08.01.07 15:42 Uhr
 343
 

Fußball: Trainer Mourinho bei Chelsea am Ende?

In Englands Presse gibt es Spekulationen um das Ende von Trainer José Mourinho als Trainer von Chelsea London.

Die "Times" berichtet, dass es Anzeichen für ein Ende des Engagements Mourinhos gibt, der von Guus Hiddink, momentan Trainer der russischen Nationalmannschaft, abgelöst werden soll.

Der deutsche Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack könnte damit im Verein einen seiner größten Fürsprecher verlieren.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Ende, FC Chelsea
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 15:08 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Ballack nicht überragende Leistungen unter einem neuen Trainer bringt, wird ein neuer Star kommen und Ballack sitzt auf der Bank.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:55 Uhr von CristianoRonaldo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hiddink?Lol! joa, das kaufwütige Verhalten von R.Abramowitsch ist ja allgemein hin bekannt. Aber Mourinho ist genau DER MANN, den Chelsea braucht! Hiddink passt alleine von der Art überhaupt nicht zum Team. Bei dem großen Haufen an egozentrischen und arroganten Spielern ist Mourinho auf jeden Fall derjenige der mehr erreicht. Er lässt ja auch ein tolles System spielen. Erfolg lässt sich nun mal nicht kaufen, obwohl man ab und an im Fussball doch das Gefühl hat.
Kommentar ansehen
08.01.2007 19:21 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nachricht gibt nicht mal annähernd das wieder, warum Mourinho in Chelsea evt. aufhört. Null Recherche betrieben.
Kommentar ansehen
09.01.2007 00:41 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hiddink: kann die mannschaft nicht übernehmen. zu konservative spielweise. ich denke, dass mourinho bliebt, warum auch nicht
Kommentar ansehen
10.01.2007 15:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das problem: ist mourinho selbst.....wenn man seine intviews erlebt...sagt das schon einiges aus....es sind nur beschuldigungen ...angriffe usw...der mann hat wirklich aus seinen fehlern nichts gelernt.........wegen seinen auesserungen wurde schiedsrichter bedroht...spieler mit morddrohungen ueberhaeuft...trainer beschimpft die schiedsrichter bestchen......sorry der mann gehoert gesperrt....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?