09.01.07 16:59 Uhr
 513
 

Toyota: Weltneuheit mit Hybridantrieb

Der Automobilhersteller Toyota hat auf der aktuellen Detroiter Autoshow eine Weltneuheit präsentiert: Ein Sportwagen mit einem sogenannten Hybridantrieb, der aus einem V6-Ottomotor und einem Elektroantrieb besteht.

Der 400 PS starke Wagen kann laut Hersteller in vier bis fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen, was vor allem durch sein geringes Gewicht und die aerodynamische Form möglich ist. Auch der Benzinverbrauch soll verhältnismäßig gering sein.

Ob das Auto in die Serienfertigung geht, ließ der Hersteller bisher offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hampelbambel
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Hybrid
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 18:18 Uhr von p0ew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich was verpasst hybridmobile gibs doch schon seit nem jahr...?!
Kommentar ansehen
09.01.2007 18:50 Uhr von ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hybrid: gibts schon länger. Toyota vermarktet Hybrid-Fahrzeuge unter der Luxus-Marke Lexus.
Aber als Sportwagen gab es das bisher nicht.
Ich bin mal einen Lexus GS450h (hybrid) Probe gefahren.
Das Ding ist konzipiertz in der Klasse eines A6 oder 5er BMW. 345 PS und unter 10 Liter Verbrauch im Drittelmix, dazu Beschleunigungswerte in der Nähe eines Sportwagens. So macht Autofahren Spaß. Und allzu teuer ist er auch nicht. Ca 60.000,- € sind nicht zuviel für ein Auto mit Klima-Automatik (2 Zonen), Nav, Ledersitze, etc
Kommentar ansehen
10.01.2007 13:41 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: dass es auch noch autohersteller gibt, die keine 600 ps-benzinverbrauchs-monster bauen um in die schlagzeilen zu kommen.
Kommentar ansehen
10.01.2007 15:54 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ravenheart76 / p0ew: Der Toyota Prius ist der erste Hybrid-Serienwagen bei Toyota gewesen, kein Lexus. Und den gab es in allererster Version schon seit 1997 (!) in Japan und ab 2000 dann auf dem Weltmarkt.
Kommentar ansehen
10.01.2007 19:17 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DIe Weltneuheit: ist wohl eher, dass es sich um einen Sportwagen handelt :)

Sieht gut aus ^^
Kommentar ansehen
10.01.2007 22:00 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: aber immerhin eine "Weltneuheit"

auch wenn es sich um einen Sportwagen handelt !!!
Kommentar ansehen
10.01.2007 23:58 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich schaffen es die Japaner, ein passables und zuverlaessiges Gefaehrt zu bauen.....

Wir sollten von den hohen CO2-Emissionen runterkommen. Mehr davon!!!!
Kommentar ansehen
12.01.2007 00:48 Uhr von Panne05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld sind die Ammis: weil diese keine Diesel Fahrzeuge mögen....

Nun muss sich die Welt mit viel zu schweren Autos rumschlagen.....

Hybrid ist super, wenn man keine längeren Steigungen bewältigen muss, denn rasch ist es aus mit der Elektromaus.

Und Diesel verbraucht weniger und hat ebenfalls ein geiles Fahr-Gefühl.

Diesel Autos müssten genauso besteuert werden (nur mit R-Partikelfilter) wie Benziner....Das wäre eine Ding....

Oder man paart einen Turbodiesel mit einem Elektromotor.....
Kommentar ansehen
12.01.2007 14:54 Uhr von vectra73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein: Sportwagen mit Hybridtechnik?

Eigentlich nicht schlecht.

Und die Optik gefällt mir auch.
Kommentar ansehen
12.01.2007 16:11 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
feine Sache: So ein Hybridantrieb ist schon ne feine Sache.
Mit so einen durfte ich auch mal fahren.
Als Weltneuheit geht der Hybridantrieb aber nicht mehr durch.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?