09.01.07 15:26 Uhr
 878
 

Löwenbaby verschreckte Spaziergänger im Allgäu

Ein rund drei Monate altes Löwenbaby hat im Allgäu für Verwirrung gesorgt. Spaziergänger entdeckten das Raubkatzenjunge in der Nähe eines Bauernhofs im schwäbischen Teil des Allgäus.

Die sofort alarmierte Polizei befragte daraufhin die Halter des kleinen Löwenbabys. Das Tier sei nur vorübergehend im Gewahrsam der Hofbesitzer, da seine Mutter es zuvor verstoßen habe.

Der Löwennachwuchs soll später wieder an seinen Ursprungsort in Österreich zurückgebracht werden. Zwar haben die Zieheltern für das Halten von Raubkatzen keine Genehmigung, das Tier dürfe aber bis auf weiteres auf dem Hof verbleiben.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Löwe, Spaziergänger, Allgäu
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 15:31 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man sich: vor nem Baby erschrecken.. ?:-/

Sind doch süß... ;-))

Mlg
Kommentar ansehen
09.01.2007 16:22 Uhr von Onkel Dolfi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: wird das jetzt ein PROBLEMKÄTZCHEN
Kommentar ansehen
09.01.2007 16:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sofort alarmierte Polizei: Jaja, der böse, böse Löwe.
Der hat ja immer Hunger und frisst am liebsten Menschen und neugierige, übereifrige Spaziergänger.
Die arme Mieze.
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:54 Uhr von Urwaldschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So verschieden: ist die Welt. Wenn bei uns Puma- oder Wildkatzen-Babies gefunden werden, was öfters vorkommt, würde keiner auf die Idee kommen die Polizei zu rufen. Das Tierchen wüde zu Hause grossgezogen werden. Pumas u. Wildkatzen werden meist liebevolle Familienmitglieder.

Beste Grüsse vom Rande des paraguayischen Urwalds
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:36 Uhr von sweet_trixi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: hätte ich das löwenbaby gefunden ich hätte es mit nach hause genommen, vielleicht ist das gut das man die polizei verständigt hat.so kann man das richtige finden für das tier
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:43 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 3 Monaten: sind die kleinen wirklich noch süß und verspielt.
Aber in ein paar Monaten wird das löwenbaby wohl schon zu kräftig sein um mit ihm herumzutollen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?