09.01.07 09:39 Uhr
 189
 

Stammzellengewinnung aus dem Fruchtwasser - Ethisch weniger umstritten?

Der Gewinnung einer neuen Art von Stammzellen sind die Wissenschaftler der Wake Forest University School of Medicine in Winston-Salem, USA, auf der Spur. Die sogenannten AFS-Zellen werden aus dem Fruchtwasser extrahiert.

Das Einsammeln dieser "Amniotic fluid-derived stem cells", so die volle Bezeichnung der AFS-Zellen, kann sowohl vor als auch während des Geburtsvorganges erfolgen. Die Vorratslagerung erfolgt in tiefgekühlter Form in Zellbanken.

Es sei eine Priorität, Alternativen zur embryonalen Stammzellenforschung, für deren Gewinnung ein Embryo zerstört werden müsse, zu finden. Die Forscher konnten bereits Fett-, Muskel-, Knochen-, Nerven- und Leberzellen daraus züchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stammzelle, Frucht
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 09:35 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Interesse bitte auf jeden Fall die ausführliche Quelle lesen.
Stammzellenforschung galt bisher als sehr kontroverses Thema, dies ist ein Weg, um ohne Schaden für das im Mutterleib heranwachsende Kind an das wertvolle Material zu gelangen.
Kommentar ansehen
09.01.2007 22:26 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder: eine doppelte news?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?