08.01.07 20:22 Uhr
 3.611
 

Benzinpreis von 1,50 Euro pro Liter in diesem Jahr möglich

Laut dem ADAC-Sprecher Andreas Hölzel stieg der Spritpreis in Deutschland zum Jahreswechsel um durchschnittlich fünf Cent an. Dies lag an der Mehrwertsteuererhöhung und an den neuen Bestimmungen für Biosprit.

Laut Claudia Kemfert, Energie-Expertin des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, wird der Preis für einen Liter Super in diesem Jahr durchschnittlich bei 1,30 Euro liegen.

Weiter sagte sie, dass die politische Lage den Spritpreis auf 1,50 Euro pro Liter ansteigen lassen könnte. Laut Hubertus Bardt, Energie-Experte beim Institut der deutschen Wirtschaft, wird ein Liter Super durchschnittlich bis zu 1,35 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Jahr, Benzin, Liter, Benzinpreis
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 20:50 Uhr von Luigi_Dick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich: Der Ölpreis kennt z.Z. nur eine Richtung: Süden ! Und es zeichnet sich ab, daß der Ölpreis noch weiter fallen wird dieses Jahr. Öl ist nun mal nicht knapp, wie uns die Öl-Spekulanten jahrelang versucht hatten vorzugaukeln.
Das sieht man am besten daran, daß die OPEC ihre Förderung kürzt und immer noch ein Überangebot an Öl da ist.

Ich persönlich rechne mit einem Durchschnittlichen Preis für Superbenzin von 1,20€. Die prognostizierten 1,50€ werden wir in 2007 definitv nicht sehen.
Kommentar ansehen
08.01.2007 21:41 Uhr von Ramsay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat vor und nachteile Ein hoher Öl-Preis und ein damit verbundener hoher Sprit-Preis hat natürlich enorme wirtschaftliche Nachteile.
Allerdings hat es auch vorteile... wenn sich alle über diese Preise aufregen gehts wieder an die alternativen Antriebssysteme. Das hat man schon gemerkt dass mindestens jeden Tag irgendwo über diese Alternativen berichtet wurde... und das diese langsam mal reifen wird, nun wirklich mal zeit.

Ich finde da ja den Bioethanol sehr interessant... :-)
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:25 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sprit rauf auf 3 Euro, aber fix ! es muss erst richtig wehtun, bevor alternative
Verkehrs- und Antriebskonzepte genutzt werden ...

*helm aufsetz, in bunker verzieh*

(c:

25th Anniversary:

... Und kost´ Benzin auch drei Mark zehn, Scheißegal,
es wird schon geh´n. ich will fahr´n! ...

Kommentar ansehen
09.01.2007 01:39 Uhr von Witten86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3€ und mehr pro Liter: Ich bin dafür den Benzinpreis auf über 3€ pro Liter anzusetzten. Benzin ist viel zu Umweltfeindlich.......
Ich fahre mit LPG (Autogas) kostet nur 59Cent pro Liter...Steuerbefreit bis 2018.....und nur 3% mehr verbrauch als mit Benzin.....

Also Benzinpreise weiter rauf und dann wird es auch mehr Alternativ angetriebene Autos geben....
Kommentar ansehen
09.01.2007 02:06 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow wok! wer hätte das gedacht, der Weltmarktpreis für Öl lässt sich vom Ferienbeginn in Deutschland beeinflussen... lol

Problem bei Öl/Benzin:
1. Monopol kontrolliert und beschränkt Fördermengen
2. Innerhalb der Mineralölgesellschaften funktoniert der Wettbewerb nicht.
Kommentar ansehen
09.01.2007 09:50 Uhr von VoteForChris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am end spar ich noch Geld wenn mir dieses Jahr der Führerschein abgenommen wird.
Da sollte ich mich doch direkt bei der Staatsanwaltschaft bedanken.

Naja, aber zum Thema... ich frage mich echt wie lange das noch so läuft. Spätestens in 5 jahren wird das ganze doch eskalieren. Aber zum Glück haben wir ja ausreichend Wind und Solarenergie sowie eigene Rohstoffquellen in Deutschland. was würden wir denn machen wenn uns der Osten nicht mehr mit Gas und Öl/Benzin versorgt?
Kommentar ansehen
09.01.2007 10:57 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird teurer Der Ami treibt schon die ganze Zeit die Ölpreise hoch mit seinen kriegerischen Absichten und jetzt da wir ja abhängig von den Russen sind(20% Gas) wird das sicher auch verwendet und den Ölpreis zu steigern.

Wirtschaftskrieg gegen Europa. Die wollen uns fertig machen^^
Kommentar ansehen
09.01.2007 11:56 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem warmen Winter: werden Spekulanten aber wenig Anreiz haben auf einen stark steigenden Ölpreis in diesem Jahr zu spekulieren. Höchstens ein Krieg mit dem Iran könnte die Ölpreise steigen lassen.
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:02 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Moment ist der Benzinpreis definitiv zu niedrig: Er ist erst hoch genug, wenn ich im Berufsverkehr wieder Platz für mich (auf der Strasse) habe. :-D
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:34 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Zieh doch nach Meck-Pom oder Sachsen-Anhalt, da ist Berufsverkehr wunschdenken!
;-)))

lg
Kommentar ansehen
09.01.2007 13:18 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: Stimmt (bedauerlicherweise) schon, aber der Restverkehr besteht dafür zum grossen Teil aus potentiellen Baumumnietern / Wahnsinnigen.
Keine gute Alternative...

;-)
Kommentar ansehen
09.01.2007 14:45 Uhr von Fabinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: kommt einfach mal kurz über die grenze ins schöne alpenland und tankt in basel für 1 Euro pro Liter.

Ps. Unsere Mehrwertsteuer ist seit Jahren auf 7.6 % yeehaaaaa

greez
Kommentar ansehen
09.01.2007 16:46 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ihr habt sorgen. Ich persönlich wohne am Bodensee und werde deswegen den Teufel tun hier in DE zu tanken. Fahre lieber jede Woche rüber nach Bregenz und Tanke für 1,05 € für den Supersprit :) Mein schöner alter V8 will ja gefüttert werden und eins könnt ihr mir glauben er ist sau Hungrig hehe

@ Vorredner 1 Euro in Basel? Ich glaub dann Fahre ich halt mal in die richtung ist auch ne schöne Strecke am See entlang ^^

Grüße aus FN :)
Kommentar ansehen
09.01.2007 17:32 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Luigi_Dick: Wer hat Dir denn diesen Quatsch eingeredet?

Die Russen arbeiten doch schon daran, den Preis weiter zu erhöhen. Und das wird sich noch verstärken!
Kommentar ansehen
10.01.2007 08:02 Uhr von alfaromeo_52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und dank der busenfreundschaft schröders mit putin haben wir uns noch weiter an die russen angebietert. hoch lebe die deutsch-sowjetische freundschaft (ach du scheiße, das war die falsche aus der ddr-zeoit, sorry..:-)).
einige wollen die russen in die eu, das wäre noch der hammer (und meißel). es dürfte keiner mehr denen was abkaufen, dann würde putin schon seine energiepolitik als waffe fallen lassen.
und ich denke mir, daß auch wenn der spritpreis gestern sogar noch unter dem wert vom 31.12.06 lag, wird der ölstopp eine kräftige spritpreiserhöhung in den nächsten tagen zur folge haben.

vor gut 70 jahren wäre dies ein grund für eine militärische auseinandersetzung gewesen. die amis würden das sicher auch heute gern machen, wenn es sich um kleinere ölförderländer handeln würde.

öl war und ist ein politikum.....
Kommentar ansehen
10.01.2007 08:10 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur @alfaromeo: *Energie* war und ist ein politikum.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?