09.01.07 09:24 Uhr
 2.644
 

US-Luftangriff auf somalisches Dorf

Laut einem Sprecher der somalischen Übergangsregierung, der hiermit eine entsprechende CBS-Meldung bestätigte, wurde das Dorf Badel im Süden Somalias von der US-Luftwaffe mit einer AC 130 angegriffen.

Ziel waren hierbei Terroristen eines internationalen Netzwerks bzw. ein Verantwortlicher für die Anschläge auf US-Botschaften in Kenia und Tansania im Jahre 1998.

Äthiopische Truppenverbände und Einheiten der somalischen Übergangsregierung nutzten bei der Vertreibung der Islamisten Ende Dezember/Anfang Januar dieses Jahres US-Luftaufnahmen der entsprechenden Operationsgebiete.


WebReporter: Bibi66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Dorf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2007 09:05 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal, das war mit der somalischen Übergangsregierung abgesprochen. Zumindest scheint der Angriff von dieser gebilligt worden zu sein. Ob dieser Angriff nun "gut" oder "schlecht" war... da enthalte ich mich mal meiner Meinung. Nötig war er mit Sicherheit nicht, vor allem bzgl. des eh schon schlechten Ansehens der USA in der Weltöffentlichkeit.
Kommentar ansehen
09.01.2007 09:43 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegsverbrechen: Das Dorf soll zersiebt sein, hunderte Tote auf den Straßen.
Der AC 130 stammt wohl von einem Flugzeugträger, der vom Mittelmeer in die Golfregion verlegt wird.
Die Warlords, die die USA aus Somalia geworfen haben,
haben mit Hilfe der USA wieder die Macht erlangt.
Kommentar ansehen
09.01.2007 09:57 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Krieg der USA wird zunehmend immer mehr: zum Krieg gegen den Islam definiert werden, was es wohl auch ist.

Kann die USA so einen Krieg gewinnen?? Dumm Frage..
Kommentar ansehen
09.01.2007 10:26 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: also die Religion ist den Amis ziemlich egal.
Die Sicherung der Öl-Handelsrouten steht hier wohl im
Vordergrund.
Und da ist jeder ein Terrorist, der den USA im Weg steht.
Kommentar ansehen
09.01.2007 10:43 Uhr von Superior*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: immer wenn ich meine Interessen durchsetzen möchte, sage ich dann immer gegen den Terrorismus!

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da hieß es gegen den Kommunismus.
Kommentar ansehen
09.01.2007 10:54 Uhr von Fabinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA und Somalia mir wird schon schlecht wenn ich nur an dieses szenario denke! Wer sich noch an 1992 und "enduring freedom" erinnern kann, weiss wovon ich spreche.

man sollte eigentlich meinen, die usa hätten aus ihrer kriegsvergangenheit auch nur ein ganz klein wenig gelernt. Krieg in Somalia=gar nicht gut für US-Army...

naja, solange sie keine bodentruppen reinschicken sollten sies überstehen... warte schon auf den film "AC-130 down."

greez
Kommentar ansehen
09.01.2007 10:54 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Ich glaub kaum das eine AC130 von einem Flugzeugträter starten kann.

Besserer Artikel: http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
09.01.2007 11:04 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Superior*: Ein sehr guter Vergleich
-------------------------------------

Vor 3 Wochen sagte ich noch das die Amerikaner sich aktiv beteligen werden und so haben sie es auf grauenhafte Weise wieder getan.
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:05 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Son_of_Doom: dachte es wäre diese Thunderbold gewesen, hat ja auch gute Bordkanonen.
Aber dieses Monster von Flugzeug ist bekannt aus
Vietnam, wo ganze Dörfer nieder gemäht wurden.
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:34 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hochrangiger terrorist getötet: Einen hochrangigen Terroristen haben sie getötet. Indofern war die Operation erfolgreich. Damit kann man schon sagen, dass der angriff erfolgreich war. Für sdas Ansehen der USA wars aber sicher nicht hilfreich.
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:47 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Usambara: Diese maschine ist für Langstreckenflüge ausgerüstet und wird in der Luft von einem Tankflugzeug gleichen Models betankt, daher die Reichweite...
Kommentar ansehen
09.01.2007 13:21 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möglicherweise doch Öl-Felder im Somalia entdeckt? ansonsten würden doch die usa so einen minimalen aber präzisen eingriff nicht durchführen, oder?

mfg

Deniz1008

Kommentar ansehen
09.01.2007 13:34 Uhr von AAWAlex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder mal ein Und wieder mal ein Terror Angrif der US Streitkräfte.Die Weltpolizei USA hat wieder zugeschlagen.Auch wenn sich in den Dorf Terroristen aufhalten,biligt das noch lange nicht ein Angriff.Immerhin leben auch noch andere Menschen dort.

USA Internationale Völkermordzentrale
Kommentar ansehen
09.01.2007 13:57 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: "Einen hochrangigen Terroristen haben sie getötet."

Ja, würd ich an deren Stelle auch behaupten... ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 15:43 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Bush sagt, daß in dem Dorf nur Terroristen gewohnt haben, dann muß das ja stimmen!

Ach übrigens, ab morgen geht die Sonne im Westen auf!

Wer legt diesen Terroristen endlich an die Kette?
Kommentar ansehen
09.01.2007 17:24 Uhr von ishn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch und reisserisch. Es wurde ein Terroristenausbildungslager ausgelöscht ! Das ist ein grosser Unterschied. Das müssten selbst TAZ-Leser begreifen können.
Kommentar ansehen
09.01.2007 17:27 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ishn: am der Nachweis für das "Terroristenausbildungslager" aus derselben Quelle, wie der Nachweis für die Massenvernichtungswaffen im Irak?
Kommentar ansehen
09.01.2007 17:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terroristen: ja, da waren terroristen.
aber welche?
islamisten?
anhänger irgendwelcher warlords?

ist doch egal.
wild west - erst schießen, dann fragen
Kommentar ansehen
09.01.2007 18:32 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Nur diesen Satz gelesen? Wieso würdest du das an meiner Stelle auch sagen? Ich habe nicht gesagt, dass ich den Angriff richtig fand. Lies mal meinen letzten Satz.

Die Meldung, dass ein hochrangiger Terrorist tot sei, war heute im Videotext zu lesen. Mittlerweile ist die Nachricht schon wieder draußen. OB das noch stimmt kann ich nicht sagen. Hier, die Sache hab ich nicht erfunden:
http://www.n24.de/...
Kommentar ansehen
09.01.2007 18:39 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
He Alter :-): Ich schrieb nicht "an Deiner Stelle" sondern "an DEREN Stelle"! ;-)

Wenn ich im Supermarkt nen Stapel Gläser umreissen würde, würde ich z.B. behaupten, dass da ne Vogelspinne oder sowas dazwischen war... ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 19:05 Uhr von KnightF2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis: gehn mir langsam auf die Nerven!!
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:06 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maki hast Recht: Oh sorry, da hat mein subjektives Wahrnehmungsvermögen wohl deinen Text falsch gelesen. :D Kommt nicht mehr vor. ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 20:51 Uhr von menaceNo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: ihr ganzen Gutmenschen. Ihr geht mir auf den Sack! Fett und feist im sicheren deutschland meckern, motzen ( typisch Deutsch eben) hetzen was das Zeug hält gegen die USA, Israel etc.. .
Ja klar ihr deutschen könnt euch den Luxus leisten, untätig zu sein, sich nirgends einzumischen, seit dem 2. Weltkrieg seid ihr ja zu Passivität verdonnert und gefallt euch in der Rolle der Moralapostel die alles besser wissen. ( wie gut dass euch die Amis die demokratie geschenkt haben, was? )
Aber es gibt andere Länder, die halt aktiver sind. Und falls ihr keine besseren Vorschläge habt, einfach mal das Maul halten.
Eure geliebten Islamisten sind ja die armen Opfer, die es vor den bösen bösen USA zu verteidigen gilt. Wenn es nach euch ginge, würdet ihr doch tatenlos zusehen, wie diese Islamo-Faschisten die Scharia in Somalia einführen, die Bevölkerung- insbesondere die Frauen, unterdrücken und das Land noch weiter ins Mittelalter stürzen. Gut, dass wenigstens die amerikaner den Äthiopiern im Krieg helfen. Aber ihr habt ja alle ein so gestörtes idealisiertes Bild vom Krieg, dass jedes unschuldige Opfer, das getötet wird gleich als Kriegsverbrechen und deklariert wird.
Kommentar ansehen
09.01.2007 21:10 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möchtegern Weltpolizist!! Und wiedermal sind die Verbecher auf der Jagt nach angeblichen "Terroristen". Die Zivilbevölkerung die dabei getötet werden, sind garnicht mal anzusprechen.

Terroristen die etwas gegen andere Terroristen haben und sie vernichten wollen um die alleinige Macht zu bekommen.

Doch die in letzter Zeit provozierende Kriege der USA gegen die Terroristen, lassen etwas anderes erahnen.
Auf einer Seite ist er (Mr. Main-Terrorist Busch) auf der Suche nach Öl und auf der anderen Seite möchte er gerne eine Welt ohne uns Moslems. Das ist nicht mehr auszuschließen und steht auch klar im Vordergrund, obwohl nieman es so sieht. Klar, wenn USA (Die Weltpolizei) sagt, das sind Terroristen, dann glauben auch viele Idioten auch daran und schooooon sind sie seiner Meinung.
Und auch diesmal ist es ein Fake. Sie involvieren sich immer mehr in Kriege und töten dabei mehr Menschen als Terroristen.
Um 1 Terrorist zu töten, müssen sie mit Bomben angreifen die mehr als 100 Menschen töten.
Wow, was für eine Fortschritt der Waffentechnologie der USA. Kann man echt nix dazu sagen.
Doch in Irak hat sich gezeigt, wozu diese Kriege auch noch dienen. Die USA hat damit die Möglichkeit die radioaktiven Abfälle so zu beseitigen. Sie produzieren Geschosse mit radioaktiver Ummantelung. So können sie die Abfälle am leichtesten und unbemerkt beseitigen. Die verstralten Kinder sieht natürlich keiner. Und wie das passieren kann ist jedem uninteressant. Klar wenn er sagt das sind Terroristen, dann sind sie es auch (Ar..lo..) -.- .

Und wer diese Angriffe berechtigt findet und an die Propaganda der USA glaubt, ist der dümmste denn je. Denn wer die Wahrheit immer noch nicht sieht, für den gibt es nix zu machen.

mfg Yuno
Kommentar ansehen
10.01.2007 09:58 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christophml, menaceNo1: christophml
>gut so Ich kann Äthopiens Angriff auf die somalischen religiösen Fanatiker, welche ihre eigene Regierung stürzen wollten nur begrüßen! Schließlich wollten die Islamisten wider den Willes des somalischen Volkes die Scharia einführen und dies würde dazu führen, dass viele millionen von Frauen darunter zu leiden hätten. Das sich nun die USA in diese Angelegenheit einmischt kann man gerne kritisch beurteilen, aber um Somalia dauerhaft frei von den Islamisten zu halten bedarf es schon der Hilfe der USA.<
ein schöner text.
hast du auch bedacht, dass die islamisten erst so stark wurden, weil die usa versucht hat in somalia ihre interessen durchzusetzen?
hätten sich die usa aus somalia herausgehalten müssten sie jetzt nicht bomben
die usa haben die islamisten doch erst stark gemacht.

menaceNo1
>Ach ihr ganzen Gutmenschen. Ihr geht mir auf den Sack!<
du [hier stand ein ganz böser ausdruck den ich selbst editiert habe um einer sperrung zu entgehen] gehst mir auch auf den sack.
sollte der [derselbe ausdruck wie oben] ein grund zur sperre sein erwarte ich, dass die scheiß gutmenschen auch grund zur sperre sind.

und falls du es noch nicht bemerkt hast, die lieben, guten, ach so tollen usa haben durch ihr verhalten das erst heraufbeschworen.
das schaffen sie seit jahrzehnten. egal ob im nahen osten, in afrika oder in südamerika.
erst wird eine unliebsame regierung weggehauen, dann wird bemerkt, dass man alles viel schlimmer gemacht hat als es vorher war, dann verschwinden die amerikaner entweder oder sie machen richtig krieg.
wie im irak, wie in somalia.

>Gut, dass wenigstens die amerikaner den Äthiopiern im Krieg helfen.<
hei, das ist ja super von den amerikanern, dass sie nachdem sie den krieg angezettelt haben den äthiopiern helfen.
super nett.
*ich geh kotzen*

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?