08.01.07 15:06 Uhr
 9.177
 

Zwei weitere Kinder starben, als sie Saddams Hinrichtung nachspielten

Wie ssn bereits berichtete, starb in den USA ein zehnjähriger Junge, nachdem dieser die Exekution des irakischen Diktators Saddam Hussein nachspielen wollte. Nun sind zwei weitere Todesopfer bekannt geworden.

Berichten zufolge erhängte sich in Saudi-Arabien ein Junge im Alter von zwölf Jahren versehentlich, nachdem er die Hinrichtung Saddams im TV sah. Den Strick habe er an einer Eisentür befestigt. Der Tote wurde von seinem Bruder entdeckt.

Auf gleiche Weise ist auch ein neun Jahre alter Junge in Pakistan gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Hinrichtung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2007 14:07 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe mich schon zu Beginn gefragt, warum die die Exekution im TV übertragen haben? Da sieht man, welche Auswirkungen das haben kann!
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:36 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bescheuert Also mir will einfach nicht in den Kopf, warum Kinder und Jugendliche sowas nachspielen?!?!

Da wird die Hinrichtung im Fernsehen gezeigt und am Ende ist einer (Saddam) tot!
Da sollte doch auch einem 9-, 10- und 12-Jährigen irgendwie klar sein, dass ein Strick um den Hals unter "gewissen Umständen" negative Auswirkungen auf die eigene Gesundheit haben kann.

Für die drei hab ich absolut kein Mitleid übrig!
Echt nicht. Kinder hin oder her, das ist einfach nur selten dämlich.

Mitleid hab ich allerdings mit den Verwandten, die wegen dieser Aktionen betroffen sind.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:37 Uhr von mike19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dummheit stirbt nie aus: Auch wenn es hart klingt: Aber das ist für mich natürliche Selektion *duck*

Sorry, aber selbst Kinder, die 9-12 Jahre alt sind, sollten mittlerweile wissen, wo der Spaß aufhört. Ich dachte immer, unsere Jugend sei verblödet, aber es scheint tatsächlich, dass es überall auf der Welt so aussieht.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:42 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollte man: mit darwin awards überschütten...
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:51 Uhr von sirk86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fragt man sich wie dämlich man sein kann...

Erhängen spielen, wo sind wir denn... also so leids mir tut, da kann ich kein Mitleid empfinden, das is wie jemand der weil er einen paraglider gesehen hat in eine Schlucht springt...
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:51 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dummheit beginnt dort, wo Erwachsene ihren und anderen Kindern Zugriff auf solche Bilder ermöglichen.
Man sollte ernsthaft überlegen die Eltern oder Vernatwortlichen anzuklagen.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:51 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im TV? Die Hinrichtung ist doch nicht direkt übertragen worden wenn ich mich erinner. Ich weiß lediglich das es wohl ein Handy-Video von einer Wache gab. Oder ist das dann im Fernsehen gelaufen?

Also Grundsätzlich bin ich ja der Meinung das jeder sich sowas anschauen dürfen sollte aber Kindern und Jugendlichen sollte der Zugang zu solchem Material nicht möglich gemacht werden.

Wenn ein Sender das das frei im TV gezeigt hat müssen die Verantwortlichen meiner Meinung nach fliegen. Natürlich bleibt auch die Frage ob die Eltern den Kindern (möglicherweise Fahrlässig) Zugang zu dem Material verschafft haben. Das wäre ebenso Unverantwortlich.
Kommentar ansehen
08.01.2007 15:52 Uhr von was.weis.ich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Killerspiele"* sollen verboten werden, aber Hinrichtungen und echte! Opfer werden live gezeigt!

Tja so sind unsere Mediengeilen Politiker.


*Ego-Shooter
Kommentar ansehen
08.01.2007 16:13 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja wenn pixel "sterben" soll das verboten werden aber wenn wirklich jemand ermordet wird muss man das in den medien immer wieder zeigen..... also manchma frag ich mich echt wo das noch hinführen soll....
Kommentar ansehen
08.01.2007 16:59 Uhr von cellsoldier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Youtube Schuld Also ich finde, dass youtube auf sowas achten sollte, wenn solche Videos auf ihrem Online-Dienst gezeigt werden, denn wenn tausende Kinder und andere Internetnutzer dieses Video der Hinrichtung dort sehen können, dann kann es ein Youtube-Mitarbeiter auch, wenn nicht schneller als die meisten. Naja aber auch selber Schuld irgendwie, wer sich erhängt, außer man möchte wirklich sterben, was ich allerdings nicht für sehr sinnvoll halte.
Kommentar ansehen
08.01.2007 17:03 Uhr von paraknowya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wuhuuu: Darwin freut sich :)
Kommentar ansehen
08.01.2007 17:06 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nooobs: da is nich youtube schuld!! die sind selbst schuld oder die eltern... wer sich in dem alter sowas ansieht oder es seinen kindern zeigt ist schuld!!!
außerdem steht bei youtube ganz klar ne meldung das man dieses video nich anschauen soll wenn man noch nicht 18 ist... haben sie anscheinend missachtet.. ( hab ich auch ) :D
Kommentar ansehen
08.01.2007 17:43 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Erklärung: Bei denen ist das alles halt etwas anders...

Während wie uns als (Klein)kinder mit Doktorspielen erfreuen, wird man dafür in den USA gleich wegen Vergewaltigung, Nötigung, sexueller Belästigung und ähnlichem angeklagt.

Da fragen sich die Ami-Kinder doch: Was tun?

Da Daddies Guns zu hoch im Schrank liegen, um damit seinen kleinen Bruder oder die Mutter zu erschiessen, spielen die dann halt Saddams Exekution nach.

Zum Glück haben sie ihn nicht erschossen!
Nicht auszudenken, was dann los wäre...
Kommentar ansehen
08.01.2007 17:44 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wtf? also ich leite gelegentlich lager... da sind die kinder ca 12-13 jahre alt. und obwohl ich manchmal echt zugeben muss: die sind sturzdumm, kann ich sicher sagen, dass kinder die 12 jahre alt sind, wissen das wenn man sich erhängt, man wahrscheinlich stirbt.

da ist die erziehung am arsch... diesen kindern wurde wohl nie gesagt was man darf/soll und was nicht...
Kommentar ansehen
08.01.2007 17:56 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man nicht so voreilig! Kinder spielen alles mögliche nach!

Ich habe auf YouTube sogar ein Video gesehen, wo ältere Jugendliche eine Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl nachspielen. Kleinere Kids kämen vielleicht auf die Idee, dazu echten Strom zu verwenden.... nur so´n kleines bißchen, weil´s ja nur Spiel ist.
Von daher wundert mich das Nachspielen der Saddam-Hinrichtung überhaupt nicht.

Und was die Blödheit der heutigen Jugend angeht, die in manchen Bereichen durchaus vorhanden ist, muss ich unterstützend sagen, dass wir damals die Westernhängungen auch nachgespielt haben. Allerdings waren wir wohl vorsichtiger, als die jetzt Getöteten, ..... wie die zig Tausende anderer Kinder, die die Saddamhinrichtung oder Westernhängungen heute nachspielen, auch.

Ist halt ein Unfall, wenn auch ein vielleicht (!) vermeidbarer.
Kommentar ansehen
08.01.2007 18:10 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AAAlso: 1. Die Jugend ist heute nicht unbedingt dümmer, solche Dinge werden nur eher bekannt durch Kommerzialisierung der Nachrichten und Verbreitung des Internets.

2. Allerdings muss man sagen, mit 12(!) Jahren sollte man doch schon wissen, dass es vielleicht ein wenig riskant sein könnte, sich mit einem Strick an eine Metalltür zu hängen.
Ich weiss nicht, wie einige Leute ihre Kinder erziehen, ich weiss nur wie oft ich mir früher Sachen anhören musste wie "Nicht Tüte übern Kopf ziehen", "Kein Gummi verschlucken", "Nicht in die Steckdose fassen".
Mit 5 hatte ich regelrecht Angst Gummi überhaupt anzufassen, weil ichs ja irgendwie in den Mund kriegen könnte. Naja zumindest leb ich noch, obwohl wir füher auch ziemlichen Mist gebaut haben (mit Omis Gewehr gespielt und weil man ja so mutis ist innen Lauf geguckt...)
Ist wohl einfach Glückssache wer die ersten 10Jahre überlebt...
Kommentar ansehen
08.01.2007 18:22 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Messer,Gabel,Schere, Strick: ist für kleine Kinder nix... ;-)

Eigentlich Messer,Gabel,Schere,Licht...
Aber den Strick darf man ja heutzutage nicht unerwähnt lassen...

Mlg jp
Kommentar ansehen
08.01.2007 18:24 Uhr von D3rFl4mm3nd3Phönix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja is klar >.<: Counter Strike ist ja ach so schlimm ne und darf bloss nicht in den Medien gezeigt werden und das wird immerwieder gezeigt.... Wo ist denn da die Logik ??! Fakt ist doch das die Kinder bzw Jugendlichen die sich wegen so nem Video erhängen, sei es nun ob es versehentlich ist oda nicht, ist scheiss egal >.<
Kommentar ansehen
08.01.2007 18:31 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frischi: "Ist wohl einfach Glückssache wer die ersten 10Jahre überlebt."

Würde ich auch sagen (und es auf die ersten 19 ausdehnen).

Aber sowas bekommst Du einfach nicht in die Köpfe der modernen Eltern!!!
Die möchten immer gerne irgendwem die Schuld zuweisen und jammern, nur weil sie heutzutage nur noch ein Kind haben und vergessen, dass es völlig normal(!) ist, dass ein gewisser Prozentsatz des Nachwuchses eben nicht das Erwachsenenalter erreicht.

Gelegenheit, das Zeiliche zu segnen, hatte ich als Kind/Jugendlicher genug. Reines Glück, das alles überlebt zu haben. Hohe Bäume, gefährliches, selbstgebasteltes Spielzeug, gefährliche Spiele, Giftpilzexperimente etc., alles Dinge, die ein ganz normaler (sogar recht behüteter) Junge so anstellt, wenn er klein/jung ist.
Kommentar ansehen
08.01.2007 18:41 Uhr von pandach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürliche selektion ?: natürliche selektion ;)
Kommentar ansehen
08.01.2007 18:53 Uhr von boola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool: Ich weiss ja nich wie das mit der Kindererziehung da drueben aussieht, aber da geb ich doch den Eltern die Schuld. Seinen Kindern zu sowas Zugang zu gewaehren is ja auch selten daemlich
Kommentar ansehen
08.01.2007 19:18 Uhr von KnightF2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: sollte man dem Bush mal stecken was wegen ihm so in der welt vor sich geht! ich dachte es sollte nur einer wegen der Hinrichtung sterben jetzt sins mittlerweile vier! gute arbeit Bush!
Kommentar ansehen
08.01.2007 19:18 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Propaganda der Islamisten: Wie oft waren Hinrichtungen auf dem elektrischen Stuhl
oder mit der Todesspritze zu sehen und trozdem hat es
keiner nachgespielt ? Aber vielleicht waren die Kids schon so fanatisch das sie ohne ihren Gott Saddam nicht mehr
leben wollten.
Kommentar ansehen
08.01.2007 19:37 Uhr von boola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Knight F2: Ich glaube kaum das das Mr Bush interessiert....den interessieren 3000 Tote im Irak nich, da kuemmert der sich sicherlich nich um n paar kinder.
Kommentar ansehen
08.01.2007 19:54 Uhr von royalmamba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es zwar hirnrissig und verantwortungslos dass im TV zu zeigen, aber das allein(!) nachzuspielen ist einfach zu blöd.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?