08.01.07 14:32 Uhr
 1.879
 

Italien: Römer an Überdosis Viagra verstorben

Ein 49-jähriger Römer ist nach dem Geschlechtsakt an einem Herzinfarkt gestorben. Die behandelnden Ärzte führen das auf eine Überdosis Viagra zurück.

Unklar ist, ob der Betroffene schon vorher an einem Herzleiden erkrankt war. Für bestimmte Herz-Kreislaufpatienten ist Viagra nicht zugelassen.

Ärzte warnen, dass immer mehr Männer Viagra ohne Rezept oder ärztliche Betreuung einnehmen, um ihre Potenz zu steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black_d
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Italien, Viagra, Überdosis
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 14:49 Uhr von toddie1965
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schöner Tod? Naja...nicht wirklich ein schöner Tod, aber wenn schon sterben, dann doch nach dem Sex. Hoffentlich waren zumindest seine letzten Stunden erfolgreich. Aufregend waren sie bestimmt. Spaß beiseite....Vorsicht bei diesen Plagiaten aus dem Internet, ohne medizinischen Rat und ohne vorherigen Gesundheits-Check.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:38 Uhr von King_Uli
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Klassiker ! Klassicher Jeschko-Tod.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:59 Uhr von ron11
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frage ist warum hat er sie ohne aerztliche Untersuchung bekommen.
Kommentar ansehen
08.01.2007 16:39 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sehr dumm: Tja, durch die eigene Dummheit den Tod gefunden.
Sowas macht man nur einmal.
Kommentar ansehen
08.01.2007 17:52 Uhr von vst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich dachte erst: an die alten römer und woher die jungs vor 2.000 jahren viagra hatten :-))
Kommentar ansehen
09.01.2007 17:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Plakiate versus Original: Wer schon das Zeug braucht, sollte wie schon geschrieben, vorher mit einem Arzt seines Vertrauens ein Beratungsgespräch führen.
Bei den vielen Falsifikaten aus Indien,Thailand,Ostblock etc oder dubiosen Internet
Apotheken-Lieber User "Finger weg"!
Da nützt mir der schönste Liebesakt nichts, wenn ich den Hauptdarsteller auf dem Friedhof spiele:-))
Kommentar ansehen
14.01.2007 23:58 Uhr von brenda2004
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also im ernst: Die Herz-Kreislauf-Wirkungen von Viagra dürften doch inzwischen weitgehend bekannt sein und da wundert es mich schon, wenn Leute das so mir nichts dir nichts einwerfen. Aber gut, das betrifft ja ebenso andere Medikamente.
Kommentar ansehen
15.01.2007 01:20 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: hat der Arzt nicht die Ganzkörper-Überdosenwirkung für die Leichenstarre gehalten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?