09.01.07 13:19 Uhr
 297
 

Augsburg: Prozess um stockbetrunkenen Schlittenhundegespann-Lenker

Ein 48-jähriger Schwabe aus der Gemeinde Horgau muss sich heute vor dem Amtsgericht Augsburg für eine stockbetrunkene Fahrt mit dem Hundeschlitten verantworten.

Im März 2006 steuerte er seinen von fünf Hunden gezogenen Schlitten bei voller Fahrt auf zwei Reiterinnen zu, deren Pferde aus diesem Grund scheuten. Die beiden 19 und 40 Jahre alten Frauen konnten sich beinahe nicht mehr im Sattel halten.

Die von den Reiterinnen hinzugezogene Polizei führte eine nicht ganz problemlose Blutabnahme an dem Lenker des Schlittens durch, welche einen Wert von 2,4 Promille ergab. Ein Polizist wurde bei der Blutabnahme an der Hand verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Trunkenheit, Augsburg
Quelle: www.pr-inside.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verurteilter Vergewaltiger erstach seine Frau und hat Anspruch auf Witwenrente
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 13:22 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Don´t drink and drive: when you can smoke and fly... ;-)

Jetzt weiss ich wenigstens,
womit der Weihnachtsmann immer unterwegs ist^^ ;-)

Mlg jp
Kommentar ansehen
09.01.2007 13:50 Uhr von BRESS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hieß das nicht "don´t drink and drive! you might hit a bump and spill your drink..."?

scnr

O;-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 14:13 Uhr von Werichen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mögen denn bloß: die armen Hunde gemacht haben, wenn der nicht mehr in der Lage war das Gespann zu führen?
Die hätten sich auch besser schlafen gelegt.
Na ja, ich will den Tieren ja nichts aber sowas von Verantwortungslos von dem Hirni!

Gruß

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verurteilter Vergewaltiger erstach seine Frau und hat Anspruch auf Witwenrente
Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?