu ?

Das wird mit anderen Kleinsttierarten doch in anderer Form längst betrieben.

Genau so wie man menschliches Erbgut in Bakterien einbaut.



Sind die von der Sueddeutschen so naiv das sie glauben das dieses der erste Fall dieser Art ist ?

Nur weil die Briten sich dagegen sträuben, heißt das doch nicht das deshalb noch keiner so etwas betrieben hat !
Kommentar ansehen
11.01.2007 18:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es doch schon! Was meint ihr denn, wer irgendwo hinter dem großen Wasser Präsident geworden ist?
Kommentar ansehen
14.01.2007 23:59 Uhr von brenda2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widerlich: Sorry, ich finde es wirklich einfach nur widerlich, so eine Vorstellung - unabhängig davon, welchen medizinischen Nutzen das haben mag.
Kommentar ansehen
15.01.2007 17:33 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falls: das genemigt wird, würde ich gerne das ergebnis sehen :P

wie ich zuerst die überschrift gelesen habe, dachte ich mir auch erstmal wie igittigitt des is.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?