08.01.07 18:29 Uhr
 3.238
 

Scientology bezog in Berlin sechsstöckiges Haus, Innensenator ahnungslos

Die Scientology hat ein neues Domizil und zwar in Berlin. Allerdings waren die Politiker überrascht, da sie erst durch die Medien davon erfuhren. Nun sollen rechtliche Möglichkeiten geprüft werden, die den Verfassungsschutz wieder zulassen sollen.

Innensenator Erhart Körting (SPD) wurde von der CDU angegriffen, da sich die Scientology in Berlin in einem sechsstöckigen Gebäude in Charlottenburg eingerichtet hat, ohne dass es zuvor Informationen darüber gab.

Dem Innensenator wird verübelt, dass er keinerlei Kenntnisse über diese Vorgänge hatte. 2003 hatte der Verfassungsschutz die Überwachung von Scientology beendet, da die Organisation dagegen geklagt hatte und das Verwaltungsgericht ihr Recht gab.


WebReporter: da_schau_hin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Haus, Scientology
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 19:20 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja ne andere sehr große Sekte baut hier in Berlin momentan ganz groß, wieso darf dann die Scientology nicht in so ein Gebäude ziehen?! Meiner Meinung nach gehören die noch zu den harmloseren "Vereinen"!
Kommentar ansehen
08.01.2007 19:55 Uhr von bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll eine Partei es mitbekommen, wenn ein Herr Meier oder Huber für die Sientologen ein Haus mietet?
Außerdem: warum sollen die so ein Haus nicht mieten dürfen?
Wenn sie strafbare Handlungen machen, dann sollten sie eingesperrt werden.
Verstoßen sie aber nicht gegen unsere Gesetze, dann dürfen sie auch 20-stöckige Häuser kaufen.
Der kath. und ev. Kirche ist es ja auch erlaubt und die machen auch Gehirnwäsche.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:12 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: "Meiner Meinung nach gehören die noch zu den harmloseren "Vereinen"!"

Gut das Du erwähnt hast, dass es hier um Deine subjektive Meinung geht.
Denn rein objektiv ist es einer der schlimmsten Vereine die es auf unserer noch grünen Erde gibt.
Und die Kirche des Christentums oder andere Weltreligionen mit einer waschechten Sekte zu vergleichen ist schon etwas weit hergeholt.
http://de.wikipedia.org/...
Man beachte hier die Beispiele aus dem Absatz " Anwendung auf Extreme" was Sekte WIRKLICH bedeutet.
Und bitte nicht wieder irgendwelche Argumente aus grauer Vorzeit (vor 300 Jahren und älter) rauskramen. Das ist ähnlich wenig diskussionswürdig, wie die Behauptung dass wir Deutschen eine Erbschuld wegen den Greueltaten unserer Vorväter hätten.
Ach ja, nicht zu vergessen natürlich dies:
http://de.wikipedia.org/...
und dies:
http://www.Ingo-Heinemann.de/
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:23 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: "Der kath. und ev. Kirche ist es ja auch erlaubt und die machen auch Gehirnwäsche."

Aha.
Interessant!
Und wie sehen ihre Gehirnwäsche-Praktiken denn eigentlich so aus, Du scheinst über InsiderInfos zu verfügen!
Jaja, auch der Ausstieg aus der Kirche ist schon nicht leicht...
Aber psssst, die Kirche könnte mitlesen und dann lauern diese abartigen Ungeheuer (Priester, Chorknaben, dat ganze Kroppzeug) uns zu Hause auf und überzeugen uns davon nicht mehr schlecht von ihnen zu reden!

Hier zum nachlesen, damit Du auch weisst was eine Gehirnwäsche eigentlich ist.
http://de.wikipedia.org/...¤sche
Hach.
Wikipedia hat dass Klugscheissen UND Diskuttieren wirklich revolutioniert.
Wie habe ich die langen Recherchen früher gehasst.
;o)
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:26 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Und ein kleenes P.S. gibts natürlich auch noch: Rechtschreibfehler dürfen gefunden und ins eigene Poesiealbum geklebt werden.
Viel Spaß beim sammeln!!!
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:38 Uhr von flolly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fanatiker: und du kannst deine grammatikfehler dazu kleben ;)
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:38 Uhr von Numanoid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Bei der Sekte, die gerade in Heinersdorf baut, haben die Politiker all noch applaudiert.
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:45 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will gar nicht vor dem Verein: warnen, denn wer was in der Birne hat, wird darauf nicht reinfallen.
In einem Rechtsstaat hat jeder das Recht zu kaufen oder zu verkaufen - auch diese Menschen.

btw: War neulich in FFM und da sind Scientology-Leute über die Zeil (berühmte Einkaufsstrasse) gelaufen und haben versucht die Leute zu ködern, indem man bei ihnen einen Test machen konnte. Und zwar sollte man zwei Elektroden in die Hand nehmen und dann würden irgendwelche negative Energien oder so gemessen. Und dann gabs ein Angebot für eine Beratung. Was hat das mit Kirche oder Sekte zu tun? Ist nur eine billige Masche um Leute für teure Kurse zu locken. Aber das ist meine Meinung - wer was anderes denkt - bitteschön - ist nicht mein Geld....
Kommentar ansehen
08.01.2007 20:45 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flolly: Huch.
Hab ich die etwa vergessen?
Nee, selber kleben ist ar***los.
Es gibt ja dafür ne Menge fleissige Jäger und Sammler auf Sternshortnews.
Denen lasse ich gerne den Vortritt!
Ich möchte hier noch etwas zur Bildung unserer orthographischen Elite beitragen, auslernen tut man ja bekanntlich nie:
http://de.wikipedia.org/...

:o)
Kommentar ansehen
08.01.2007 21:39 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jimyp: " Meiner Meinung nach gehören die noch zu den harmloseren "Vereinen"!"

---> Informier dich erst mal bevor du so was daherredest! Diese kriminelle Vereinigung ist nicht zu unterschätzen! Hab einige Bücher gelesen und ein Teil meiner Family (Tante/Onkel+Kinder) sind drin... Es gibt viele die sich wegen dem scheiß umgebracht haben und/oder hoch verschuldet sind! Meine Cousine wurde von der schule genommen und mit 16 mit einem anderen Scientologen verheiratet und hockt jetzt in Dänemark in so ner beschissenen Kirche... ja... echt harmlos! Könnte kotzen wenn ich so nen unüberlegten Scheiß lesen muss!
Achja... für nen kleinen Vorgeschmack kannst du ja mal Scientology und Lisa McPherson googeln!
Kommentar ansehen
08.01.2007 21:46 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS an Erleuchter: Die Kurse laufen gezielt darauf hinaus dir einzureden das etwas mit dir nicht stimmt und darauf wird solange rumgeritten (Gehirnwäsche!) bis du wirklich denkst mit dir stimmt etwas ganz gravierend nicht... an diesem Punkt gibt es schon Leute die sich das Leben nehmen oder aber du verschuldest dich hoch um weiter Kurse zu machen... Das hat NICHTS mit normalem "verkaufen" zu tun! Das sind üble hinterhältige und KRIMINELLE Techniken!
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:11 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fleurmia: Das "kaufen und verkaufen" hat sich auf das Haus bezogen. Mit den Kursen bin ich natürlich nicht einverstanden.
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:18 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Erleuchter: ok... dann habe ich dich falsch verstanden.. aber denke trotzdem, dass man auch hier Einhalt gebieten sollte... oder ist es in Ordnung einer kriminellen Vereinigung eine Plattform für ihn tun zu zugestehen?
Frage mich sowieso, wie es soweit kommen konnte, dass sie vom Verwaltungsgericht Recht bekommen haben... aber das liegt wohl an der ganzen Lobbyscheiße und an der halbherzigen und teilweise sinnlosen Arbeit von Ursula Caberta... :o(
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:22 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fleurmia: Ich habe ja nie behauptet, dass deren Inhalte in irgendeiner Art und Weise gut sind. Man darf natürlich nicht so blöd sein und auf deren Geschwafel reinfallen!
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:42 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: "Ich habe ja nie behauptet, dass deren Inhalte in irgendeiner Art und Weise gut sind."

Hm.
Du hast sie aber schon verhamlost.
Solche hochkriminellen Vereinigungen sind alles andere als ein paar dämliche Spinner.
Sie sind für mittlerweile weltweit Millionen Opfer zuständig, die in den absoluten finanziellen und seelischen Ruin getrieben wurden.
Nicht alle sind mit soviel Charakter und Selbstbewusstsein gesegnet, dass sie den Verlockungen und falschen Versprechen solcher Verbrecher widerstehen können.
Soetwas darf man niemals verharmlosen, und erst recht nicht durch solche Fehlvergleiche a la "die Kirche ist doch genauso" (wie User bibip beispielsweise).
Die Kirche ist nicht mal ANNÄHERND so schlimm.
Auch Islam ist dagegen in seiner manchmal doch recht ausufernden Radikalität eine freundliche Religion.
Bin übrigens Atheist und ungetauft.
Nur falls jetzt irgendeiner denkt ich rege mich deswegen so auf.
Mich kotzt bloss dieser dumme und unüberlegte Vergleich, der mind. einmal unter jedem ScientologyThread auftaucht, an.
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:44 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch DER Islam, sollte es nat. heissen, sorry, lese meine Posts nur sehr selten nochmal zwecks Korrektur durch.
Kommentar ansehen
08.01.2007 22:56 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fanatiker: So wie sich der Islam in letzter Zeit entwickelt hat, sehe ich diese "Religion" als gefährlichste überhaupt an!
Wirklich freundlich ist sie bei weitem nicht. Hält man sich als Anhänger nicht an die Regeln, kann man das vor allem in den Hochburgen des Islams ganz schnell mit dem Leben bezahlen. Letztendlich zählt nur das, was der Mensch daraus macht bzw. was aus dem Menschen gemacht wird und nicht der eigentliche Sinn. Religionsgemeinschaften waren schon immer dazu da, um Menschen zu steuern und zu instrumentalisieren. Die Gehirnwäsche funktioniert auch bei denen perfekt oder wie sollte man sonst jemanden dazu bewegen können, sich in einer Menschenmenge in die Luft zu sprengen?
Kommentar ansehen
08.01.2007 23:08 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Hast schon Recht, mit der Gefährlichkeit des Islam.
Dies ist auch ohne Diskussion hinzunehmen.
Ich meinte aber eigentlich an und für sich den Islam als Religion selbst.
Dass er als Machtinstrument einiger grössenwahnsinniger Spinner missbraucht wird, ist nicht die Schuld dieser Religion.
Es gibt auch tatsächlich (*g*) ne Menge friedliche Muslime die einfach nur ihren Glauben leben.
Kommentar ansehen
09.01.2007 00:44 Uhr von b0ns4i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbrecher hoch 3: Man darf ja auch nicht vergessen, wie schon viele vor mir berichtet haben, wie die ihr Vermögen im wahrsten Sinne ergaunern.

Ich sag nur Gehirnwäsche usw...
Das schlimme ist ja, dass das sogar bei Stars funktioniert siehe Tom Cruise, John Travolta usw.
Die spülen natürlich ordentlich Cash in deren Kassen.

Un diese Versprechen durch die Seminare und bla bla, wir können dir helfen...Alles völliger Schwachsinn!

Das ganze System kann man fast mit einer Art Diktatur wie im dritten Reich gleichstellen-> Das Fußfolk wird verarscht und die großen mächtigen Hintermänner haben Geld ohne Ende und leben auf Kosten anderer.

Da soll mir noch einer erzählen, dass das keine Verbrecher sind!

Ach ja und ganz nebenbei: Das Hauptziel von diesem Verein ist die Weltherrschaft.

Da sollte man sich also ma Gedanken machen...
Kommentar ansehen
09.01.2007 00:56 Uhr von was.weis.ich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut euch mal diese Southpark folge an: [link editiert, hesekiel25]

Folge 912 schauen und staunen...
Kommentar ansehen
09.01.2007 02:09 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religionen ist Gehirnwäsche seit der Geburt: kein Zweilfe Scientology ist gefährlich aber genauso finde ich eine religiöse Erziehung inakzeptabel - Religion sollte bis z.b. 16 verboten bleiben und dann dann kann der junge Mensch wählen welchen Weg er geht aber alles andere ist eine langzeit Gehirnwäsche ähnlich politischer Erziehung (ich gehe jetzt mal nicht näher auf das Thema Politik ein, sonst kreischen gleich alle wieder los)

natürlich verläuft auch eine nicht religiöse Erziehung nicht problemlos aber immerhin lebt man in der Realität - obwohl es andererseits viele Dinge gibt um abzuheben (Drogen,Handy-Sucht,Fernsehen usw.) aber da sind die Eltern gefragt in Sachen Erziehung - sprich das sind irdische Probleme ;)
Kommentar ansehen
09.01.2007 08:34 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin Berlin: Mann sollte ohnehin jeden Mietvertrag dem Innensenator anzeigen (oder zur Genehmigung vorlegen?) müssen.
Sonst weiß der doch nicht wer/wo wohnt und kann keinen Einspruch einlegen.
Kommentar ansehen
09.01.2007 09:33 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Religion ist eine Sekte. Allerdings gibt es einen unterschied zwischen den "legalen" (und somit anerkannten Religionen) und "illegalen" Sekten.

Es hieß zwar "keine Beispiele von vor 300 Jahren" aber dennoch... die katholische und evangelische Kirche waren in ihren Anfängen nicht besser. Damals wurde auch mit dem Unwissen des Volkes gespielt.

Den Islam als gefährlichste Religion hier zu bezeichnen ist der größte Schwachsinn. Nicht die Religion ist gefährlich sondern die Fanatiker die sie falsch Interpretieren.
Kommentar ansehen
09.01.2007 11:29 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neue subtile Methoden: lassen viele gar nicht merken daß es sich um Scientology handelt. Babysitter, Nachhilfelehrer und Jugendtreffs für die Jüngeren und gezieltere Angebote für die Erwachsenen.

Und zwischendurch wird man mit deren Propaganda berieselt. Schwache Menschen sind dann schnell in deren Hand.
Kommentar ansehen
09.01.2007 12:18 Uhr von Quady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine lieben Kollegen: Ich möchte ja die Scientology Church of America nicht gerade in die Lüfte heben aber,
bevor IHR Euch Eure Profunden Kenntnisse aus Wikipedia oder Sonstige Niederschriften zieht solltet Ihr erstmal die Sekte verstehen, zwar nicht ganz (muss man erst Mitglied sein ;-) ) sondern zumindest mal den Grundgedanken wissen.
Darüber gibts ein Buch. Dieses Buch ist der Grundgedanke. Ist übrigens nicht einmal so schlecht. Leider aber nicht durchsetzbar.

Also schimpft nicht so arg über diese Glaubensrichtung denn, die Katholiken und der Islam haben mehr Dreck am Stecken als diese paar Hänsel.

Und Nein!!! ich bin Evangelisch und verhalte mich auch so.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?